Mit Makeblock mTiny in die Welt des Programmierens eintauchen

Mit dem mTiny hat Makeblock im letzten Jahr einen echten Hit zum digitalen Lernen bei Kindern gelandet. Der kleine Panda-Roboter richtet sich speziell an Lehrkräfte und Kinder zwischen vier und acht Jahren.

Spielerisch programmieren lernen


Heutzutage ist der Lernprozess bei Kindern nicht mehr nur analog. Vielmehr helfen digitale Geräte bereits Kindern im Vorschulalter, um zentrale Fähigkeiten wie etwa logisches Denken zu schulen. Dabei geht es weniger darum, die Kinder „einfach nur vor dem Bildschirm zu parken“, sondern die Möglichkeiten des digitalen Zeitalters besser auszuschöpfen.

Makeblock hat mit dem mTiny die perfekte Antwort auf diese Anforderungen auf den Markt gebracht. Der Bildungsroboter für Kinder, die im digitalen Zeitalter aufwachsen, fördert das logische Denken nämlich auf spielerische Weise und ist dabei besonders kinderfreundlich gestaltet.

Das Gerät im Panda-Look hat keinen Bildschirm und wird mit dem dazugehörigen Pen bedient. Daneben enthalten sind eine intelligente Bodenmatte und verschiedene Kontrollkarten. Mit dem Stab können die Vorschulkinder nun auf Matte oder Karten tippen und so die einzelnen Befehle auf den Karten aktivieren. Zudem können sie mit mTiny Discover, Buchstaben und Zahlen malen. Lehrkräfte können dadurch auch Mathematik- und Literaturkonzepte integrieren.

Ideal für Schulen und Bildungseinrichtungen

Kernziel des mTiny ist es, den Kindern die Kernkomponenten des Computational Thinkings beizubringen. Durch die Verwendung von Masken und Flaggen kann sich mTiny außerdem in verschiedene Charaktere verwandeln, wodurch die lernenden Kinder auch sozial-emotionale Lernerfahrungen sammeln können. Zusätzlich fördert mTiny auch die Feinmotorik und das räumliche Vorstellungsvermögen.

Für Lehrkräfte bildet der mTiny so eine praktische Unterstützung im schulischen Alltag. Durch verschiedene Aktivitäten und Lektionen können sie mit dem mTiny spezifische Bereiche schulen und die Möglichkeiten der Digitalisierung für Lernzwecke nutzen.

Kinderfreundliche Gestaltung

mTiny ist aus umweltfreundlichen und giftfreien Materialien hergestellt. Abgerundete Ecken und einstellbare Helligkeit sowie Lautstärke sorgen daneben für ein sicheres Lernen der Kinder.

Sie wünschen weitere Informationen oder haben Fragen? Dann besuchen Sie https://shop.solectric.de/educational/makeblock/mtiny/2838/makeblock-mtiny-genius-kit. Jetzt online bestellen: https://education.makeblock.com/mtiny-discover-kit/

Über die Solectric GmbH

Die Solectric GmbH ist heute europaweit einer der größten Partner von DJI-Drohnen. Inzwischen hat sich der Betrieb, bei exponentiellem Umsatzwachstum, von drei auf über 80 Mitarbeiter vergrößert.

Im Jahr 2016 begann als zusätzliches Geschäftsfeld die Fokussierung auf Industrie-Lösungen. Seitdem ist die Solectric GmbH für viele Behörden und Unternehmen ein verlässlicher Partner beim Erwerb und der Beratung maßgeschneiderter Drohnenlösungen auf DJI Basis.

Vervollständigt wurde das aktuelle Portfolio 2017 durch den Bereich Educational Solutions. Dieser arbeitet mit starken Partnern zusammen, um innovative Bildungslösungen und Equipment für digitale Bildung in der DACH-Region zu verbreiten.

Der große Vorteil der Solectric GmbH ist das Gesamtpaket, das Partnern und Kunden angeboten wird. Von Beratung und Verkauf über Schulungen bis hin zu technischem Service, kommt alles aus einer Hand. Die Solectric GmbH entwickelt auch kundenspezifische Lösungen und übernimmt bei Bedarf das komplette Projektmanagement.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Solectric GmbH
Ubstadter Straße 28
76698 Ubstadt-Weiher
Telefon: +49 (7251) 936930
http://www.solectric.de/

Ansprechpartner:
Solectric Educational Solutions
Solectric Educational Solutions
E-Mail: education@solectric.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel