Flexibilität in der Weiterbildung: Die GMP-Online-Konferenz feiert Premiere

Immer mehr Termine werden aktuell abgesagt – doch Weiterbildung ist für die Pharmaindustrie unverzichtbar. Flexibilität bei der Wissensvermittlung ist daher wichtiger denn je.

Der GMP-Verlag Peither reagiert darauf mit dem einzigartigen Konzept der GMP-Online-Konferenz. Diese Veranstaltung bietet Vorträge und Gespräche rund um das Thema „Arzneimittelherstellung GMP-konform und zukunftssicher gestalten“ – und das alles bequem vom Schreibtisch aus.

Die GMP-Online-Konferenz findet am 13. Mai 2020 statt. An diesem Tag wählen die Teilnehmer*innen sich flexibel zwischen 8 und 21 Uhr die Vorträge aus, die sie am meisten interessieren. Die Startzeitpunkte werden individuell festgelegt. So kann jede*r die Konferenzelemente in den Arbeitsalltag integrieren und dennoch den Terminplan einhalten.


Angeboten werden acht Vorträge der GMP-BERATER Tage, drei Episoden des neuen Webcasts GMP & TEA und zwei GMP:talk Diskussionsrunden. Letztere sind die einzigen fixen Termine, da diese live übertragen werden. Jeder Teilnehmende kann den GMP-Inspektoren Dr. Petra Rempe und Dr. Rainer Gnibl sowie Dr. Christian Gausepohl, Dr. Josef Künzle und Ruven Brandes (als Vertreter der Industrie) Fragen rund um die GMP-konforme Herstellung von Arzneimittel stellen. Wer anonym bleiben möchte, kann seine Fragen im Voraus einsenden. Der Teilnehmende hat so die Möglichkeit, sich bis zu 7 Stunden Weiterbildungsmaterial anzuschauen.

Das Programm der GMP-Online-Konferenz ist vielfältig. Vorträge zu den Themen „Ist die digitale Transformation der Impfstoff gegen Krisen wie COVID-19“ und „Pharma 4.0“ werden angeboten. Auch die „Qualifizierung von Logistikdienstleistern“ und der „Bau einer Pharmafabrik“ werden während der Konferenz behandelt. Das Programm finden Sie auf der Website der GMP-Online-Konferenz (siehe unten).

Das Tagesprogramm ist ab 392 € (zzgl. gesetzl. MwSt.) erhältlich. Für die Teilnahme an der GMP-Online-Konferenz ist keine Installation notwendig. Es reicht die Nutzung eines üblichen Web-Browsers. Nach der Konferenz erhalten alle Teilnehmer*innen ein persönliches Teilnahmezertifikat und die Präsentationen der Vorträge.

Mehr Informationen zur GMP-Online-Konferenz finden Sie unter: www.gmp-online-konferenz.de

Über die GMP-Verlag Peither AG

Die GMP-Verlag Peither AG ist ein im Jahr 1999 gegründeter spezialisierter Fachverlag mit derzeit 20 Mitarbeitern und ca. 10.000 Lesern weltweit.

Die Gute Herstellungspraxis (Good Manufacturing Practice, GMP) von Arzneimitteln ist der Schwerpunkt des Verlagsprogramms. Der Verlag sitzt im Ballungszentrum der europäischen Pharmaindustrie im Dreiländereck Deutschland – Schweiz – Frankreich.

Herzstück des Sortiments bildet der GMP-BERATER, eine derzeit über 11 000 Seiten umfassende Wissensdatenbank, die in der Industrie als Standardwerk zum Thema GMP gilt, nebst dem internationalen Pendant GMP Compliance Adviser, das weltweit in über 50 Ländern vertrieben wird.

Mittlerweile helfen über 200 Veröffentlichungen dem Anwender bei der praxis- und behördenkonformen Umsetzung von GMP-Anforderungen (z. B. SOPs, Fachbücher, E-Books, Risikoanalysen und Checklisten, E-Learning-Programme, Toxikologische Gutachten).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GMP-Verlag Peither AG
Karlstraße 2
79650 Schopfheim
Telefon: +49 (7622) 66686-70
Telefax: +49 (7622) 66686-77
http://www.gmp-verlag.de

Ansprechpartner:
Beate Müller
Marketing
Telefon: +49 (7622) 66686-872
Fax: +49 (7622) 66686-77
E-Mail: beate.mueller@gmp-verlag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel