Corona: Home-Office und geringer Arbeitsauslastung mit E-Learning effizient nutzen

Aus Angst vor Ansteckungen empfehlen oder weisen viele Unternehmen ihre Mitarbeiter an, im Home-Office zu arbeiten. Zum Teil gehen bei Industrieunternehmen aufgrund der Corona-Pandemie auch weniger Aufträge ein, Universitäten müssen für Studenten schließen oder andere Gründe führen dazu, dass die Mitarbeiter weniger zu tun haben. „In Zeiten mit weniger Arbeitsauslastung schulen hilft dabei, mehr Arbeitszeit zur Verfügung zu haben, wenn es wirtschaftlich wieder bergauf geht,“ rät daher Dr. Jörn Voßbein, der als Datenschutzbeauftragter dafür Sorge tragen muss, dass der gesetzlichen Forderung nach regelmäßiger Schulung nachgekommen wird.

E-Learning kann gerade dann, wenn dezentral wie beispielsweise im Home-Office gearbeitet wird, eine ideale Lösung sein, wichtige oder gar gesetzlich vorgeschriebene Schulungen unabhängig von Zeit und Ort durchzuführen. „Im Rahmen des eCollege können Mitarbeiter nicht nur die Zeiten, den Ort, sondern auch den Umfang der täglichen Schulungsaktivitäten selbst steuern. Ob früh morgens beim ersten Kaffee, mal 15 Minuten zwischendurch oder später am Tag, wenn die Kollegen und Kunden einen weniger kontaktieren,“ schwärmt Dr. Voßbein.

Ob via Laptop, Tablet oder Smartphone: Wissen aneignen, praktische Tipps für die Umsetzung erhalten, Formulare abrufen, Selbsttest durchführen, elektronisch bestätigen. Es bedarf nur einer Internetverbindung. Der Initialisierungsaufwand ist sehr gering, die Mitarbeiter können sofort starten und der Datenschutzbeauftragte hat immer einen Überblick, wieviele Mitarbeiter schon geschult sind. „Vielleicht ist gerade die Zeit ideal, um die Compliance im Datenschutz zu verbessern, auch wenn wir gerade an alles nur nicht an den Datenschutz denken. Dieser muss auch jetzt eingehalten werden.“


Über die UIMC Dr. Vossbein GmbH & Co. KG

Die UIMC ist eine gesellschaftergeführte mittelständische Unternehmensberatung mit den Kerngebieten Datenschutz und Informationssicherheit; im Datenschutz gehören wir zu den marktführenden Beraterhäusern. Wir bieten als Vollsortimenter sämtliche Unterstützungsmöglichkeiten der Analyse, Beratung, Umsetzung und Schulung/Sensibilisierung bis hin zum Komplett-Outsourcing des Beauftragten an.

Das Schwesterunternehmen UIMCert ist als sachverständige Prüfstelle für die Norm ISO/IEC 27001 von der DAkkS akkreditiert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

UIMC Dr. Vossbein GmbH & Co. KG
Otto-Hausmann-Ring 113
42115 Wuppertal
Telefon: +49 (202) 946 7726 200
Telefax: +49 (202) 946 7726 9200
http://www.uimc.de

Ansprechpartner:
Dr. Jörn Voßbein
Geschäftsführer
Telefon: +49 (202) 9467726-200
Fax: +49 (202) 9467726-9200
E-Mail: consultants@uimc.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel