Nachhaltiges Angebot der WISAG Catering für mehr Tierwohl

Aufmerksamkeit für Tierwohl schaffen – das will die WISAG Catering Holding GmbH & Co. KG mit ihren zentralen Aktionswochen im Spätsommer erreichen. Unter dem Motto „Gutes vom Huhn“ bringt das Cateringunternehmen schmackhafte Gerichte mit deutschen FairMast-Hähnchen auf den Tisch, um seine Gäste und Kunden vom nachhaltigen Fleischgenuss zu überzeugen. 

Tierwohl und die Wertschätzung tierischer Lebensmittel sind der WISAG Catering wichtig. Seit Ende 2019 unterstützt das Unternehmen die Europäische Masthuhn-Initiative, die sich für bessere Haltungsbedingungen einsetzt. „Mit den Aktionswochen in den von uns betriebenen Gastronomieeinrichtungen wollen wir nun das Bewusstsein unserer Gäste und Kunden für mehr Tierwohl und die eigenen Einflussmöglichkeiten fördern“, sagt Nicole Müller, Food-Einkäuferin bei der WISAG Catering und Mitglied der unternehmensinternen Gruppe „Ökofoodprint-Experten“, die die Aktionswochen initiiert und gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen vom Produktmanagement der WISAG Catering geplant hat. 

Die Expertengruppe beschäftigt sich mit Fragen der Umwelt- und Ressourcenschonung in der Gemeinschaftsgastronomie, spricht Handlungsempfehlungen an die einzelnen Cateringbetriebe aus und unterstützt diese bei der Einführung und Umsetzung ökologischer Maßnahmen sowie Konzepte. 

Genießen mit gutem Gewissen

Im Rahmen der deutschlandweiten Tierwohlaktion der WISAG Catering können sich die Tischgäste auf neu entwickelte Gerichte der WISAG Köche freuen – darunter fruchtiges Aprikosenhähnchen, eine Hähnchenbowl mit Ziegenkäsetalern und knackigem Salat oder Chickenwings mit Granatapfelmarinade. Die WISAG Catering plant in vielen Betrieben, die Gerichte auch über den Aktionszeitraum hinaus anzubieten, und arbeitet bereits an weiteren Kampagnen, um den verantwortungsbewussten und ökologischeren Konsum in der Gemeinschaftsgastronomie weiterzuentwickeln. 

„Nachhaltiger einzukaufen ist das eine, der entscheidende nächste Schritt ist, auch unsere Tischgäste für dieses Thema zu begeistern. Nur gemeinsam mit ihnen – und natürlich auch den Lieferanten – können wir die Gemeinschaftsgastronomie Schritt für Schritt nachhaltiger ausrichten“, ist sich Nicole Müller sicher.

Eine tierfreundlichere Geflügelaufzucht

Der von den Ökofoodprint-Experten ausgewählte Lieferant der FairMast-Hähnchen, die aus einer artgerechteren Geflügelaufzucht stammen, arbeitet gemäß der Kriterien der Masthuhn-Initiative sowie der Vorgaben für mehr Tierwohl des Deutschen Tierschutzbundes – mehr Platz, langsameres Wachstum und tiergerechtere Ställe mit Auslauf.

Mehr Informationen zu den FairMast-Hähnchen finden Interessierte auf https://www.fairmast.de/gut-fuer-die-tiere

Über die WISAG Facility Service Holding GmbH & Co. KG

Das Kerngeschäft der WISAG Facility Service sind technische und infrastrukturelle Dienstleistungen für Immobilien: Facility Management, Gebäudetechnik, Gebäudereinigung, Sicherheit & Service, Catering, Garten- & Landschaftspflege sowie Consulting & Management. Die einzelnen Dienstleistungsbereiche zählen zu den jeweils wichtigsten Anbietern ihrer Branche. Für unterschiedliche Segmente bietet der Immobilienexperte spezielle Servicepakete an. So zum Beispiel für das Gesundheits- und Sozialwesen, für Handel und Logistik, für Hotels und für die Wohnungswirtschaft.

Mit mehr als 19.800 Kunden, rund 31.300 Mitarbeitern und einem Umsatz von 1,177 Mrd. Euro im Jahr 2020 ist das Unternehmen einer der führenden Facility-Service-Anbieter in Deutschland. Das Unternehmen ist Teil der WISAG Gruppe, die mit knapp 50.000 Mitarbeitern an mehr als 250 Standorten im In- und Ausland aktiv ist.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WISAG Facility Service Holding GmbH & Co. KG
Herriotstraße 3
60528 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 505044-0
Telefax: +49 (69) 505044-333
http://www.wisag.de

Ansprechpartner:
Tamara Schreiber
Marketing
Telefon: +49 (69) 63306-103
E-Mail: tamara.schreiber@wisag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel