Neues Mitglied der Initiative Standort Deutschland – HSM GmbH + Co. KG

Die Initiative Standort Deutschland ist ein Zusammenschluss mittelständischer Unternehmen der PBS-Branche, die gemeinsam „Ja“ zum Standort Deutschland sagen. Zum 1. November 2019 hat sich HSM GmbH + Co. KG, süddeutscher Hersteller von Aktenvernichtern, dieser bedeutenden Initiative angeschlossen.

Der Mittelstand ist der Motor der deutschen Wirtschaft und somit entscheidend für Wachstum und Wohlstand einer Volkswirtschaft. Traditionsreiche Familienunternehmen schaffen Arbeitsplätze, bilden Menschen aus und prägen durch Investitionen die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands. Die inzwischen sieben Mitgliedsunternehmen der Initiative haben sich zum Ziel gesetzt, den Standort Deutschland für die Zukunft zu sichern – durch Leistung, Qualität und kontinuierliche Weiterentwicklung der Produkte.

HSM hat für jeden Bedarf eine passende Lösung, um Akten- und Datenträger DSGVO-konform zu vernichten. Die innovativen Entwicklungen von HSM entstehen auf der Basis von Tradition und langjähriger Erfahrung. HSM bietet Produkte mit bewährter Technik, geprüfter Qualität und mit überdurchschnittlich langen Garantien. Die ausnahmslos hohe Produktqualität „Made in Germany“ ist eine Selbstverständlichkeit für HSM.


„Mit HSM haben wir ein Unternehmen für unsere Initiative gewonnen, das wirtschaftlich, ökologisch und sozial agiert, ohne dabei die Tradition und Familienorientierung aus den Augen zu verlieren. Somit ist HSM eine wertvolle Ergänzung für die Initiative Standort Deutschland“, resümierte Ralf Niehaus, Vorsitzender der Initiative Standort Deutschland.

Zur Initiative Standort Deutschland:

Die Mitglieds-Unternehmen HAN, HSM, Maul, Renz, Rössler Papier, Sigel und Veloflex befinden sich seit Generationen in Familienbesitz und blicken gemeinsam auf über 500 Jahre Erfahrung zurück. Mithilfe modernen Managements, höchstem Entwicklungs-Know-how und Innovationsgrad prägen sie, ähnlich vieler anderer Branchen, maßgeblich den Industriestandort Deutschland. Allesamt design-, funktions- und qualitätsführend.

www.hsm.eu
www.standortdeutschland.org

Über die HSM GmbH + Co. KG

Das Produktportfolio in der HSM Umwelttechnik umfasst vertikale und horizontale Füllklappenpressen mit einer Presskraft von 3 bis 70 Tonnen sowie halb- und vollautomatische Kanalballenpressen bis zu 150 Tonnen Presskraft. Des Weiteren werden verschiedene Speziallösungen zum Entleeren, Perforieren, Crushen und Verdichten von PET-Flaschen hergestellt. Leistungsfähige Maschinen für die Datenvernichtung in großen Mengen, wie Aktenvernichter und Festplattenschredder, bieten eine wirtschaftliche Ergänzung des Dienstleistungsportfolios eines professionellen Entsorgungsbetriebes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HSM GmbH + Co. KG
Austraße 1-9
88699 Frickingen
Telefon: +49 (7554) 2100-0
Telefax: +49 (7554) 2100-160
http://www.hsm.eu

Ansprechpartner:
Stefanie Keller
E-Mail: stefanie.keller@hsm.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel