Ascom gewinnt bedeutenden Auftrag für großes Spitalnetzwerk in den USA

Die Standardisierung und Vereinfachung des unternehmensweiten Kommunikationsnetzes sind die Hauptziele dieses Implementierungsprojekts. Erste Rollouts erfolgen Anfang 2020, das Projekt soll in drei Jahren abgeschlossen sein.

Das Angebot von Ascom umfasst die Standardisierung der Middleware mit Ascom Unite, die Integration von Ascom Telligence in das Schwesternrufsystem, viele Service- und Wartungsangebote sowie klinische Beratung und Schulungen, womit der ganzheitliche Ansatz für hochkomplexe Gesundheitsorganisationen wie ein integriertes Krankenhausnetzwerk in den USA bestätigt wird.

Ascom hat diesen Vertrag im Jahr 2020 aufgrund des ausgereiften Angebots an Kommunikationslösungen in einem anspruchsvollen Umfeld für Gesundheitseinrichtungen gewonnen. Trotz starker Konkurrenz überzeugte Ascom den amerikanischen Großkunden mit großem Know-how und gutem Leistungsausweis in ähnlich komplexen Projekten.


Jeannine Pilloud, CEO von Ascom, betont: "Dieser Erfolg bestätigt die Fähigkeit von Ascom, sich mit Lösungen für Kunden im Gesundheitswesen einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz zu verschaffen. Ascom gewinnt solche Aufträge nicht nur durch hochentwickelte Produkte, sondern auch aufgrund ihres Service- und Wartungsangebotes. Ascom verfügt über die ganze Bandbreite an Wissen, um ein solch komplexes Projekt erfolgreich abzuschliessen.“

Über Ascom

Ascom ist ein globaler Lösungsanbieter mit Fokus auf Healthcare ICT und mobilen Workflow-Lösungen. Die Vision von Ascom ist die Überbrückung digitaler Informationslücken, um die bestmöglichen Entscheidungen zu gewährleisten – jederzeit und überall. Die Bereitstellung von erfolgskritischen Echtzeit-Lösungen für hochmobile, ad hoc und zeitsensitive Umgebungen bestimmt die Mission von Ascom. Ascom setzt ihr einzigartiges Produkt- und Lösungsportfolio und ihre ausgezeichneten Fähigkeiten in Software-Architektur ein, um Integrations- und Mobilitäts-Lösungen zu entwickeln, die reibungslose, komplette und effiziente Workflows für das Gesundheitswesen sowie für die Industrie und den Einzelhandel ermöglichen.

Ascom mit Hauptsitz in Baar (Schweiz) ist mit operativen Gesellschaften in 18 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 1’300 Mitarbeitende. Die Ascom Namenaktien (ASCN) sind an der SIX Swiss Exchange in Zürich kotiert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Ascom
Kruppstraße 105
60388 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 5800570
Telefax: +49 (69) 580057333
http://www.ascom.de

Ansprechpartner:
Oliver Laube
Director Marketing DACH
Telefon: +49 (69) 580057-400
Fax: +49 (69) 580057-439
E-Mail: oliver.laube@ascom.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel