Erfolgsgeschichte: Die Kinderwunschärztin

Schon seit über zehn Jahren arbeitet die Ärztin Corinna Mann in der Kinderwunschtherapie. Nach ihrer Facharztausbildung war sie tätig als Oberärztin im Kinderwunschzentrum „Goldenes Kreuz“ in Wien und zuletzt als Funktionsoberärztin und stellvertretende Standortleiterin des Hormon- und Kinderwunschzentrums an der Frauenklinik der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Weil sie ihren Patientinnen neben erstklassiger Medizin mehr Service und Komfort außerhalb eines Klinikbetriebs bieten wollte, gründete sie Ende 2019 ihre eigene Praxis.

„Ein unerfüllter Kinderwunsch ist eine große Belastung. Meine Patienten sollen sich wohlfühlen. Ich möchte sie mit ausreichend Zeit betreuen und ihnen auch flexible Öffnungszeiten bieten, die zu ihrem Beruf passen“, sagt sie. Um ihren Service perfekt zu machen, bietet sie durch Kolleginnen auch Ernährungsberatung und Psychotherapie an.

Vor der Praxiseröffnung war viel zu regeln


Ihrer fachlichen Kompetenz ist sich die vierfache Mutter sicher. Doch mit der Gründung einher ging der Umbau einer Immobilie. „Wir hatten einen soliden Finanzplan, mit dem auch die Kreditaufnahme bei der Bank glatt lief“, erinnert sich Corinna Mann, „aber der komplette Umbau der Immobilie mit allen Vorgaben und Details war schon eine Herausforderung. Der Teufel steckt bei so etwas im Detail.“ Schließlich war alles fertig, und die Praxis konnte starten.

In juristischen Fragen rund um die Praxisgründung und bei Kooperationen steht der heute 38-jährigen Ärztin Ecovis-Rechtsanwalt Tim Müller zur Seite. „Er ist auch bei kleineren juristischen Fragen zwischendurch sehr unterstützend.“ Da die Praxis weitestgehend digitalisiert ist, ergeben sich hier auch spezielle Fragestellungen.

Schnell auf die Pandemie reagiert

Selbst die Coronakrise hat auf die Praxis kaum einen Einfluss. Gerade weil diese noch ganz am Anfang steht, sind im Moment noch viele Patientinnen in der Beratungsphase. Eine Videosprechstunde war innerhalb eines Tages eingerichtet. „So lassen sich auch diejenigen bestens beraten, die aktuell nicht in die Praxis kommen können“, sagt Mann. Sie konnte sogar schon einen positiven Effekt der Krise beobachten: Paare schaffen es nach langer Zeit des Versuchens, auf natürlichem Wege schwanger zu werden.

Zur Person

Die Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe Dr. med. Corinna Mann eröffnete Anfang 2020 ihre Privatpraxis „Die Kinderwunschärztin“ in München. Jetzt berät sie sogar per Videosprechstunde. www.kinderwunschaerztin.de

Tim Müller, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht bei Ecovis in München

Über ECOVIS AG Steuerberatungsgesellschaft

Das Beratungsunternehmen Ecovis unterstützt mittelständische Unternehmen. In Deutschland zählt es zu den Top 10 der Branche. In über 100 deutschen Büros arbeiten fast 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Weltweit sind es fast 8.500 in nahezu 80 Ländern. Ecovis betreut und berät Familienunternehmen, inhabergeführte Betriebe sowie Freiberufler und Privatpersonen. Um das wirtschaftliche Handeln seiner Mandanten nachhaltig zu sichern und zu fördern, bündelt Ecovis die nationale und internationale Fach- und Branchenexpertise aller Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Unternehmensberater. Jede Ecovis-Kanzlei kann auf diesen Wissenspool zurückgreifen.
Darüber hinaus steht die Ecovis Akademie für fundierte Ausbildung sowie für kontinuierliche und aktuelle Weiterbildung. All dies gewährleistet, dass die Beraterinnen und Berater ihre Mandanten vor Ort persönlich gut beraten.

www.ecovis.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ECOVIS AG Steuerberatungsgesellschaft
Ernst-Reuter-Platz 10
10587 Berlin
Telefon: +49 (30) 310008555
Telefax: +49 (30) 310008556
http://www.ecovis.com

Ansprechpartner:
Gudrun Bergdolt
ECOVIS AG Steuerberatungsgesellschaft*
Telefon: +49 (89) 5898-266
E-Mail: gudrun.bergdolt@ecovis.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel