dotSource bietet Remote-Business-Coaching für kreatives Teamwork, Bildung und Eventorganisation

Beschleunigt durch die aktuellen Umstände hat dotSource ihr Angebot rund um digitale Services erweitert. Die Digitalagentur aus Jena möchte Unternehmen auf ihrem Weg in ein neues Arbeiten unterstützen und bietet seit Kurzem ein umfangreiches Remote-Business-Coaching mit Best Practices rund um Remote-Work, -Events und -Bildung an. Für Unternehmen, die wenig oder gar keine Erfahrungen mit diesem Thema haben, ist zudem ein kostenfreier Leitfaden für den schnellen und einfachen Einstieg in das Remote Business erhältlich.

Bevor Homeoffice im Frühjahr 2020 zur internationalen Notwendigkeit wurde, wandelte sich die Arbeitswelt nur langsam. Zwar hat der Begriff »New Work« in vielen Unternehmen seit einiger Zeit für Verbesserungen der Arbeitsbedingungen gesorgt, agiles Vorgehen in Projekten weitestgehend standardisiert, ebenso in Teamwork oder Mitarbeiterführung. Beim Blick auf den Arbeitsort blieb allerdings das Büro unangefochten an Position eins. Dass physische Präsenz jedoch keine zwingende Voraussetzung für eine fruchtbare Zusammenarbeit ist, wurde vielen Unternehmen mit auftreten der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Beschränkungen bewusst. Auf diese Veränderungen ad hoc zu reagieren, Prozesse neu zu denken und diese auch technisch auf einem professionellen Level abzubilden, fiel und fällt manchen Unternehmen schwer.

ONLINE-ONLY IN REKORDZEIT


Als Digitalagentur arbeitet dotSource bereits seit mehreren Jahren agil und digital, teilt regelmäßig Projekt-Insights über Webinare und konnte dieses Jahr sogar innerhalb weniger Tage die jährliche Offline-Konferenz »Handelskraft« in eine online-only Version umwandeln. Diese Erfahrung möchte das Unternehmen nun mit Händlern, Herstellern und Verlagen teilen, damit auch sie künftig Unternehmensabläufe, Veranstaltungen und Bildungsangebote erfolgreich remote stattfinden lassen können. Das Coaching gibt anhand von Best Practices einen Überblick zu geeigneten Tools, Methoden und Regeln, die die Mitarbeiter der Digitalagentur zu zahlreichen Webinaren und Weiterbildungseinheiten mit externen Teilnehmern sowie in internen Meetings und kreativen Sessions erproben konnte – Learnings und wertvolle Tipps inklusive. All diese Erfahrungen hat dotSource darüber hinaus in einem umfangreichen Leitfaden zusammengetragen, der für Interessierte auf Anfrage kostenfrei erhältlich ist.

Mit dem neuen Remote-Work-Coaching-Angebot möchte dotSource Unternehmen dabei unterstützen, trotz physischer Distanz, Großes zu schaffen und beleuchtet sowohl technische als auch ideelle Aspekte des neuen Arbeitens. Ob für die Zeit einer Improvisationsphase oder für einen fundierten, nachhaltigen Wandel: Remote-Business in den Arbeitsalltag des eigenen Unternehmens zu integrieren, lohnt sich.

ONLINE IST DAS NEUE OFFLINE

Um die Herausforderungen der Kollaboration an unterschiedlichen Standorten schnell und bestmöglich im Unternehmen zu etablieren und langfristig in den Arbeitsalltag zu integrieren, bietet dotSource ein neues umfangreiches Coachingprogramm zum Thema »Remote Work«. Damit die »neue« Art der Teamarbeit funktioniert, müssen nicht nur Tools sinnvoll eingesetzt werden, auch das richtige Mindset spielt eine tragende Rolle.

»In vielen Branchen entscheidet nicht die physische Anwesenheit der Mitarbeiter über ein effektives Zusammenarbeiten. Mentale Freiräume sind wesentlich wichtiger, denn durch sie entstehen kreative Ideen für innovative Projekte. Mitarbeiter selbst entscheiden zu lassen, welcher Ort ihre Produktivität fördert, wird künftig normaler sein, als es bis vor kurzem noch war. Das ist gut so und sollte keinesfalls an der technischen Umsetzung scheitern. Daher helfen wir gern mit all unseren Erfahrungen beim Schritt in das Remote Business«, so Christian Grötsch, Gründer und Geschäftsführer bei dotSource.

Über die dotSource GmbH

dotSource, das sind über 300 Digital Natives mit einer Mission: Kundenbeziehungen digital zu gestalten. Unsere Arbeit entspringt der Verbindung von Mensch, Raum und Technologie. Seit 2006 unterstützen wir Unternehmen bei der digitalen Transformation. Ob E-Commerce- und Content-Plattformen, Kundenbeziehungs- und Produktdatenmanagement oder Digitalmarketing und künstliche Intelligenz: Unsere Lösungen sind nutzerorientiert und emotional, gezielt und intelligent. Wir verstehen uns als Partner unserer Kunden, deren spezielle Anforderungen und Bedürfnisse ab der ersten Idee einfließen. Von der Strategieberatung und Systemauswahl über Branding, Konzeption, UX-Design und Conversion-Optimierung bis zum Betrieb in der Cloud – gemeinsam entwickeln und realisieren wir skalierbare Digitalprodukte. Dabei setzen wir auf New Work und agile Methoden wie Scrum oder Design-Thinking. Unserer Kompetenz vertrauen Unternehmen wie Esprit, EMP, BayWa, Axel Springer, hagebau, C.H.Beck, Würth und STABILO.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

dotSource GmbH
Goethestraße 1
07743 Jena
Telefon: +49 (3641) 7979000
Telefax: +49 (3641) 7979099
http://www.dotSource.de

Ansprechpartner:
Luisa Woik
Marketing Manager | PR
Telefon: +49 (3641) 7979033
E-Mail: l.woik@dotsource.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel