HMF verstärkt die Vertriebsaktivitäten in Lateinamerika

Aufgrund der weltweiten Konsolidierung des Hytera-Vertriebsgebiets verstärkt Hytera Mobilfunk künftig seine Aktivitäten in Lateinamerika. Die Teams aus den HMF-Niederlassungen in Lima (Hytera Mobilfunk Surcusal del Perú) und in Santiago (Hytera PMR Chile SpA) betreuen nun zusätzlich zu den Ländern Peru und Chile auch Kunden und Partner aus Argentinien, Bolivien, Uruguay, Paraguay und Ecuador.

Das neu strukturierte Hytera-Vertriebsgebiet wird zur Region LATAM Süd zusammengefasst und von Luis Perez als Regional Direktor geleitet. Gemeinsam mit seinem Team hat er sich bisher vor allem in Peru und Chile in den vergangenen Jahren als Experte und zuverlässiger Partner für einsatzkritische Kommunikationslösungen etabliert. „Anwender aus den Bereichen Öffentliche Sicherheit und Industrie vertrauen auf unser Know-how und unsere umfassenden Erfahrungen. Daran möchten wir anknüpfen und nun auch Kunden in den neuen Regionen von unseren innovativen und ganzheitlichen Kommunikationslösungen und unserem umfassenden Produktportfolio überzeugen“, sagt Luis Perez.

Hytera Peru: Kompetenzzentrum für Lateinamerika

Die peruanische Niederlassung des deutschen Unternehmens Hytera Mobilfunk mit Standort in Niedersachsen nimmt durch die Erweiterung ihres Vertriebsgebiets als neues Kompetenzzentrum für missions- und geschäftskritische Kommunikationlösungen im lateinamerikanischen Markt eine neue, wichtige Rolle ein. Matthias Klausing, CEO der Hytera Mobilfunk GmbH: „Hytera Mobilfunk ist Kompetenz- und Entwicklungszentrum für TETRA-Infrastruktur „engineered in Germany“ im Hytera-Konzern. Darüber hinaus haben wir  auch die Entwicklung von maßgeschneiderten Breitbandlösungen im Fokus und besitzen hohe Kompetenz im DMR-Bereich. Wir zeichnen uns als leistungsstarker Partner aus, der seine Kunden von der Planungsphase über die Implementierung und Inbetriebnahme bis hin zur nachhaltigen Unterstützung durch individuell angepasste Service-Dienstleistungen langfristig begleitet – kompetent und zuverlässig.“ Davon können künftig in Lateinamerika nun auch Kunden aus Argentinien, Bolivien, Uruguay, Paraguay und Ecuador profitieren.

Über die Hytera Mobilfunk GmbH

Hytera Mobilfunk GmbH ist ein deutscher Anbieter und Hersteller für einsatzkritische Kommunikationslösungen. Mit seinen Lösungen bietet das Unternehmen Kunden von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben sowie von Industrie-, Versorgungs- und Transportunternehmen hochverfügbare und sichere Funkkommunikation. Als bekannter Spezialist für Mobilfunktechnologie wie TETRA, LTE und DMR ist das Unternehmen seit 40 Jahren ein Vorreiter für professionelle Mobilfunksysteme. Die Hytera Mobilfunk GmbH ist Teil von Hytera Communications Co. Ltd., die über ein weltweites Netz von 60 Niederlassungen und Filialen aufallen Kontinenten verfügt und mehr als 9.000 Mitarbeiter beschäftigt.

www.hytera-mobilfunk.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hytera Mobilfunk GmbH
Fritz-Hahne-Straße 7
31848 Bad Münder
Telefon: +49 (5042) 998-0
Telefax: +49 (5042) 998-105
https://www.hmf-smart-solutions.de/

Ansprechpartner:
Dr. Katharina Tadje
Telefon: +49 (5042) 998-0
Fax: +49 (5042) 998-105
E-Mail: katharina.tadje@hytera.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel