nuPro X: die neue Drahtlos-Generation der klangstarken Aktivlautsprecher

Zu den bislang erhältlichen, vielfach prämierten Exemplaren der nuPro A-Serie stoßen ab Juli 2018 jeweils zwei neue Kompakt- und Standboxen. Die nuPro X-3000, X-4000, X-6000 sowie X-8000 glänzen mit den gleichen Stärken, welche auch die bisherigen, weiterhin verfügbaren Vertreter der A-Baureihe zu Nuberts populärsten Lautsprechern gemacht haben: unverfälschte, praktisch rauschfreie Wiedergabe, voll digitale Klangverarbeitung und bequeme „Plug and play“-Anwendung.

Darüber hinaus verfügen die von Grund auf neu entwickelten nuPro X-Lautsprecher über eine Reihe moderner Ausstattungsmerkmale, die sie nicht nur zu den bislang besten Aktivboxen von Nubert machen, sondern auch im direkten Umfeld herausragen. Das bemerkenswerteste Merkmale sind die Wireless-Optionen: Die neuen nuPros geben nicht nur Songs via Bluetooth mit AptX-Unterstützung direkt vom Smartphone, Tablet oder Laptop wieder, sie lassen sich auch über die kostenlosen Nubert Apps für iOS und Android komfortabel fernsteuern und nehmen obendrein im Paarbetrieb drahtlos miteinander Verbindung auf. Die Übertragung der Klangsignale erfolgt dabei vollkommen verlustfrei und die Wiedergabe zeitrichtig aufeinander abgestimmt. Vom Stromanschluss abgesehen können die neuen nuPros also vollkommen kabellos betreiben werden.

Die HiRes-Fähigkeiten wurden im Vergleich mit den Modellen der A-Serie noch ausgebaut. Die
nuPro X-8000 und ihre Geschwister verarbeiten digitale Tondaten nun bis 192 Kilohertz und 24 Bit. Analog zugespielte Signale werden umgehend von einem hochwertigen Konverter digital gewandelt, um die bestmögliche Weiterverarbeitung zu gewährleisten. Insgesamt lassen sich bis zu sechs digitale Quellgeräte und zwei analoge direkt an den Boxen betreiben, vom modernen Netzwerk-Player bis hin zum klassischen Plattenspieler mit Vorverstärker. Einstecken und Klangfaszination genießen, lautet die Devise – der Aufbau ist in wenigen Sekunden erledigt. Vor allem professionelle Anwender wird es freuen, dass die Lautsprecher der X-Serie nun auch über einen symmetrischen XLR-Eingang verfügen, wie er häufig in Studioumgebungen vorzufinden ist. So empfehlen sich die zwei Kompakt- und zwei Standmodelle für vielfältige Einsatzgebiete: auf dem Schreibtisch als zeitgemäße Multimedia-Speaker oder in der Musikproduktion, als Bestandteil einer modernen HiFi-Anlage mit vernetzten Zuspielern oder auch als Heimkinolautsprecher für Film und Fernsehen, wo sie dank des mitgelieferten HDMI-Moduls direkt Anschluss finden. Mit nuPro X lassen sich Surround-Anlagen sogar teilweise drahtlos verwirklichen, wobei sich die Boxen wahlweise einzeln, paarweise oder in Ketten aus mehreren Exemplaren betreiben lassen.


Wie bei allen nuPro-Modellen üblich ist die konsequent digitale Signalverarbeitung von der Eingangssektion bis hin zu den Verstärkerschaltkreisen die Basis für den hohen Störabstand und die überwältigende Klangreinheit dieser Lautsprecher. Das von vielen anderen Aktivlautsprechern bekannte „Grundrauschen“ schränkt hier nicht den Hörgenuss ein.

Allen nuPro X-Modellen gemeinsam ist die intuitive Bedienung, die wahlweise über das Steuerkreuz an den Boxen selbst, über die mitgelieferte komfortable Fernbedienung oder über die kostenlose nuPro-App für Android- und iOS-Geräte erfolgen kann. Die Kontrollmöglichkeiten reichen dabei von der simplen Lautstärke- und Klangregelung über einen Fünf-Band-Equalizer, der exakte Eingriffe in den Frequenzverlauf ermöglicht, bis hin zu Detaileinstellungen für Hoch- und Tiefpass oder Analog-Gain.

Die Kompakt- und Standboxen der X-Serie unterscheiden sich in erster Linie durch die Gehäusegröße und die Chassisbestückung. Die beiden Kompakten arbeiten nach dem Zwei-Wege-Prinzip, die beiden Standmodelle setzen auf dreieinhalb Frequenzzweige. Die größeren Ausführungen bieten jeweils mehr Tiefgang und einen höheren Schalldruck, wobei die digitalen Verstärkermodule noch leistungsfähiger ausfallen als bislang. Bereits die kleinste Box der X-Serie, die nuPro X-3000, trumpft mit 440 Watt Musikleistung und einem mehr als beachtlichen Maximalpegel auf. Dank des neuen Digitalen Signalprozessors, der die Treiber optimal ansteuert, glänzen die Lautsprecher der X-Serie mit einem wesentlich weiteren Frequenzumfang, als er mit herkömmlicher Passivtechnik zu erreichen wäre.

Zusammen mit dem Innenleben wurde auch die äußere Gestaltung für die X-Serie überarbeitet. So sind die Treiber nun mit eleganten Chassisringen eingefasst, die einen sanften Übergang zum Gehäuse bilden. Die abnehmbaren Stoffabdeckungen sind extrem dünn und folgen den abgerundeten Konturen der Lautsprecherfronten. Und das Display auf der Vorderseite ist nun noch höher aufgelöst und angenehmer abzulesen als zuvor. Insgesamt verhilft das verfeinerte Design den Boxen zu einem moderneren, wohnraumfreundlicheren und „weniger technischen“ Look. Zu den Modellen der A-Serie passen die neuen X-Lautsprecher auch aufgrund der beinahe identischen Farbgebung in weißem oder schwarzem Schleiflack dennoch hervorragend.

Alles in allem handelt es sich bei der X-Baureihe um die konsequente Weiterentwicklung der nuPro-Serie, die 2011 ihren Einstand feiern durfte, 2013 mit der zweiten Generation ihre Fortsetzung fand und die bis heute mit aktualisierter Technik und zusätzlichen Modellen erweitert wird. Die Lautsprecher der nuPro X-Familie machen dabei in jeder Beziehung so große Fortschritte – angefangen bei der Elektronik bis hin zur verfeinerten Optik – dass sie die dritte nuPro-Evolutionsstufe bilden. Aufgrund der Unterschiede im technischen Anspruch, in der Ausstattung und in der Preisgestaltung werden die Lautsprecher der nuPro A-Serie und der X-Serie bis auf Weiteres parallel erhältlich sein.

Die nuPro X-3000, X-4000, X-6000 und X-8000 feiern ihre Premiere im Rahmen der Münchener Messe High End in den Ausstellungsräumen von Nubert (E112 und E113). Die Aktivlautsprecher werden voraussichtlich ab Sommer 2018 lieferbar sein. Die technischen Daten des Produkts finden Sie den Produktseiten der Boxen (siehe Links).

Über die Nubert electronic GmbH

Nubert electronic GmbH: Klangfaszination aus Baden-Württemberg

Mit über 40 Jahren Marktpräsenz gehört die Nubert electronic GmbH aus Schwäbisch Gmünd zum Kreis der renommierten Hersteller mit langjähriger Erfahrung bei der Entwicklung hochwertiger Lautsprecherboxen für Musik- und Filmgenuss sowie innovativer HiFi-Elektronik. Von besonderer Bedeutung für das Unternehmen war und ist die Tatsache, dass es seit 1975 unter der Leitung seines Gründers, Inhabers und Entwicklungschefs Günther Nubert steht.

Vor dem Hintergrund dieser jahrzehntelangen Erfahrung entstand eine Vielzahl preisgekrönter Lautsprecher, Subwoofer, Heimkinosets und Unterhaltungselektronikgeräte, die den exzellenten Ruf der Firma begründet haben. Dieser schlägt sich unter anderem in mehrfachen Auszeichnungen als beliebtester Lautsprecherhersteller Deutschlands, über 700 Produkttests in Fachmedien und einer großen Online-Fangemeinde mit zehntausenden Mitgliedern nieder. Als mittelständische Firma mit Wurzeln in Baden-Württemberg setzt die Nubert electronic GmbH bei ihren Produkten seit vielen Jahren primär auf Zulieferer und Fertigungsstätten in Deutschland und Europa.

Als Direktvertreiber bietet Nubert Kunden die Möglichkeit, in den eigenen Filialen und Hörstudios einzukaufen oder sich die Produkte auf dem Versandweg bequem nach Hause schicken zu lassen. Diese Vertriebsform bringt dem Kunden eine Reihe handfester Vorteile. Häufig gelobt wird beispielsweise das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis von Nubert Boxen, die aufgrund der eingesparten Händlermarge immer preisgünstiger sein können als gleich ausgestattete Produkte von Mitbewerbern. Oder auch die 30-tägige Testfrist für Versandkunden, die neu erworbene Lautsprecher und Elektronikkomponenten in aller Ruhe in den eigenen vier Wänden ausprobieren können.

Das wichtigste Kommunikationsmedium der Nubert Speaker Factory ist die Homepage www.nubert.de. Sie bietet ausführliche Produktinformationen, viele weiterführende technische Erklärungen, einen Online-Shop sowie die Diskussionsplattform "nuForum", die mit derzeit rund 800.000 Beiträgen für einen Lautsprecherhersteller im deutschsprachigen Raum einmalig ist. Für alle, die eine individuelle Beratung durch einen Nubert Mitarbeiter wünschen, unterhält die Firma eine eigene Telefon-Hotline mit gebührenfreier Rufnummer sowie eine E-Mail-Support-Abteilung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Nubert electronic GmbH
Goethestrasse 69
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: +49 (7171) 92690-0
Telefax: +49 (7171) 92690-47
http://www.nubert.de

Ansprechpartner:
Rüdiger Steidle
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (7171) 9269037
E-Mail: r.steidle@nubert.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.