Neue Vorstände im europäischen Logistiknetzwerk ASTRE gewählt

Der neue Vorstand des Logistiknetzwerk ASTRE setzt sich erstmals aus Vertretern aller vier europäischen Landesgesellschaften zusammen. Für den DACH-Raum gehört ab sofort Ulf Tonne, Geschäftsführer der ASTRE DACH, dem 18-köpfigen Gremium an. Zu den weiteren Vorstandsmitgliedern zählen unter anderem Giuseppe Curcio (ASTRE Italia), Luc van Mieghem (ASTRE BENELUX/UK) und Henrique Elvas Martins (ASTRE Iberica). Denis Baudouin, der Präsident des ASTRE, wurde zudem wiedergewählt. Der gesamte Vorstand spiegelt damit die europaübergreifende Zusammenarbeit des größten europäischen Logistiknetzwerks wider.

Der neue Vorstand trat erstmalig im Oktober 2020 zusammen und ist für vier Jahre gewählt. Die Wahl fand in diesem Jahr unter durch die Pandemie erschwerten Bedingungen statt, viele Stimmabgaben erfolgten per Briefwahl oder Delegation. "Ich bedanke mich bei allen Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen. Ich bin mir sicher, dass wir mit einem so diversen Vorstand bestens für die anstehenden Aufgaben gewappnet sind und gemeinsam die Aktivitäten der ASTRE weiter ausbauen werden, um unsere Mitglieder in der aktuellen Zeit zu stärken und zu unterstützen", sagt Ulf Tonne.


Denis Baudouin sieht in der Internationalität des Vorstands ein wichtiges Element für den Erfolg des Netzwerkes: "Die ASTRE ist die führende Gruppierung von Transport- und Logistikunternehmen in Europa. Unsere Projekte sind ehrgeizig und das neue Team, das sich an meiner Seite engagiert, setzt sich aus Fachleuten aus ganz Europa zusammen. Wir werden die ASTRE als Kooperationsmodell kontinuierlich weiterentwickeln, die Kunden noch stärker in den Mittelpunkt unserer zukünftigen Projekte stellen, und dabei unseren Grundsätzen Solidarität, Vielfalt, europäischer Verbundenheit und verantwortungsbewusstem Unternehmertum treu bleiben."

Der neue Vorstand ist zum einen für die ASTRE Coopérative, die zentrale Einheit für den Zugang zum Partnernetzwerk, den Direktverkehren und dem Teilpartien-Netz sowie dem zentralen Einkauf verantwortlich. Zum anderen steht er der ASTRE Commercial, der Betreiberin des Palet Systems und zuständig für die Vermarktung der Transport- und Logistikdienstleistungen, vor.

Über die ASTRE DACH GmbH

Das Logistiknetzwerk ASTRE wurde 1992 in Frankreich in Nantes von 18 gleichgesinnten Transportunternehmen gegründet und hat sich mittlerweile zur führenden europäischen Kooperation kleiner und mittelständischer Transportund Logistikunternehmen entwickelt. Gründer war der Banker Yves Riveau, der in die Speditionsbranche gewechselt ist. Aktuell umfasst es 160 Unternehmen aus 14 europäischen Ländern sowie der Türkei. Es werden 46 Länder beliefert. Mit mehr als 383 Standorten schafft dieses Netzwerk Synergieeffekte im Frachtverkehr, bündelt die Fachkenntnisse seiner Mitglieder und erzielt somit Kosteneinsparungen für alle Beteiligten der Supply Chain. Das Kerngeschäft der 20.000 ASTRE-Mitarbeiter umfasst die Beförderung von sowohl Teil- und Komplettladungen als auch einem Palettensystem für kleinere Sendungen. Es werden von den Partnern Verzollungs- und Lagerdienstleistungen und zunehmend auch Kontraktlogistiklösungen angeboten und die weitere Zusammenarbeit mit Partnern in diesem Bereich und im Transportbereich gesucht.

Aus der Region DACH vertrauen derzeit schon seit Jahren die Partner Siegmann (Deutschland) GmbH, Gustav Mäuler GmbH & Co. KG, Moeller Internationale Spedition + Logistik GmbH, Grieshaber Logistics Group AG, Transneu Internationale Spedition GmbH, Borne Logistik und Speditionsgesellschaft mbH, Sachsenland Transport & Logistik GmbH und Nothegger Transport Logistik GmbH sowie BretaLita UAB im Baltikum, einige mit mehreren Standorten, auf ASTRE.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ASTRE DACH GmbH
Neuenburger Straße 21
79379 Müllheim
Telefon: +49 (160) 80579-00
Telefax: +49 (7761) 9215-591
http://https://www.astre-dach.de

Ansprechpartner:
Stefan Hensel
Pressesprecher
Telefon: +49 (30) 2061413037
E-Mail: stefan.hensel@mar-berlin.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel