Voller Erfolg – Hahnemühles erste CAA Digital Creative Days

Ein voller Erfolg waren die ersten dreitägigen CAA digital Creative Days, die Hahnemühle Ende Januar anstelle der normalerweise stattfindenden Creativeworld in Frankfurt veranstaltete. Gemeinsam mit den Partnern der Creative Art Alliance Schmincke und da Vinci gab es erstmalig ein virtuelles Event. Das bunte und abwechslungsreiche Hahnemühle Programm zog viele Interessenten an. Die Aufnahmen wurden in den Enstyle Studios aufgenommen, professionell begleitet und auf den Hahnemühle Youtube Kanal live in 4K-Qualität gestreamt. Alle Aufzeichnungen wurden in Englisch produziert und direkt hochgeladen, so konnten auch internationale Kunden alle News, trotz Zeitverschiebungen, zeitnah abrufen. Die Welcome Note der CEOs von da VinciSchmincke und Hahnemühle ließen sich trotz Wochenende viele nationale und internationale Kunden nicht entgehen.

Moderatorin Dany Michalski führte durch die Live-Sessions


Durch alle Live Sessions wie die Keynote „Recap & Outlook 2020/2021“ von Jan Wölfle, CEO der Hahnemühle-Gruppe, sowie die weltweiten Produkteinführungen Natural Line und FineNotes führte sympathisch und eloquent Moderatorin Dany Michalski.

Mit dem globalen Launch der Natural Line lüftete Hahnemühle das Geheimnis um ihren neuesten Sortiment-Zuwachs im Bereich der Künstlerpapiere. Bereits seit 2008 mit der Einführung des Mixed Media Papiers Bamboo richtet das Unternehmen verstärkt sein Augenmerk auf schnellwachsende und nachhaltige Rohstoffe. Mit den neuen Papieren Agave Watercolour und Hemp Sketch setzt Hahnemühle konsequent den Fokus auf weitere ressourcenschonende Papiere ganz im Zeitgeist des Umweltschutzes. Die neue Produktfamilie Hahnemühle Natural Line umfasst alle Papiere aus umweltfreundlichen Fasern.

Zudem verkündeten die Produktmanagerin Rana Ardal-Altun und Marketing Direktorin Ann Kristin Nohlen eine Sortimentserweiterung einer sehr erfolgreichen Produkteinführung des vergangen Jahres: Die Papiere der bei Urban Sketchern sehr beliebten Toned Watercolour Books sind nun in drei Blockformaten erhältlich. Die grau und beige getönten Papiere mit der klassischen Aquarellstruktur sind ab sofort in A5, A4 im trendigen quadratischem Format 20 x 20 cm verfügbar.

Mit dem internationalen Launch von FineNotes by Hahnemühle erweitert Hahnemühle ihre Papierkompetenz im Bereich der Schreibkultur. Die Kollektion für stilvolles Schreiben umfasst noble, ledergebundene Notizbücher mit Premium Schreibpapier mit Wasserzeichen sowie edle Schreibgeräte mit feinen Gravuren oder edlen Prägungen – für ein taktiles Handschrifterlebnis in unserem digitalen Zeitalter! Der globale Launch der hochwertigen Stationery-Produkte hat hervorragendes Feedback bekommen.

Beim international anerkannten Hahnemühle Kalenderwettbewerb wird es einige Neuerungen geben. Zukünftig wird der Kalender nicht mehr im Offset-Verfahren, sondern ausschließlich im Digitaldruck produziert. Dies ist auch im Hinblick des Umweltschutzes ein wichtiger Schritt, denn bei der Produktion im Digitaldruck fällt weniger Abfall an, Energien werden geschont und Emissionen reduziert. Die bisher benötigten Druckplatten entfallen, der Einsatz von Chemikalien wird um ein Vielfaches reduziert, und das On-Demand Drucken minimiert jeglichen Überschuss.
Der neue Kalender wird erstmalig auf einem speziell entwickeltem Hahnemühle Medium gedruckt. So wird der Kalender zu einem noch wertvolleren Sammlerstück. Neben den technischen Neuigkeiten wurde auch das sehnlichst erwartete Thema des Wettbewerbs 2022, in der Veranstaltung „Calendar Painting Competition – What’s happening next?‘, bekannt gegeben: „Joy & Happiness“.

Live-Mitmach-Sessions von Gris030 und Clips von internationalen Künstlern, wie rabi_rabi und Césc Farre, die die neuen Papiere im Einsatz zeigten, ließen Endanwender-Herzen höher schlagen. Das Programm wurde abgerundet mit Q&A Sessions mit dem Hahnemühle-Team in verschiedenen Sprachen und persönlichen Zoom Meetings mit Händlern, Influencern und Pressekontakten.

Positives Resümee der dreitägigen Veranstaltung

„Die ersten virtuellen CAA digital Creative Days waren für uns alle im Vorfeld und in der Durchführung sehr aufregend. Das Feedback, das wir erhalten haben und die weiterhin steigende Anzahl an Aufrufen des bereitgestellten Contents, zeigen uns, dass dieser Weg der richtige war.
Trotz der Pandemie und dem Lockdown in vielen Ländern haben wir es geschafft, unsere Neuprodukte gut in den Markt einzuführen. Selbstverständlich kann eine virtuelle Messe nicht den persönlichen Kontakt mit unseren Geschäftspartnern auffangen. Auch Produkteinführungen sind deutlich schwieriger, wenn die reine Ansicht eines Produkts überzeugen muss und die Haptik, insbesondere bei analogen Produkten wie unseren Papieren, fehlt. Trotzdem sind virtuelle Events eine gute Alternative“, so das Resümee von Jan Wölfle, CEO der Hahnemühle-Gruppe.

Über die Hahnemühle FineArt GmbH

Die Hahnemühle FineArt stellt seit 1584 Papier her. Das heutige Portfolio umfasst traditionelle und digitale FineArt Papiere für Malerei und Druck sowie hochreine Papiere für Life Science Anwendungen und technische Spezialpapiere.
Alle Papiersorten werden nach alten Rezepturen aus hochwertigen Baumwollfasern, Zellstoff oder schnell wachsenden Pflanzenfasern und reinem Quellwasser hergestellt. Als Erfinder und Weltmarktführer veredelt die Hahnemühle kontinuierlich ihre echten Künstlerpapiere für exklusive Fotodrucke, digitale Kunst und Kunstreproduktionen. Die kundenspezifische Entwicklung und Produktion von Life Science Lösungen ist ein weiterer Schwerpunkt.
Alle Papiere und Life Science Lösungen verfügen über klassenbeste Qualitätsmerkmale und eine ausgezeichnete Alterungsbeständigkeit. Die Produkte sind mit dem Siegel Siegel „Marke des Jahrhunderts“ in mehr als 120 Ländern weltweit erhältlich.
Das Unternehmen mit Hauptsitz im südniedersächsischen Dassel hat Tochtergesellschaften in Großbritannien, Frankreich, USA und China sowie Singapur.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hahnemühle FineArt GmbH
Hahnestraße 5
37586 Dassel
Telefon: +49 (5561) 791-682
http://www.hahnemuehle.com

Ansprechpartner:
Barbara Knipper
Traditional FineArt & Filtration/Life Science Communication
Telefon: 05561-791 369
E-Mail: barbara.knipper@hahnemuehle.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel