Kontrast Communication Services GmbH stellt sich umfassend neu auf

Die Düsseldorfer Full-Service-Agentur Kontrast Communication Services GmbH (KONTRAST), mit rund 80 Beschäftigten einer der größten inhabergeführten Werbeagenturen in Deutschland, stellt sich in einem Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung umfassend neu auf.

Das zuständige Amtsgericht Düsseldorf hat den erfahrenen Sanierungsexperten Dr. Jan-Phillip Hoos von White & Case LLP zum vorläufigen Sachwalter bestellt. Dr. Georg Heidemann, Partner der renommierten Sozietät Stellmach & Bröckers, unterstützt die Restrukturierung als Generalbevollmächtigter.

„KONTRAST ist willens und in der Lage, sich strukturell, operativ und auch bilanziell umfassend neu aufzustellen“, erklärt der Restrukturierungsfachmann und Generalbevollmächtigte Heidemann. „Dazu streben wir ein Insolvenzplanverfahren an. Die Gespräche über Sanierungsbeiträge der verschiedenen Stakeholder wollen und werden wir kurzfristig terminieren, um die Restrukturierung so zügig wie möglich umzusetzen“.


„KONTRAST sind unverändert leistungsstark und leistungsfähig für unsere derzeitigen wie für künftige Kunden da“, erläutert Joachim Fischer, geschäftsführender Gesellschafter und im Jahr 1991 Gründer von KONTRAST. „Wir wollen und werden uns im Rahmen der Restrukturierung stärker und widerstandsfähiger aufstellen. KONTRAST ist der Navigator durch komplexe Kommunikations-Herausforderungen. In diesem Zusammenhang haben wir uns bereits im Jahr 2018 der Begriff createering® geschützt“.

Das Beteiligungsunternehmen GROWN bietet seine Dienstleistungen, Fähigkeiten und Fertigkeiten in gewohnter Kreativität, Qualität und Termintreue an. Sie sind in das gerichtlich begleitete Restrukturierungsverfahren nicht involviert.

Zu KONTRAST

KONTRAST, 1991 gegründet, ist seit 2001 Experte für integrierte Kommunikationslösungen.

Im Fokus der Agentur stehen moderne, vielseitige Full-Service-Dienste rund um die Werbung. KONTRAST entwickelt klassische Kampagnen, komplexe Applikationen für Internet-Auftritte oder Apps sowie Augmented Reality-Applikationen.

Zu den Kunden zählen namhafte Auftraggeber wie Huawei Technologies, OBI, Krombacher, die AOK oder Hexal.

Diese schätzen die enge Verzahnung von Beratung, Strategie, Kreativität, Kommunikation und Technologie, damit für den Kunden keine Medienbrüche entstehen. KONTRAST begann bereits vor 15 Jahren damit, unterschiedliche Kommunikationskanäle miteinander zu verbinden und dafür zu sorgen, dass Content-Pflege nur einmal gemacht wird und nicht für jeden einzelnen Kanal separat.

Die Agentur erwirtschaftet mit rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Jahresumsatz im höheren einstelligen Millionenbereich.

Zu Stellmach & Bröckers

Die Sozietät Stellmach & Bröckers konzentriert sich darauf, Schwachstellen und Krisenszenarien ihrer Auftraggeber zu analysieren, um individuelle Sanierungs- und Restrukturierungskonzepte zu entwickeln.

Die Sozietät verfügt über jahrelange Sanierungskompetenz und unzählige Erfahrungen in der Bewältigung von Unternehmenskrisen. Das Team aus Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern operiert in einem weit­ verzweigten Netzwerk, dessen Fokus auf die Sanierung angeschlagener Unternehmen ausgerichtet ist.

Restrukturierung und Sanierung sowohl innerhalb als auch außerhalb einer Insolvenz gehören zu den Schwerpunkten der Sozietät, die mit Georg Heidemann und Markus Küthe zwei ausgewiesene Sanierungs- und Insolvenzfachleute gewonnen hat.

Zu White & Case

White & Case zählt zu den weltweit führenden Wirtschaftskanzleien mit insgesamt 44 Standorten in 30 Ländern auf dem Gebiet des Wirtschaftsrechts.

In Deutschland ist White & Case mit über 200 Anwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern an den vier deutschen Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und Hamburg vertreten.

Zu WARIAS

Die WARIAS Steuerberatungs- und Rechtsanwaltsgesellschaft mbH begleitet die KONTRAST-Geschäftsführung aus einer Hand in den Bereichen Steuern, Wirtschaft und Recht. Die familiengeführte Sozietät aus Düsseldorf fokussiert sich im Rahmen der Wirtschaftsberatung auf die Restrukturierung und Sanierung von Unternehmen, die in eine finanzielle Schieflage geraten sind. WARIAS hilft durch die Implementierung digitaler Strukturen Potentiale vollumfänglich auszuschöpfen und Kostenstrukturen bedeutend effizienter zu gestalten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Thomas SCHULZ
Hospeltstraße 32
50825 Köln-Ehrenfeld
Telefon: +49 (171) 8686-482
Telefax: +4932223383299
http://www.tsc-komm.de

Ansprechpartner:
Thomas Schulz
tsc.komm I kommunikation meistern
Telefon: +49 (171) 8686482
Fax: +4932223383299
E-Mail: tsc@tsc-komm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel