DigiLoge Filiale – P3N bietet neue Beratungsleistung für Vorstände in Banken und Sparkassen an

Zweifelsfrei ist die aktuelle Virus-Krise eine weitere – wenn nicht die größte – Herausforderung für Banken und Sparkassen in diesen Tagen. Doch auch ohne die besonderen Umstände haben die Institute gute Gründe, ihre Strukturen effizient auszurichten und an neue Gegebenheiten anzupassen. Das klassische Filialkonzept zum Beispiel steht vor einer substanziellen Neuausrichtung. Die Filiale der Zukunft muss sich schnellstmöglich an den künftigen Kundenbedürfnissen und dem Kundenverhalten ausrichten. Die P3N AG hat dafür ein Beratungspaket geschnürt, dass Vorstände in die Lage versetzt, strategisch klug zu handeln.

Die P3N AG bietet Vorständen von Banken und Sparkassen ab sofort eine neue Beratungsleistung an. Das Paket „DigiLoge Filiale“ (www.digiloge-filiale.de) hilft den Instituten dabei, die Vorteile der analogen und der digitalen Welt intelligent und kundenorientiert miteinander zu vereinen. Mit ihrer praxisbewährten Methodik und vielfach in Banken und Sparkassen eingesetzten Werkzeugen gehen die P3N-Berater dabei unter anderem folgenden Fragen auf den Grund:

  • Wie ist das Omnikanalkonzept des Finanzinstituts hinsichtlich dem Zusammenspiel Filiale vs. mediale Kanäle derzeit strukturiert?
  • Über welche Kanäle nehmen die Kunden Stand heute welche Dienstleistung in Anspruch (digital + analog)?
  • Welche technischen Anforderungen und Entwicklungen ergeben sich aus der Transformation?
  • Welche Regularien sind im Hinblick auf die Digitalisierung relevant?
  • Wie lässt sich trotz Kostendruck weiterhin die Präsenz in der Fläche erhalten?

„Gemeinsam mit den Vorständen der Institute finden wir Antworten auf die Kernfragen rund um die Zukunft der Filiale“, erläutert Thomas Birnstein, Vorstand der P3N AG. „Im Anschluss an unsere Beratungsdienstleistung begleiten wir selbstverständlich auch die Umsetzung der abgestimmten Maßnahmen auf der Fachebene und schaffen mit Hilfe bewährter Trainings- und Coaching Methoden sowie ergänzender IT-Hilfsmittel beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Rollout. Regelmäßige Reviews sorgen für die Nachhaltigkeit der erarbeiteten Projektergebnisse.“


Nach Auffassung der P3N-Experten gilt es, die Filiale als wichtigen Kundenkontaktpunkt zu erhalten und in eine smarte Omnikanalstrategie einzubetten. Im Fokus stehen dabei u. a. die Leistungsdifferenzierung und Bepreisung der Produkte, die Filialausstattung (z. B. die SB-Technik), der Immobilienbetrieb (z. B. Betreiberpflichten), die Prozess (z. B. Logistik, Servicevorgänge) und die Mitarbeiter (z. B. Digital Fitness, Vertriebsaffinität).

„Nach sehr vielen erfolgreich abgeschlossenen Beratungsprojekten können wir mit Gewissheit sagen: Nur eine ganzheitliche Betrachtung des Kanals ´Filiale` im Rahmen der Serviceleistungen führt zum Erfolg“, erläutert P3N-Vorstand Frank Hummel. „Insellösungen schaffen lediglich kurzfristige Effekte, die schnell in sich zusammenfallen. Umso mehr ist strategischer Weitblick gefragt, die richtigen Stellschrauben zu drehen und das Zusammenspiel mit den anderen Rahmenparametern im Blick zu behalten.“

Mit Hilfe der P3N AG können Vorstände von Banken und Sparkassen individuell abgestimmte Konzepte in die Wege leiten und ihre Kundenströme so steuern, dass ihre Kosten sinken und gleichzeitig die Erträge steigen. Die Institute erreichen dadurch schnell spürbare Mehrwerte. „Innerhalb kürzester Zeit verbessert sich die Wirtschaftlichkeit (CIR) der Filialen durch die Realisierung von Einspar- und Erlöspotenzialen“, erläutert Hummel. „Schlanke und digitalisierte Prozesse steigern die Prozessqualität und Bearbeitungsgeschwindigkeit und führen somit zu einem verbesserten Kundenerlebnis.“

Mit ihrem aktuellen Angebot des DigiLog Cafés (https://www.p3n.de/akademie/digilog-cafe) stellt P3N interessierten Vertretern von Banken, Sparkassen und anderen Organisationen sowie Unternehmenspartnern zudem eine regelmäßige, virtuelle Austausch-Plattform zur Verfügung, in der live über Probleme und Lösungen in der Corona-Krise referiert und diskutiert wird – bequem vom eigenen Schreibtisch aus. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Mehr Informationen:

https://www.digiloge-filiale.de

https://www.p3n.de/akademie/digilog-cafe

https://www.p3n.de

Über die P3N AG

Die P3N AG ist ein Spezialistenhaus für Beratung, Dienstleistung und Software. Methodensicher schafft das Unternehmen mit seinen Kunden spürbare Mehrwerte und hilft bei der Umsetzung gemeinsam entwickelter Konzepte mit. Seit der Gründung im Jahre 2008 kann P3N als zuverlässiger und nutzenstiftender Partner auf eine Vielzahl erfolgreich abgeschlossener Projekte zurückblicken. Zu den zufriedenen Kunden des Unternehmens zählen sowohl Banken und Sparkassen als auch Kommunen und Wirtschaftsunternehmen. Mit ihrem praxisbewährten Lösungsportfolio fokussiert die P3N AG vier wesentliche Themenbereiche: Service Management Concept (SMC), Immobilien Management Concept (IMC), Production Management Concept (PMC) und Qualification Management Concept (QMC) sowie die bewährten kommunalen Dienstleistungen der Niederlassung Würzburg mit der argos-Produktlinie. brand eins Wissen und Statista führen P3N seit 2014 in der Liste "Beste Berater" (Kategorie Banken). www.p3n.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

P3N AG
Crimmitschauer Straße 32
08412 Werdau
Telefon: +49 (3761) 70948-0
Telefax: +49 (3761) 70948-99
http://www.p3n.de

Ansprechpartner:
Birgit Intrau
FUCHSKONZEPT GmbH
Telefon: +49 (30) 65261148
Fax: +49 (30) 65261149
E-Mail: kontakt@fuchskonzept.com
Frank Hummel
Telefon: +49 (375) 3532953-0
Fax: +49 (375) 3532953-9
E-Mail: info@p3n.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel