Lebensmittel-Einzelhändler überwacht temperaturgeführte Transporte mit NIC-place

Lebensmitteltransporte unterliegen strengen Richtlinien nach EU-Verordnungen, um die Qualität der Ware zu gewährleisten. Besonders kritisch sind temperaturgeführte Transporte und bedürfen daher eines intensiven Überwachungs- und Dokumentationsprozesses. Daneben erfordert ein stetig wachsendes Filialnetz in fast allen Ländern Europas den Einsatz diverser Subunternehmer, die die Belieferung der fast 200 Regionalläger sowie die reibungslose Verteilung an über 10.000 Handelsfilialen realisieren. Um diese Aufgaben erfolgreich zu lösen, setzt führendes Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa auf NIC-place.

Onboarding der Subunternehmer-Flotte

Beim Transport des Food-Sortiments der Discounter-Handelskette sind europaweit rund 5.000 Subunternehmer-Fahrzeuge im Einsatz. Bisher wurden die Fahrzeuge der über 40 festfahrenden Transportdienstleister mit mehr als 30 verschiedenen Telematiksystemen an NIC-place angeschlossen und für den datenschutzkonformen Datentransfer vorbereitet. Neben bereits existierenden Schnittstellen, erfolgt die Umsetzung neuer Schnittstellen zu notwendigen Telematik-Providern laufend im Rahmen des unternehmensweiten Projekt-Rollouts, beispielsweise im Hinblick auf die zusätzliche Abbildung der Non-Food-Transporte. Sind die Subunternehmer-Fahrzeuge einmal aktiviert, liefern sie, mithilfe sicherer Data Sharing Prozesse von NIC-place, im Transportfall relevante Positions- und Temperaturdaten für das Lebensmittel-Einzelhandelsunternehmen.


Effektivität im Tagesgeschäft

Mit der stetig steigenden Anzahl an Subunternehmern wurde eine Softwarelösung umso wichtiger, die die täglich rund 4.500 europaweit gefahrenen Verteiler-Touren in einer Anwendung übersichtlich darstellt und gleichzeitig zuverlässig überwacht. NIC-place ermöglicht die automatische Touren-Übernahme aus dem führenden Transport-Management-System, stellt während dem tatsächlichen Transport die Überwachung nach gewünschten Kriterien sicher und eskaliert Abweichungen an gewünschte Empfänger. Seit der Automatisierung können alle Touren im führenden TMS-System geplant und mit sinnvollen Live-Telematikdaten angereichter werden. Durch den Wegfall mehrerer Telematikportale, die bisher zur manuellen Überwachung dienten, wird die tägliche Arbeit der Dispositions-Mitarbeiter enorm erleichtert. Gleichzeitig sichert die automatische Vergabe von definierten Monitoring-Kriterien durch NIC-place eine Überwachung in gleichbleibender Qualität. Individuelle Eingabefehler sowie das Vergessen von Einstellungen oder das fehlende Aktivieren der Alarmprofile können dadurch komplett vermieden werden.

Lückenlose Dokumentation

Die Überwachung bzw. der Datentransfer der Subunternehmer-Fahrzeuge bzw. Transporte startet und endet POI-basiert. Während des Transportes überwacht und eskaliert NIC-place Temperaturen, Kühlmaschinen-Status, Alarm Codes, Setpoints und GPS-Positionen, um qualitativ einwandfreie Waren am Zielort bereitzustellen. Daneben hilft die Berechnung von voraussichtlichen Ankunftszeiten (ETA), die Abladeprozesse bei den Filialen möglichst effizient zu gestalten. Eine Abladung erfolgt aber nur dann, wenn eine lückenlose Dokumentation des Transporverlaufes, inklusive Temperaturen, der Filiale vorliegt. NIC-place erzeugt den Report automatisiert mit Einfahrt in den Ziel-POI und stellt das PDF der definierten Personen am Wareneingang per Mail zur Verfügung. Manuelle Download-Prozesse oder Umwege über Subunternehmer-Ansprechpartner entfallen und sparen wertvolle Zeit.

Über NIC-place

NIC-place bietet Softwarelösungen für die Transport- und Logistikbranche, die ganzheitlich auf die gegenwärtigen Anforderungen an Transparenz im Transportwesen abgestimmt sind. Das Data Control Center von NIC-place bietet einen einzigartigen und völlig neuen Ansatz für das Teilen von Daten. Es ermöglicht den Kunden die Teilnahme am vernetzten Logistik-Ökosystem, während sie gleichzeitig die Kontrolle über ihr eigenes privates Carrier-Netzwerk behalten. NIC-place ist Marktführer im Bereich temperaturgeführter und high value Transporte sowie in der Schienenlogistik und ist bekannt für sein tiefes und solides Telematikwissen. Die Lösung wurde im Januar 2018 gelauncht, die Wurzeln gehen jedoch bereits auf die Gründung der kasasi GmbH im Jahr 2009 zurück.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NIC-place
An der Stiftsbleiche 11
87439 Kempten
Telefon: +49 (831) 6971745-0
http://www.nic-place.com

Ansprechpartner:
Katrin Bregler
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (831) 6971745-19
E-Mail: k.bregler@nic-place.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel