Emirates SkyCargo liefert als erste Luftfrachtgesellschaft 50 Millionen Dosen COVID-19-Impfstoffe an mehr als 50 Ziele

Kurz vor dem Weltgesundheitstag am 7. April verkündet Emirates SkyCargo als erste Frachtfluggesellschaft der Welt den Transport von mehr als 50 Millionen Dosen COVID-19-Impfstoffen. Der Luftfracht-Carrier hat außerdem mehr als 100 Tonnen Spritzen in die ganze Welt transportiert, um die Verbreitung der Impfstoffe zu unterstützen.

Seit dem Beginn der internationalen Verteilung Ende vergangenen Jahres hat Emirates SkyCargo über 220 Tonnen COVID-19-Impfstoffe transportiert – das entspricht mehr als 50 Millionen Dosen auf mehr als 150 Flügen von den Produktionsstandorten zu 50 Zielen in seinem Netzwerk über Dubai. Insgesamt hat die Fluggesellschaft sechs verschiedene Arten von COVID-19-Impfstoffen bewegt.


Nabil Sultan, Emirates Divisional Senior Vice President, Cargo: „Emirates SkyCargo ist stolz darauf, kurz vor dem Weltgesundheitstag den Meilenstein von 50 Millionen COVID-19-Impfstofflieferungen erreicht zu haben. Als sozial verantwortlicher globaler Luftfracht-Carrier waren unsere Anstrengungen im vergangenen Jahr stets darauf ausgerichtet, Menschen auf der ganzen Welt und insbesondere in Entwicklungsländern zu helfen, sich von den verheerenden Auswirkungen der Pandemie zu erholen. Wir haben die Bemühungen der internationalen Luftfrachtindustrie angeführt und mit unseren Partnerorganisationen in Dubai zusammengearbeitet, um die COVID-19-Impfstoffe über Dubai schnell im Rest der Welt zu verteilen.“

Emirates SkyCargo ist während der COVID-19-Pandemie agil und dynamisch geblieben und hat schnell reagiert, um den Austausch wichtiger Güter auf der ganzen Welt sicherzustellen. Die Frachtfluggesellschaft war eine der ersten weltweit, die Passagierflugzeuge für reine Frachtflüge einsetzte, um persönliche und medizinische Schutzausrüstung, Arzneimittel und Lebensmittel zu transportieren. Innerhalb eines Jahres hat Emirates SkyCargo mehr als 27.800 Flüge durchgeführt und über 100.000 Tonnen lebenswichtiger Güter transportiert.

Bereits im Oktober 2020 richtete Emirates SkyCargo an seinem Drehkreuz in Dubai ein EU GDP-zertifiziertes luftseitiges Drehkreuz für die Verteilung von COVID-19-Impfstoffen ein. Mit seiner modernen Infrastruktur und umfangreichen Lagerkapazitäten versetzte sich Emirates SkyCargo in die Lage, große Mengen an COVID-19-Impfstoffen von den Herstellungsorten einzufliegen, die Impfstoffe in Dubai zu lagern und dann regelmäßig Lieferungen an Entwicklungsländer mit eingeschränkter Kühlketteninfrastruktur durchzuführen.

Im Januar 2021 schloss sich Emirates SkyCargo mit führenden in Dubai ansässigen Unternehmen, wie DP World, International Humanitarian City und den Dubai Airports zur Dubai Vaccine Logistics Alliance zusammen, um die strategischen Vorteile Dubais als globales Vertriebszentrum für COVID-19-Impfstoffe zu nutzen. Im Februar 2021 unterzeichnete Emirates SkyCargo ein Memorandum of Understanding mit UNICEF, um den Transport von COVID-19-Impfstoffen zu priorisieren und damit die COVAX-Einrichtung zu unterstützen, die eine gerechte globale Verteilung von Impfstoffen zum Ziel hat.

Mit ihrer Flotte moderner und effizienter Großraumflugzeuge und einem Netzwerk, das derzeit mehr als 130 Ziele auf sechs Kontinenten umfasst, in Kombination mit der strategischen geografischen Lage ihres hochmodernen GDP-zertifizierten Hubs in Dubai, ist Emirates SkyCargo ein wichtiger globaler Akteur bei der sicheren und schnellen weltweiten Verteilung von COVID-19-Impfstoffen.

Über Emirates SkyCargo / Cargo City Süd

Emirates SkyCargo, die Frachtdivision von Emirates, transportiert aktuell dringend benötigte medizinische Hilfsgüter und andere Waren auf Linien-, Ad-hoc und Charterflügen zu über 130 Destinationen auf der ganzen Welt. In Deutschland führt Emirates SkyCargo derzeit Frachtflüge von und nach Düsseldorf, Frankfurt und München durch und bietet Frachtkapazität auf insgesamt 20 wöchentlichen Vollfrachter- sowie Passagierflügen. An ihrem Frachtterminal Emirates SkyCentral DWC in Dubai-Süd hat die Fluggesellschaft kürzlich den weltweit ersten Luftfrachtumschlagplatz speziell für COVID-19-Impfstoffe errichtet. Emirates SkyCargo ist Teil der Vaccine Logistics Alliance, die auf Direktive des Vizepräsidenten und Premierministers der Vereinigten Arabischen Emirate und Herrschers von Dubai, Seine Hoheit Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, ins Leben gerufen wurde. Sie unterstützt die COVAX-Initiative der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und ihr Bestreben, im Jahr 2021 zwei Milliarden Dosen COVID-19-Impfstoffe gerecht zu verteilen. Weitere Informationen unter www.skycargo.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Emirates SkyCargo / Cargo City Süd
Gebäude 532 / Raum 7023
60549 Frankfurt / Main
Telefon: +49 (69) 69801723
Telefax: +49 (69) 692728
http://www.skycargo.com

Ansprechpartner:
Markus Schlichenmaier
Wilde & Partner Public Relations
Telefon: +49 (89) 179190-31
E-Mail: skycargofra@emirates.com
Jonas Jung
Junior PR-Consultant
Telefon: +49 (89) 179190-39
Fax: +49 (89) 179190-99
E-Mail: jonas.jung@wilde.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel