Wie Komponentenhersteller Umweltschutzstandards als Wettbewerbsvorteil nutzen können

Der Schutz der Umwelt ist auch bei der Entwicklung von neuen technischen Produkten im Engineering ein Thema. Die europäische Richtlinie 2011/65/EU, genannt RoHS II, regelt die Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten. Seit dem 22. Juli 2017 betrifft die sogenannte RoHS Richtlinie auch den Maschinen- und Anlagenbau bzw. in industriellen Anwendungen verbaute Überwachungs- und Kontrollinstrumente, wie Rauch- und Bewegungsmelder etc.

Ziel ist es, problematische Bestandteile aus Geräten und schlussendlich dem Elektroschrott zu verbannen. Daher ist RoHS mittlerweile auch zu einem unerlässlichen Thema für Komponentenhersteller geworden.

Bereits während der Konstruktionsphase müssen Ingenieure und Produktentwickler darauf achten, dass alle verwendeten Komponenten der RoHS Richtlinie entsprechen. Nur so kann auch das konstruierte Produkt RoHS konform sein. Daher lohnt es sich für Komponentenhersteller eine entsprechende Kennzeichnung ihrer digitalen Produktdaten vorzunehmen. Komponenten, die deutlich sichtbar über die Einhaltung von Umweltschutzstandards wie RoHS informieren, werden bei der Planung bevorzugt berücksichtigt. Das führt in der Folge zu einer Steigerung der Absatzzahlen.


Kennzeichnung innerhalb des digitalen Katalogs

CADENAS bietet Komponentenherstellern die Möglichkeit, in ihrem Elektronischen Produktkatalog explizit z. B. auf RoHS konforme Bauteile hinzuweisen und ihre Komponenten damit noch attraktiver zu präsentieren. Ohne langwieriges und aufwändiges Recherchieren im Internet, in Dokumentationen und ohne unnötige Rückfragen beim Hersteller, wird Ingenieuren die Suche nach Informationen abgenommen und die Arbeit erleichtert.

Sind Ihre Produkte RoHS, REACH, EMAS, WEEE oder ISO 14001 konform? Dann ergänzen Sie diese Info in Ihrem Elektronischen Produktkatalog, basierend auf der eCATALOGsolutions Technologie von CADENAS. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.cadenas.de/elektronischer-produktkatalog/

Oder kontaktieren Sie uns per E-Mail unter Marketing@cadenas.de und rufen Sie uns an unter der +49 821 258 58 0-0.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Berliner Allee 28 b+c
86153 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.