Rhenus übernimmt Speditionsstandorte von BLG in Deutschland und erschließt neue Märkte

Die BLG LOGISTICS GROUP hat sich entschieden, sich strategisch künftig auf nationales und internationales Geschäft in den Geschäftsbereichen Contract, Automobile und Container zu konzentrieren. Rhenus Air & Ocean verstärkt ihre Präsenz in Deutschland mit der geplanten Übernahme der Speditionsgeschäfte des Logistikunternehmens BLG International Forwarding GmbH & Co KG. Mit dem Zukauf erschließt Rhenus neue Geschäftsfelder und stellt der BLG Gruppe ihr globales Netz zur Verfügung. Vorbehaltlich der Zustimmung durch die Kartellbehörden erwirbt Rhenus neun Luft- und Seefrachtstandorte zum 1. April 2021.

Die neun Speditionsstandorte von BLG International Forwarding mit rund 100 MitarbeiterInnen sollen ab Anfang April in das bestehende Netz der Rhenus Air & Ocean in Deutschland, das derzeit zwölf Niederlassungen umfasst, integriert werden. Dazu gehören Standorte in Hamburg und Bremerhaven, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart sowie München. So kann künftig mehr Volumen über das LCL-Gateway in Hilden und Luftfracht-Hub in Frankfurt abgewickelt werden.


„Mit Rhenus Air & Ocean haben wir einen starken Partner gewonnen, der für unsere Kunden mit seiner globalen Präsenz ein umfangreiches Netzwerk zur Verfügung stellt“, sagt Jens Wollesen, Vorstand Contract von BLG LOGISTICS. „Mit dem Verkauf unserer Speditionsgeschäfte passt sich die BLG strategisch an veränderte Marktverhältnisse an. Auch wenn wir künftig nicht mehr speditionell flächendeckend in Deutschland vertreten sind, bieten wir weiterhin umfangreiche internationale Dienstleistungen in den Bereichen Contract, Automobile und Container an.“

„In den vergangenen Jahren haben wir die Weichen für den kontinuierlichen Ausbau unserer Luft- und Seefrachtaktivitäten gestellt. Durch die hinzukommenden Standorte, Mitarbeiter und Geschäftstätigkeiten verdichten wir unser Netzwerk im Bereich Air & Ocean in Deutschland. Darüber hinaus möchten wir neue Geschäftszweige wie den Transport von Lebensmitteln durch Reefer-Geschäfte und Aktivitäten im Bereich Messe- und Eventlogistik entwickeln“, äußert Stefan Schwind, Geschäftsführer der Rhenus Air & Ocean Deutschland.

Von der Übernahme ausgenommen ist der Speditionsstandort der BLG in Bremen, der sich auf Landverkehr, Schwerguttransporte, Projektgeschäft und Seefracht konzentriert.

Über BLG LOGISTICS
BLG LOGISTICS ist ein Seehafen- und Logistikdienstleister mit einem internationalen Netzwerk und einer über 140-jährigen Unternehmensgeschichte. Heute ist das Unternehmen mit mehr als 100 Standorten und Niederlassungen in der Welt präsent. Die BLG bietet Kunden aus Industrie und Handel komplexe logistische Systemdienstleistungen an. Über 11.700 BLG-Mitarbeiter übernehmen täglich die Verantwortung für die reibungslose Logistik hochwertiger Produkte.

 

Über die Rhenus SE & Co. KG

Die Rhenus Gruppe ist einer der führenden, weltweit operierenden Logistikdienstleister mit einem Jahresumsatz von 5,5 Milliarden Euro. 33.000 Beschäftigte der Rhenus sind an 750 Standorten vertreten. Entlang der gesamten Supply Chain bietet die Rhenus Gruppe Lösungen für die unterschiedlichsten Branchen, darunter multimodale Transporte, Lagerung, Verzollung sowie innovative Mehrwertdienste.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Rhenus SE & Co. KG
Rhenus-Platz 1
59439 Holzwickede
Telefon: +49 (2301) 29-0
Telefax: +49 (2301) 29-1215
http://www.rhenus.de

Ansprechpartner:
Stefanie Effner
Leiterin Unternehmenskommunikation & Marketing
Telefon: +49 (421) 398-3475
Fax: +49 (421) 398-3404
E-Mail: stefanie.effner@blg.de
Julia Wagner
Pressesprecherin
Telefon: +49 (421) 398-3391
Fax: +49 (421) 398-3404
E-Mail: julia.wagner@blg.de
Verena Schäfers
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (2301) 29-1862
Fax: +49 (2301) 29-1215
E-Mail: verena.schaefers@de.rhenus.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel