Schwierigkeiten bei der richtigen Wahl

Wie wählt man ein Logistikunternehmen? Worauf muss man dabei achten? Die einen orientieren sich an den Empfehlungen von Kollegen, die anderen recherchieren Informationen und suchen nach Referenzen in den Massenmedien.

Das Team des internationalen Transport- und Logistikunternehmens AsstrA-Associated Traffic AG hilft, eine klare Vorstellung zu bekommen.

– Was sind die ersten Schritte bei der Suche nach einem Transport- und Logistikdienstleister?


„Achten Sie bei Gesprächen und Treffen mit einem zukünftigen Partner auf die Größe des Unternehmens sowie auf die Anzahl und den Standort der Büros. Vergessen Sie nicht das Rating des Unternehmens, das die folgenden Merkmale umfasst: Umsatz, Zahlungsfähigkeit, Rentabilität der erbrachten Dienstleistungen, Vorliegen des Unternehmens in der Gerichtsdatenbank, Bequemlichkeit der Bestellung von Dienstleistungen und Qualität der Kommunikation der Mitarbeiter“, hebt Natalya Bulko, Anwältin bei der AsstrA-Associated Traffic AG hervor.

Laut Nikolai Epikhov, Berater für internationalen Straßengüterverkehr in AsstrA, ist die Erfahrung in der Logistikbranche der entscheidende Parameter bei der Auswahl eines Anbieters. „Dies zeigt die Stabilität und das reibungslose Funktionieren des Transportunternehmens. Überprüfen Sie die Liste der Verbände und Gewerkschaften, denen das Logistikunternehmen angehört. Die Mitgliedschaft in Berufsgemeinschaften bewahrt auch ein Image und zeigt den Status des ausgewählten Bewerbers an“, fügt Nikolai Epikhov hinzu.

– Welche Quellen sollte man bei der dem Bewertung vertrauen?

„Beginnen Sie für einen ersten Eindruck mit der Unternehmenswebsite. Es dauert 15 bis 20 Sekunden, um zu verstehen, ob dies den internen Anforderungen und der ersten Anforderung entspricht oder nicht. Wenn die Website einfach zu navigieren ist, kümmert sich das Unternehmen um das Image und ist bestrebt, bei den Aktivitäten kundenorientiert zu sein“, teilte Natalya Bulko mit.

Nikolai Epikhov empfiehlt, Referenzen von professionellen Logistikverbänden anzufordern. Dies ist ein Beweis für den zuversichtlichen Einstieg des Unternehmens in die Logistik und die Anerkennung des Ansehens.

„Überprüfen Sie die Präsenz des Unternehmens in der Branchenpresse. Stellen Sie sicher, dass die Experten des ausgewählten Unternehmens von Logistikfachleuten als vertrauenswürdig eingestuft werden“, sagte Robert Vashkevich, Leiter Osteuropa bei der AsstrA-Associated Traffic AG.

– Worauf ist bei der Auswahl eines Logistikdienstleisters zu achten?

Laut Robert Vashkevich werden Kundenbewertungen heute zu einem entscheidenden Indikator bei der Auswahl eines Unternehmens. „Achten Sie zunächst auf das Ansehen des Unternehmens. Dabei werden die Empfehlungen von Kunden aus derselben Branche helfen. Präzisieren Sie außerdem Informationen zur Geografie des Unternehmens an: Länder mit Präsenz und Arten von Transportdiensten in diesen Ländern. Oft werden diese Informationen auf der Website präsentiert, deren Qualität und Zweckmäßigkeit Ihnen auch bei der Auswahl eines Partners helfen“, erklärt Robert Vashkevich.

„Wenn Sie sich für einen Logistikdienstleister entschieden haben, fordern Sie ein Standardpaket mit Registrierungsdokumenten sowie eine Haftpflichtversicherung und Zertifikate an, die die Einhaltung der internationalen Anforderungen im Bereich der Logistikdienstleistungen bestätigen – ISO, SQAS, AEO, GDP. Sammeln Sie Informationen zu finanziellen Garantien für Schadenersatz. Bei AsstrA beträgt der maximale Entschädigungsbetrag beispielsweise 3.000.000,00 Euro/Fall und 6.200.000,00 Euro/Jahr. Wenn ein Versicherungsvertrag mit einer seriösen Versicherungsgesellschaft abgeschlossen wurde, ist dies eine solide Garantie für Schadenersatz“, fasste Natalya Bulko zusammen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AsstrA Deutschland GmbH
Halberstädter Str. 42
39112 Magdeburg
Telefon: +49 (391) 7265-90
Telefax: +49 (391) 7265-910
http://www.asstra.de/

Ansprechpartner:
Anastasiya Sidelnikova
E-Mail: anastasiya.sidelnikova@asstra.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel