Corona-Pandemie schafft Unternehmen Probleme. Die Rigilog AG schafft Lösungen

Das Covid-19-Virus hält die Welt weiter in Atem. Auch, wenn der Lockdown vorerst beendet ist, bleibt die Lage angespannt. Während die Lockerungen ein Gefühl von Sicherheit vermitteln, trügt der Schein, denn der Feind ist unsichtbar. Eine besondere Herausforderung aber keine unlösbare!

Das Pandemie-Risiko nach dem Lockdown

Wer jetzt zur alten Routine zurückkehrt, kann ungewollt Nährboden zum Verbreiten von Covid-19 Viren bieten. Die Gefahr liegt im Unsichtbaren: Ein Teammitglied ohne Symptome trägt das Coronavirus SARS-CoV-2 unwissentlich in sich, kommt montags zur Arbeit, steckt seine Kollegen an und zum Ende der Woche ist die ganze Belegschaft krank. Eine solche Masseninfektion kann schwerwiegende Folgen haben und gar zur behördlich angeordneten Schließung des Betriebes führen. Dazu kommen die Negativschlagzeilen in den Medien samt destruktivem Imageschaden. Als Folge gehen Kunden verloren, neue Aufträge bleiben aus und das Unternehmen geht zugrunde.


Risikominimierung: Gegenmaßnahmen müssen her. Mit der Anwendung ProtectusTM setzt die Rigilog AG genau da an, wo aktuell in vielen Firmen die Fragen beginnen: Wie schütze ich meine Mitarbeiter, meine Kunden, meine Marke, mein Image – mein Unternehmen?

Regelmäßige medizinische Tests minimieren nicht nur das Risiko, sondern unterstützen das Tracing der Verursacher und dienen so der Eindämmung einer Ausbreitung. Proaktiv und präventiv sind die Devisen der besten Strategie des Krisenmanagements. Speziell für Branchen mit hohem Kundenkontakt wie Einzelhandel, Gastronomie, Hotellerie, Pflege etc., genauso wie für sämtliche Produktionsstätten, in denen Mitarbeiter über einen längeren Zeitraum produktionsbedingt den Mindestabstand unterschreiten müssen und Aerosole über Klimaanlagen verbreitet werden, ist Prophylaxe die einzige Lösung, um die Gefährdungslage zu kontrollieren.

Managen von Testterminen. Verwalten von Resultaten.

Um neue Infektionsherde rechtzeitig zu erkennen, sind prophylaktische Tests das Mittel der Wahl. Die Anwendung von ProtectusTM verspricht eine effektive Koordination der Testtermine, übersichtliches Verwalten der Ergebnisse sowie ein Zertifikat für die Außenkommunikation. Teil der Lösung sein, nicht des Problems, ist das Credo der Rigilog AG. Als Software-Spezialisten für Berufsbekleidungs-Management hat das Entwicklerteam in kürzester Zeit die Produktpalette um eine Gesundheitsprüfungs-Funktionalität erweitert: Die neue Funktion verwaltet nicht nur die Covid-19-Testtermine aller Mitarbeiter, sondern auch deren Resultate. Das Gute dabei ist, das die Covid-19-Funktion auch unabhängig von der Gesamtsoftware genutzt werden kann. Sie ist bewusst als unabhängiges Tool einsetzbar, so dass wirklich jedes Unternehmen bei Bedarf darauf zugreifen kann, ohne sich mit der Gesamtlösung ausstatten zu müssen. Je größer oder dezentraler organisiert dabei das Unternehmen ist, desto aufwändiger wird die Koordinierung.

Mitarbeiter in Warteschlangen vor den Untersuchungsräumen können schnell zur erneuten Übertragungsquelle werden. Es ist eine präzise Terminvergabe und minutiöse Zeitplanung notwendig, um Warteschlangen zu vermeiden und zügig alle Untersuchungen abzuwickeln. Planungen aus der Software heraus, um das Testen in 3er Gruppen z.B. im 10-Minutentakt zu gewährleisten, müssen schnell und unkompliziert erfolgen. Ergebnisse müssen ausgewertet und den Teams zugeordnet werden, was sich oft – gerade bei dezentralen Strukturen – sehr mühselig gestaltet. Auch dies leistet ProtectusTMdurch Zuordnung der Mitarbeiter in Organisationsstrukturen kinderleicht. Die Laborergebnisse werden zentral verarbeitet. Positiv getestete Mitarbeiter, lassen sich „In Quarantäne“-Status versetzen und somit im System für den nächsten Test auf OFF setzen.

ProtectusTM bietet folgende Vorteile:

  • schnell einsatzbare und standortunabhängige Software
  • als einzelne Funktion buchbar
  • reibungslose Terminierung der medizinischen Tests
  • zentrale Verarbeitung der Laborergebnisse
  • jederzeitige statistische Auswertungen (Reports) auf Knopfdruck
  • Flexibilität beim Vertrag, der monatlich kündbar ist geringe Kosten
  • erkrankte Mitarbeiter werden sogar kostenfrei geführt

Hier kann international geholfen werden

Damit auch jeder von der Lösung profitieren kann, hat die Rigilog AG den Preis von 1 (in der entsprechenden Währung für alle Länder festgesetzt: € 1 pro Mitarbeiter in Deutschland, CHF 1 für die Schweizer Unternehmen oder GBP 1 für Großbritannien etc. (pro Mitarbeiter/ pro Monat). Zudem wurde von vornherein großen Wert auf Mehrsprachigkeit (Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch) gelegt, damit sie in allen von der COVID-19-Pandemie besonders betroffenen Ländern nutzbar ist.

Agieren statt Reagieren

Das Vertrauen von Mitarbeitern und Kunden nicht zu enttäuschen, ist ein strategisches Ziel eines jeden Unternehmens. Ein Unternehmen, dass sämtliche Schutzmaßnahmen und präventive Mitarbeitertests veranlasst, hat auch das Bedürfnis, seine Initiativen sichtbar und öffentlich zu machen. Ein interaktives Widget für die Webseite, dass die Anzahl der durchgeführten Tests mit dem letzten Datum der Untersuchung visualisiert, ist ein nicht zu unterschätzender Zusatznutzen, den ProtectusTM liefert. Verlinkt zu einer Übersichtsseite mit den genauen Details zum Unternehmen und der codierten ID des Unternehmens ist die Echtheit des Zertifikates nachweisbar.

Abbildung Zertifikat:

Zertifikat:

  • Covid19-Siegel_600x600px-2020.png
  • Alt-Tag: Corona Virus (Covid 19) Test Management Software – Website Widget
  • Title Tag: ProtectUS: Software Mitarbeitertests Covid 19 – Website Widget

Fazit

Die Krise ist noch nicht bewältigt. Dazu bedarf es, bis zur Verfügbarkeit einer Impfung, pragmatischer Lösungen. Neben den bekannten Schutzkonzepten ist nach aktuellen Erfahrungen das präventive Testen die sicherste Prophylaxe. Die bestmögliche Unterstützung ist eine systemgestützte Steuerung und Verwaltung der Mitarbeitertests. ProtectusTM liefert hierzu eine Lösung mit einem erheblichen Mehrwert und bedeutet eine wesentliche Erleichterung bei der Koordinierung der Testreihen. Es greift damit im Bereich des Mitarbeiterschutzes und der Fürsorgepflicht dem Arbeitgeber unter die Arme und schafft neues Vertrauen für alle Stakeholder. Die Kosten der Tests sind im Vergleich zum Produktionsausfall und dem möglichen Imageschaden marginal.

Wenn alle an einem Strang ziehen, lassen sich die Infektionsrisiken minimieren.

Mehr Infos finden Sie hier: >>> https://protectus.io/de

Abbildung Protectus mit 14 Tage kostenfreiem Test:

Produktbild:

  • protect-us_corona-virus_test-software.png
  • Alt-Tag: Corona Virus (Covid 19) Test Management Software 14 Tage kostenfrei testen
  • Title Tag: Protectus: Software Mitarbeitertests Covid 19 kostenfrei testen
Über die Rigilog AG

Die Rigilog AG unterstützt als führender Softwarespezialist kommunale Verwaltungen, Hilfs- und Rettungsorganisationen, Verkehrs- und Luftfahrtunternehmen, Einzelhandelsunternehmen uvm. bei der Beschaffung und bei der Ausstattung ihrer Mitarbeiter mit Berufsbekleidung und Ausrüstungen. So vielfältig wie die Beschaffungsanforderungen ihrer Kunden auch sind, hat sich auch das Produktportfolio systematisch angepasst und deckt heute sämtliche logistische Herausforderungen mit der passenden digitalen Lösung ab und steuert sämtliche Verwaltungsprozesse. Vom Mitarbeiterportal für Bekleidung und Ausrüstung, einer digitalen Kleiderkammer bis zum C-Teile-Management bei Verbrauchsgütern im Asset Management verbindet die Rigilog AG Menschen, Projekte und Objekte mit Waren und Ausstattungen.
In unserem hoch technologisierten Arbeitsumfeld ist Denken und Planen in allen Einzelheiten und mit allen Eventualitäten ein Muss. Für die Rigilog AG steht der Mensch mit seinen technologischen Bedürfnissen am Anfang, am Schluss und damit im Mittelpunkt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Rigilog AG
Grienbachstrasse 11
CH6300 Zug
Telefon: +41 41 511 53 42
Telefax: +49 (30) 841118-12
https://www.rigilog.com

Ansprechpartner:
Philipp Bogner
CEO
Telefon: +49 (30) 841118-11
E-Mail: philipp.bogner@rigilog.com
Rigobert Kullmann
CSO
Telefon: +49 (30) 48817799
E-Mail: rk@rigilog.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel