VERMES Microdispensing unterstützt das Caritas Kinderheim Irschenberg bei COVID-19-Schutzmaßnahmen

VERMES Microdispensing, das weltweit führende Unternehmen für die Entwicklung und Herstellung innovativer Mikrodosierkonzepte und -systeme, unterstützt das Caritas Kinderheim Irschenberg mit einer Sachspende von 4000 Kindermasken der Schutzklasse N95.

Im Caritas Kinderdorf in Irschenberg haben zirka 80 Kinder und Jugendliche ihre neue Heimat, da sie nicht bei ihren leiblichen Eltern leben können. Neben den Kinderdorffamilien werden Familien in der Region durch umfangreiche Hilfsprogramme betreut.


Die aktuelle COVID-19-Situation erlaubt es den Mädchen und Buben nicht mehr, sich im Dorf und auf dessen Spiel- und Aufenthaltsplätzen so offen und unbeschwert wie sonst zu treffen und zu bewegen.

„Jedes Kind verdient es auf seinem Lebensweg unterstützt und beschützt zu werden. Uns begeistert das Konzept des Caritas Kinderdorfs Kindern ein liebevolles zu Hause zu geben. Wir freuen uns hier etwas Hilfe leisten zu können“, meint Jürgen Städtler, Geschäftsführer VERMES Microdispensing.

Zum Schutz der jungen Dorfbewohner vor einer Ansteckung und um ein Infektionsrisiko zu minimieren sollten immer ausreichend frische Mund- und Nase-Schutzmasken für die Kinder vorrätig sein.

Die VERMES Microdispensing, die ihren Firmenhauptsitz im Landkreis Miesbach hat, war aufgrund ihrer asiatischen Verbindungen eine der ersten Firmen hier, die sich mit dem Thema des Corona-Virus auseinandersetzte, sich mit Schutzmasken eindeckte und ihre Mitarbeiter frühzeitig auf die Pandemie vorbereitete.

„Wir möchten den Alltag der Kinder auch in diesen Zeiten so lebendig und unbeschwert wie möglich gestalten, ohne ihre Gesundheit zu gefährden. Wir bedanken uns daher recht herzlich für die Spende und werden dem privaten sonderpädagogisches Förderzentrum, das im gleichen Arial untergebracht ist und die Schüler unterrichtet, die in allgemeinen Schulen nicht angemessen gefördert werden können, einen Teil der Masken weiterreichen“, erklärt Wolfgang Hodbod, Leiter des Caritas Kinderdorf Irschenberg.

Über die Vermes Microdispensing GmbH

Headquartered in Germany, VERMES Microdispensing revolutionized microdispensing technology with the introduction of its contact free piezo-based MDS 3000 series in 2001. Today, the company is a world leader in the design and manufacture of innovative microdispensing concepts and systems for adhesives, silicones, greases, solvents and other fluids.

VERMES high precision MDS 3000 valves support modern manufacturing processes across the globe, e.g. for automotive, pharmacology, smart phones, TV sets, lamps, wafers, automated manufacture of LEDs, MEMS components, RFID tags, LC displays and many other electronic devices.

Our systems enable our customers to achieve contact free dispensing of highly viscous media droplets in the micro and nano-liter range at theoretical frequencies of more than 3000 Hz; a rate that is unique in our industry.

VERMES Microdispensing employees are dedicated to providing the best technologies and services to its customers around the world with the ultimate aim of contributing to increased throughput, improved quality and lower production costs. More information about VERMES Microdispensing can be found at www.vermes.com.

VERMES Microdispensing is a trademark of VERMES Microdispensing GmbH in Germany and other countries.

Other names and brands may be claimed as the property of others.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Vermes Microdispensing GmbH
Palnkamerstrasse 18-20
83624 Otterfing
Telefon: +49 (8024) 644-10
Telefax: +49 (8024) 644-19
http://www.vermes.com

Ansprechpartner:
Birgitt Harrow
Marketing Leitung
Telefon: +49 (8024) 644-335
Fax: +49 (8024) 644-19
E-Mail: birgitt.harrow@vermes.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel