Wie virtuelle Zusammenarbeit im Scrum Team erfolgreich gelingen kann

Angesichts der aktuellen Lage rund um Covid-19 sehen sich viele Unternehmen erstmals dazu gezwungen, Homeoffice bzw. mobiles Arbeiten auch in ihren Scrum Teams zu ermöglichen. Neben den grundlegenden technischen Hürden dieser Umstellung rückt ein anderes Thema sehr schnell in den Vordergrund: Wie können verteilte, remote arbeitende Scrums Teams effektiv zusammenarbeiten? it-economics ergänzt hierzu ihr Trainingsprogramm um den neuen Kurs „Successful Remote Scrum“, um diesen Teams bei ihrer Transformation zu helfen.

Mit der zunehmenden Verlagerung der Arbeit ins mobile Arbeiten oder Homeoffice gehen auch für Teams einige tiefgreifende Veränderungen einher. Gewohnte Kommunikationskanäle und Arbeitsweisen funktionieren nicht mehr: so entfallen etwa die Erarbeitung neuer Ideen mit Whiteboard und Post-its oder das spontane Erarbeiten von Themen in mehreren Kleingruppen. Hinzu kommt, das Product Owner und Stakeholder auf einmal das Gefühl bekommen, den Überblick zu verlieren. Insbesondere für Scrum Teams, die bislang sehr eng an einem Ort zusammengearbeitet haben, bricht die Neuausrichtung auf „Remote Work“ mit vielen Empfehlungen der Theorie und Erfahrungen der Praxis. Wie dem entgegengewirkt werden kann und wie Scrums Teams möglichst schnell, trotz Umstellung auf virtuelle Zusammenarbeit, zur gewohnten Effizienz zurückfinden, darum geht es im neuen Training „Successful Remote Scrum“ von it-economics.

Remote Scrum – Sprints erfolgreich im virtuellen Raum durchführen


Gerade Scrum Teams, die bislang meist auch örtlich sehr eng zusammengearbeitet haben, um kürzere Kommunikationswege zu nutzen, co-kreative Arbeit zu ermöglichen und interaktive Meetings abzuhalten, stellt virtuelles Arbeiten vor große Herausforderungen: Wie kann der Teamzusammenhalt weiter sichergestellt werden, wenn die räumliche Nähe fehlt? Wie kann kreatives Arbeiten unter diesen Umständen ablaufen und wie können zentrale Events, wie Sprint Planning, Review oder Retrospektive gestaltet werden?

Auf diese und viele weitere Fragen geht das neue live online Training „Successful Remote Scrum“ von it-economics ein, das aus insgesamt fünf verschiedenen Modulen besteht. So werden etwa wichtige Grundlagen, wie Kommunikationskanäle, Working Agreements und die Schaffung eines virtuellen Teamraums, besprochen. Zudem erfahren die Teilnehmer, welche Methoden, Tools und Techniken sich für remote Sprint Plannings, Produkt Demos und Retrospektiven eignen. Darüber hinaus werden aber auch Spezial-Themen, wie etwa die veränderte Rolle des Scrum Masters, thematisiert.

„Die fünf, jeweils nur zwei Stunden dauernden Module, lassen sich leicht in den Arbeitsalltag integrieren. Wir erleben, wie virtuelle Brainstormings funktionieren, wir gestalten interaktive Sprint Reviews und besprechen, welche neuen Regeln hilfreich sind und worauf im gemeinsamen Miteinander nun besonders geachtet werden muss. Darüber hinaus gehen wir darauf ein, welche konkreten Verbesserungsschritte die Teilnehmer in ihr eigenes Team mitnehmen wollen. In den Trainings-Sessions nutzen wir viele der neuen Arbeitsweisen gemeinsam und maximieren so den Lerneffekt für die Teilnehmer und ihre Teams“, erklärt Pascal Gugenberger, Certified Scrum Trainer (CST) und Agile Coach bei it-economics.

Die nächsten Trainings-Termine:

  • Trainingsstart 14. April 2020
  • Trainingsstart 07. Mai 2020

Mehr Informationen unter: https://www.it-economics.de/trainings/successful-remote-scrum

Über die it-economics GmbH

it-economics entwickelt Digitalisierungskonzepte und begleitet Unternehmen auf dem Weg zur Agilität. Das Leistungsportfolio umfasst Lösungen und Services entlang der gesamten Wertschöpfungskette des klassischen und agilen IT-Managements: von Trainings und Coachings, IT-Strategie- und Architekturberatung bis hin zu Implementierung, Rollout und Wartung.

Das 2003 gegründete IT-Beratungshaus beschäftigt derzeit rund 150 Mitarbeiter am Hauptsitz München, den Standorten Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Karlsruhe und Münster sowie in der Niederlassung Sofia, Bulgarien. Seit Juli 2018 gehört it-economics als 100%ige Tochtergesellschaft zur Sopra Steria Gruppe.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

it-economics GmbH
Bothestr. 11
81675 München
Telefon: +49 (89) 2154880-0
Telefax: +49 (89) 552741-16
http://www.it-economics.de/

Ansprechpartner:
Matthias Frei
Head of Marketing
Telefon: +49 (89) 2154880-21
E-Mail: mfrei@it-economics.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel