Verpackt und zugeklebt – Der Packaging Valley Podcast

Neue Technologien, Trends in der Verpackungsindustrie, Herausforderungen und Lösungswege anhand anschaulicher Best-Practice-Beispiele erklärt. Diskutiert werden auch allgemeine Themen, die jede Branche interessiert. Zum Beispiel: Fachkräftemangel. Seit neun Monaten gibt es den Packaging Valley Podcast. Das ist monatliches Expertenwissen rund um den Verpackungsmaschinenbau zum Anhören. Das Beste: Zurücklehnen und zuhören.

Was macht den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg eigentlich für Start-ups attraktiv? Darum geht es in der aktuellen Folge 11 „Kein Impfstoff gegen Bürokratie“. Claus Paal, Firmengründer und ehemaliger CDU-Landtagsabgeordneter und Dr. Marc Funk, gemeinsam mit Martin Buchwitz in der Geschäftsführung des Packaging Valley, sprechen darüber, wie die Attraktivität bleibt. Was es mit der Idee des bürokratiefreien Raums auf sich hat, hören Sie hier: www.packaging-valley.com/podcasts.html

Jeden Monat erscheint ein neuer Podcast mit Experten aus Wirtschaft und Politik. Die Folgen drehen sich um die Themen Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Maschinen und Prozesse. Die Interviewpartner finden sich häufig in den Mitgliedsunternehmen des Verpackungsclusters. Sie zeigen Einblicke, anschauliche Beispiele und jede Menge Ansätze für kleinere, regionale und große Unternehmen, die auf der ganzen Welt vernetzt sind.

Ob man sich für die Verpackungsindustrie interessiert, im Maschinenbau tätig ist oder selbst digitale oder nachhaltige Themen voranbringen möchte – es lohnt sich, diese 20-30 Minuten zu investieren. Danach kann bei Technologietrends, relevanten Zukunftsthemen und neuen Richtlinien definitiv mitgeredet werden.

Podcast als Inspirationsquelle

Das Packaging Valley ist das Tal der Gründer und Unternehmer. Es liegt also auf der Hand, dass hier neben Verpackungs- und Wirtschaftsthemen auch interessante Diskussionsrunden für zukünftige Gründer und innovative Start-ups stattfinden. Inhalte, die ermutigen, unterstützen und Inspirationsquelle sind, sollen Fokus des Podcasts sein.

Der Fachkräftemangel wird nicht nur als Herausforderung thematisiert, sondern auch Ideen und erprobte Methoden zur Fachkräftegewinnung werden weitergegeben. Vertreter aus Unternehmen stellen ihre Projekte vor. Sie zeigen, wie sie künstliche Intelligenz oder Virtual und Augmented Reality anwenden und nehmen die Zuhörer mit durch ihr Unternehmen. 

Mit dem Podcast gebündeltes Wissen weitergeben

Auslöser für die Packaging Valley Hörreihe war die Fusion mit dem benachbarten Packaging Excellence Center. Warum sollten zwei so starke Kompetenzzentren nicht gemeinsame Sache machen? Immerhin zählen jetzt plötzlich 85 Spezialisten rund um die Verpackungsbranche zu dem neuen Cluster, welches seit Mai 2020 gemeinsam unter dem Namen Packaging Valley agiert. Ein breites Wissen steht zur Verfügung. Aus dem ersten gemeinsamen Projekt entsteht die erste Folge. Der Packaging Valley Makeathon und das Potenzial für Unternehmen, mit jungen Talenten neue Wege zu gehen, werden zum Inhalt. 

Nach dem Motto #GemeinsamMehrErreichen möchte das Packaging Valley Wissen weitergeben und den Podcast zu einem bekannten und gern gehörten Medium in der Verpackungsbranche und produzierenden Industrie machen.

Über Packaging Valley e.V

Der 2007 in Schwäbisch Hall gegründete Verein Packaging Valley Germany e. V. ist das Cluster der Verpackungsindustrie im deutschen Südwesten. Es ist aus einer Verschmelzung der Cluster Packaging Valley Germany und Packaging Excellence Region Stuttgart hervorgegangen. Es vernetzt rund 85 Unternehmen mit insgesamt über 20.000 Mitarbeitern. Dazu zählen Hersteller von Verpackungsanlagen und Verpackungsmaschinen, Anbieter von Software und Automatisierungslösungen, Hersteller von Komponenten, Anbieter von Dienstleistungen rund um die Verpackungsindustrie sowie öffentliche Institutionen.
Die Unternehmen im Packaging Valley sind der Zukunft immer einen Schritt voraus und bieten dem Markt die besten Technologien im Bereich Verpackungsmaschinen. Mit einem Exportanteil von über 80% ist die Technologievielfalt aus dem Packaging Valley auf der ganzen Welt vertreten. Internationale Marktführer aus den Bereichen Food, Getränke, Süßwaren, Pharma und Kosmetik zählen zu den Kunden.
Der Sitz von Packaging Valley Germany e. V. ist in Waiblingen, mit einer weiteren Geschäftsstelle in Schwäbisch Hall. Ein Großteil der Mitglieder ist im Südwesten, mit Schwerpunkt in den Regionen Stuttgart und Hohenlohe, beheimatet. Als Teil der Kompetenzzentren Initiative der Region Stuttgart wird das PV von der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) unterstützt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Packaging Valley e.V
Stauffenbergstraße 35-37
74523 Schwäbisch Hall / Germany
Telefon: +49 (791) 5801-14
Telefax: +49 (791) 5801-13
http://www.packaging-valley.com

Ansprechpartner:
Regine Rüeck
Assistenz/Projektmanagement
Telefon: +49 (791) 5801-14
Fax: +49 (791) 5801-13
E-Mail: regine.rueeck@packaging-valley.com
Martin Buchwitz
Telefon: +49 (151) 168155-98
E-Mail: presse@packaging-valley.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel