YouTube Kanal „SmartHome TV“ erklärt SmartHome für Verbraucher

"Wir müssen die Verbraucher da abholen, wo sie stehen", sagt Desiree Schneider, Pressesprecherin der SmartHome Initiative Deutschland. "Die Marketing-Kampagnen der Budget-starken Player erschaffen ein Bild von SmartHome, das völlig überzogen, unrealistisch und am Nutzen und Mehrwert für den Verbraucher vorbei geht. Mit unserem Video-Format SmartHome TV möchten wir SmartHome von der Pike auf erklären, dem Thema den Schrecken nehmen und wegkommen von technischer Überforderung hin zu einem "echten" Mehrwert", sagt Schneider weiter.

Die SmartHome Initiative Deutschland hat Mitte 2020 den YouTube Channel SmartHome TV ins Leben gerufen. Seither erscheinen dort regelmäßig Videointerviews mit Experten zu den verschiedensten Themenaspekten von SmartHome. Der Anspruch ist klar: Einfach erklärt, keine Technik-Blabla. "Es ist halt nicht smart, den Rolladen mit dem Smartphone hochzufahren, aber das ist das Bild von SmartHome, welches leider hartnäckig vorherrscht", sagt die Pressesprecherin, die auch die Moderationsrolle, Planung und Durchführung des Videoformats verantwortet.

In Videos mit dem Titel "Was ist SmartHome" oder "Smart Lighting – Wie die richtige Beleuchtung Ihr Leben verändert" wird versucht, das Thema herunter zu brechen auf die Frage: Warum lohnt es sich, sich mit smartem Wohnen und Leben zu beschäftigen? Hier geht es um gesündere Beleuchtung, um Wohnen im Alter, um das Vorbereitet sein auf zukünftige Herausforderungen wie E-Mobilität, Energiemanagement im Haus, und vieles mehr. 

Wer selbst in einer der SmartHome Branchen unterwegs ist, oder wer als potentieller Verbraucher sich mit dem Thema befassen möchte, ist herzlich eingeladen, den Channel zu besuchen und sich hier umfassend, kostenlos und von Profis informieren zu lassen. 

So finden Sie SmartHome TV / SmartHome Initiative Deutschland:

Auf YouTube: https://www.youtube.com/… 

Auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/… 

Auf Instagram: https://www.instagram.com/…

Über den SmartHome Initiative Deutschland e.V.

SmartHome Initiative Deutschland ist eine Gewerke übergreifende, interdisziplinäre Kommunikationsplattform. Sie dient dem Erfahrungsaustausch zwischen den regionalen SmartHome Organisationen und Anbietern aus Forschung, Entwicklung, Industrie, Handel und Handwerk. Mitglieder der Initiative decken die ganze Bandbreite der Gebäudeautomation ab: Elektrik, Elektronik, IT, TK, CE, Medizintechnik, Industrie, Handel, Handwerk, Architektur, Forschung und Lehre. Die Mitglieder sind mit ihren Organisationen darauf ausgerichtet, dem Nutzer, Mieter und Eigentümer von Wohnungen und Eigenheimen neue Möglichkeiten zum effizienten Umgang mit Energie zu demonstrieren. Die jeweils vorgestellten Technologien stellen das aktuelle Leistungsangebot der Industrie dar. Regelmäßige Fachtagungen sorgen für die Aktualisierung des Wissens. Forschungsvorhaben werden durch die Einbringung von Praxis-Know-how unterstützt. Ebenso hilft SmartHome Deutschland bei der Entwicklung von innovativen Produkten und Dienstleistungen. Auf Fach- und Publikumsmessen berät der Verein Handwerker, Architekten und Konsumenten unentgeltlich. Eine Datenbank mit zertifizierten Fachbetrieben für vernetzte Gebäudetechnik dient Bauwilligen bei der Auswahl von Realisierungspartnern mit nachgewiesener Kompetenz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SmartHome Initiative Deutschland e.V.
Rathausstraße 48
12105 Berlin
Telefon: +49 (30) 609862-43
http://smarthome-deutschland.de

Ansprechpartner:
Desiree Schneider
Pressesprecherin
Telefon: +49 (157) 85051528
E-Mail: ds@smarthome-deutschland.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel