Die weltweit erste Tampondruckfarbe auf Wasserbasis

Seit vielen Jahre wird der Tampondruck von lösemittelbasierten Farben dominiert. Nun ist es dem in Süddeutschland ansässigen Farbhersteller Marabu gelungen, die weltweit erste Tampondruckfarbe auf Wasserbasis zu entwickeln und sie nach erfolgreicher Markteinführung der Welt zu präsentieren. Damit geht für viele Druckereien, die den Tampondruck im Einsatz haben, der Wunsch nach einer umweltfreundlichen und nahezu geruchsneutralen Farbe in Erfüllung. Mit der wasserbasierten Tampondruckfarbe Maqua® Pad MAP lassen sich optimal Dekorationen in Anwendungsbereichen mit hohen Normanforderungen realisieren, wie es unter anderem in der Spielzeugindustrie üblich ist. Aktuelle Testergebnisse zeigen, dass das Farbsystem auch im Bereich Textildruck seinen Einsatz finden kann.

Die Besonderheit der wasserbasierten Tampondruckfarbe Maqua® Pad MAP
In jüngster Zeit befasst sich die Industrie vermehrt mit dem Nachhaltigkeitsaspekt, sowie mit dem daraus resultierenden gezielten und bewussteren Umgang mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen. Gleichzeitig rücken auch Sicherheitsaspekte weiter in den Fokus. Gerade im Bereich von sensitiven Produkten werden die Auflagen und Normvorgaben stetig überprüft und angepasst, sodass bspw. Spielzeughersteller bei der Dekoration von ihren Produkten strengen Auflagen unterliegen wie der Richtlinie 2009/48/EG („Spielzeugnorm DIN EN 71/3“). Marabu kennt diese Anforderungen aus langjährigen Kooperationen und hat großes Interesse, Hersteller aus sensitiven Anwendungsbereichen mit adäquaten Farbsystemen zu unterstützen und somit einen wichtigen Beitrag zu umweltfreundlichen Alternativen zu leisten. Aus diesem Ansatz heraus ist die neue wasserbasierte Tampondruckfarbe Maqua® Pad MAP entstanden. Dr. Wolfgang Nowotny, Technical Project Manager für das Segment Sensitive Products Screen and Pad Printing Inks, ist sehr stolz auf dieses Produkt: “Mit Maqua® Pad MAP ist uns ein wirklich innovatives Farbsystem gelungen, das ein großes Anwendungsspektrum im Bereich sensitiver Produkte abdeckt. So kann die wasserbasierte Tampondruckfarbe sowohl im Bereich von Kleinkindartikeln und Spielzeug Einsatz finden, als auch in der textilverarbeitenden Industrie. Besonders schön dabei ist, dass die Farbe nahezu geruchsneutral und somit bei der Verarbeitung sehr angenehm ist.“ Aufgrund dieser Tatsache sind bei der Handhabung der Maqua® Pad MAP weniger strenge Arbeitsschutzmaßnahmen erforderlich. Das Farbsystem hat einen Lösemittelanteil unter 10% und weist daher sehr geringe VOC-Werte (flüchtige organische Verbindungen) auf. Weiterhin erfüllt es die Spielzeugnorm DIN EN 71/3, ist PAK-arm und frei von BPA/BPS.


Eigenschaften und Einsatzgebiete der wasserbasierten Tamondruckfarbe
Die Produktneuheit bedient ein weites Anwendungsspektrum. Dekorateure aus der Spielzeugindustrie können das Farbsystem Maqua® Pad MAP zur Bedruckung von unlackiertem und lackiertem Holz, ABS, PVC und PC einsetzen. Nach entsprechender Vorbehandlung eignen sich auch Substrate aus PP sowie lackierte Untergründe. Bei der neuen Tampondruckfarbe handelt es sich um ein druckfertig eingestelltes, einkomponentiges System (1K-System), das je nach Bedarf mit dem Verzögerer WV1 verdünnt werden kann. Ein weiterer Vorteil ist der Kostenfaktor, denn es entsteht keine Topfzeit, wodurch die Farbe vollständig verbraucht werden kann, sodass in der Regel keine Reste übrigbleiben. Weitere Einsatzgebiete sind für die wasserbasierte Tampondruckfarbe vorgesehen. Aktuell führt Marabu breit gefächerte und sehr vielversprechende Tests auf allen Arten von Textilien durch, sodass das Farbsystem in Kürze auch für Textilhersteller eine echte Alternative zu den herkömmlichen lösemittelbasierten Tampondruckfarben sein kann.

Dekorationsmöglichkeiten und strahlende Kinderaugen
Bunte Farben lassen Kinderaugen strahlen, denn was wäre eine Welt nur in schwarz und weiß. Spielzeughersteller dekorieren daher seit jeher Mobiles, Figuren, Eisenbahnen, Kindersportartikel und vieles mehr. Mit der neuen wasserbasierten Tampondruckfarbe Maqua® Pad MAP sind den Dekorateuren keine Grenzen gesetzt. Das Farbsystem ist in seidenglänzenden und hochdeckenden Farbtönen erhältlich. In Kürze werden auch PANTONE®, HKS® und RAL Mischrezepturen im Bereich Marabu ColorManger zur Verfügung stehen. Das Farbsystem ist anwendungsfreundlich und lässt sich gut verarbeiten.  Der getrocknete Farbfilm weist eine hohe Beständigkeit für robuste und langlebige Spielzeugoberflächen auf.  Mit diesen Eigenschaften ist die Maqua® Pad MAP auch interessant für Hersteller, die eine Alternative zu wasserbasierten Spray-und Pinselfarben suchen.

Über die Marabu GmbH & Co. KG

Marabu ist einer der weltweit führenden Hersteller von Sieb-, Digital- und Tampondruckfarben mit Hauptsitz in der Technologie-Region Stuttgart. Seit 1859 entwickelt Marabu Farbserien, die immer wieder Meilensteine sowohl bei industriellen als auch bei grafischen Anwendungen setzen. Gemeinsam mit 16 Töchtergesellschaften auf der ganzen Welt und ausgewählten Vertriebspartnern bietet Marabu hochwertige Farbsysteme und kundenspezifische Dienstleistungen in über 90 Ländern. Erstklassiger technischer Service, praxisorientierte Kundenschulungen und ein besonderes Umweltbewusstsein sind zentrale Elemente der Marabu Firmenphilosophie. Darüber hinaus etablierte Marabu nachhaltiges Handeln als wichtiges Unternehmensleitbild und hat dieses durch zahlreiche Aktivitäten und handfeste Ergebnisse in die Tat umgesetzt. Marabu wird diese Aktivitäten auch in Zukunft engagiert weiterverfolgen und ist nach ISO 9001, ISO 14001 und OHSAS 18001 zertifiziert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Marabu GmbH & Co. KG
Asperger Straße 4
71732 Tamm
Telefon: +49 (7141) 691-0
Telefax: +49 (7141) 691-147
http://www.marabu-druckfarben.de

Ansprechpartner:
Katharina Rogner
Senior Marketing Manager
Telefon: +497141 691-160
E-Mail: rog@marabu.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel