Steigender Umsatz, großes Wachstumspotenzial

In der Pandemiekrise verbuchte der Zahlungsdienstleister JITpay™ 2020 einen Umsatzzuwachs von 1.375 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die sofortige Umwandlung von Forderungen in Liquidität und der umfassende Schutz vor Forderungsausfällen machen den einzigen Factoringanbieter Europas, der auf Logistik spezialisiert ist, derzeit besonders attraktiv.      Von Dirk Mewis

Während die Insolvenzantragspflicht jetzt bis Ende April weiter ausgesetzt ist, und die Eigenkapitalpolster vieler Firmen durch die dichte Abfolge der Lockdowns aufgezehrt sind, explodiert die Nachfrage beim einzigen Factoringanbieter Europas, der auf Logistik spezialisiert ist. Das 2018 gegründete Unternehmen JITpay™ digitalisiert und bündelt die Abrechnungs- und Zahlungsprozesse in der Logistik. Außerdem verfügt der Zahlungsdienstleister über eine eigene Factoringgesellschaft.


Der riesige Umsatzzuwachs in der Pandemiekrise hängt damit zusammen, dass Unternehmen, die ihre Forderungen aus Warenlieferungen und Dienstleistungen gegen ihre Kunden an einen Factoring-Dienstleister wie JITpay™ verkaufen, sofortige Liquidität unmittelbar aus ihren Außenständen erhalten. Mit der durch Factoring erhaltenen Liquidität kann sich das Unternehmen dann zusätzlich Erträge im Einkauf generieren, weil Skonti und Sonderkonditionen genutzt werden können. Außerdem sorgt die Auslagerung des Forderungsmanagements für administrative Entlastung gerade in mittelständischen Unternehmen und der Verkauf von Forderungen führt zu besseren Bilanzkennzahlen. Dabei prüft JITpay™ vor Vertragsabschluss und fortlaufend die Bonität der Abnehmer und übernimmt im Rahmen eines vereinbarten Limits das volle Ausfallrisiko.

Im Rahmen der Zentralabrechnung (ZAL®) übernimmt das Unternehmen mit Hauptsitz in Braunschweig zudem die Abrechnung sämtlicher Logistikkosten für Versender, Speditionen und Transportunternehmen. Die Zentralabrechnung kombiniert der Dienstleister mit einem selbst entwickelten vollständig digitalen (Reverse-) Factoring Programm, das die sofortige Bezahlung der Leistungserbringer sowie flexible Zahlungsbedingungen für die Auftraggeber ermöglicht.

Debitoren aus ganz Europa

In Deutschland und Polen erfüllt JITpay™ die jeweils länderspezifischen regulatorischen Anforderungen und akzeptiert generell Debitoren aus ganz Europa, inklusive Großbritanniens. Gleichzeitig können auch Auftragnehmer aus Deutschland und Polen Ihre Debitoren (Auftraggeber) über JITpay™ abwickeln. Neben der sofortigen Umwandlung von Forderungen in Liquidität, umfassen die Leistungen des Unternehmens einen umfassenden Schutz vor Forderungsausfällen und beinhalten – falls gewünscht – auch die Übernahme des Forderungsmanagements, inklusive des Mahn- und Inkassowesens für den Kunden.

Weitere Beiträge finden Sie auf unserer Website: https://www.jitpay.eu/blog-2/

Über die JITpay™ GmbH

JITpay™ digitalisiert die Abrechnungsprozesse in der Logistik. Im Rahmen der Zentralabrechnung (ZAL®) übernimmt JITpay™ die Abrechnung sämtlicher Logistikkosten für Versender, Speditionen und Fuhrunternehmen. Die Zentralabrechnung kombiniert JITpay™ mit einem eigenen Supply-Chain-Finance-Produkt, das die sofortige Bezahlung der Leistungserbringer ermöglicht. Versender und Speditionen erhalten hierdurch die Möglichkeit, flexible Zahlungsbedingungen zu vereinbaren. Als FinTech und Logistik-Start-up setzt JITpay™ modernste Technologien ein und verfügt über effiziente digitale Geschäftsprozesse. Dabei kooperiert JITpay™ mit starken traditionellen Partnern sowie mit innovativen Technologieanbietern. Gründer und Geschäftsführer der in Braunschweig ansässigen Firma sind Dr. Daniel Steinke, Boris-Michael Steinke sowie Dennis Wallenda, die zusammen über mehr als 50 Jahre Erfahrung in den Bereichen Logistik, IT und Financial Services verfügen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

JITpay™ GmbH
Willy-Brandt-Platz 16 – 20
38102 Braunschweig
Telefon: +49 (531) 28875-20
Telefax: +49 (531) 28875-22
http://www.jitpay.eu

Ansprechpartner:
Nicole Werra
Marketing Managerin
Telefon: +49 (531) 288752-59
E-Mail: n.werra@jitpay.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel