Neue Partnerschaft: HFO Telecom und estos kooperieren

estos und HFO Telecom sind ab sofort Technologiepartner. Zusammen bieten die beiden Unternehmen Telefonie, CTI und UCC auf den individuellen Bedarf von Unternehmen zugeschnitten: Die Software kann an die jeweilige Arbeitssituation und ITK-Struktur angepasst werden. Der Starnberger Softwarehersteller hat seine UC Suite nach ausführlichen Tests für die virtuelle Telekommunikationslösung HFO Crown Centrex freigegeben.

Für Unternehmen ergeben sich zwei Möglichkeiten für den Einsatz von ProCall Enterprise an der Cloud-PBX: Nutzen sie Hardware-Telefone, erfolgt die Anbindung klassisch über den estos TAPI-Treiber ECSTA für SIP Phones. Für Kunden, die eine Infrastruktur ohne Hardware favorisieren, bietet ProCall Enterprise Softphone-Funktionalitäten: Über ein integriertes SIP-kompatibles Softphone führen die Mitarbeitenden Telefonate mit externen und internen Gesprächspartnern.


In beiden Fällen stehen die Vorteile der Unified Communications & CTI Software Suite vollumfänglich zur Verfügung: ProCall Enterprise bietet bewährte UC-Funktionen wie Präsenz-Management, Instant Messaging, Desktop Sharing und WebRTC-basierten VideoChat. Die Anbindung von CRM-, ERP- und Branchenapplikationen ermöglicht darüber hinaus eine einfache Integration der Geschäftsprozesse. Zuverlässig und standortunabhängig vereinfacht die Software von estos die Kommunikation in Unternehmen und über die Unternehmensgrenzen hinweg. Hinzu kommt die Erfahrung von HFO Telecom. Das Telekommunikationsunternehmen ist bereits seit 15 Jahren Spezialist im Bereich IP-Telefonie und bietet mit HFO Crown Centrex eine zukunftssichere Cloud-Telefonanlage für eine moderne Unternehmenskommunikation.

„Zusammen bieten die beiden Produkte den Endanwenderunternehmen eine enorme Flexibilität hinsichtlich Benutzeranzahl, Arbeitsort und Endgerät. Sie steigern die Effizienz im täglichen Arbeitsalltag, ermöglichen die Integration der Geschäftsprozesse und die Einbindung mobiler Mitarbeiter“, erklärt Bernd Kattner, Produktmanager bei estos. „Mit unserer Technologiepartnerschaft heben wir die Kommunikation für Unternehmen auf ein neues Niveau“, so das Fazit von Andreas Hampel, Geschäftsführer HFO Telecom.

Weitere Information zu der Kooperation zwischen estos und HFO Telecom sind zu finden unter https://www.estos.de/anwendungen/cloud/hfo-telecom

Über die estos GmbH

Die estos GmbH ist unabhängiger Hersteller innovativer Bausteine für Unified Communications. estos entwickelt seit 1997 professionelle Standardsoftware für kleine und mittelständische Unternehmen, die damit ihre Geschäftsprozesse in kommunikationsintensiven Bereichen verbessern. Als Technologieführer hat estos seine Kompetenzen im Bereich Computer Telefonie Integration (CTI), Unified Messaging Software (UMS), SIP-, XMPP-, LDAP- sowie WebRTC-basierten Anwendungen, die eine unkomplizierte Audio/Video-Kommunikation ermöglichen. Stetige Investitionen in Forschung und Entwicklung schaffen Innovationen und machen die estos Produkte zu trendsetzenden Originalen. Zu den Kernmärkten des Unternehmens zählen Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux und Italien. Die estos GmbH hat ihren Hauptsitz in Starnberg, nahe München, ein Knowledge Center Messaging in Olching, eine Entwicklungsdependance in Leonberg, ein Büro in Berlin sowie Niederlassungen in Udine, Italien und Doetinchem, Niederlande.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

estos GmbH
Petersbrunner Str. 3a
82319 Starnberg
Telefon: +49 (8151) 36856-177
Telefax: +49 (8151) 36856-199
http://www.estos.de

Ansprechpartner:
Sibylle Klein
Content Production Manager
Telefon: +49 (8142) 4799-27
Fax: +49 (8142) 4799-3427
E-Mail: Sibylle.Klein@estos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel