Gegen Coronaviren: Griff-Protektoren, Masken und Visiere können helfen

Das Coronavirus Sars-CoV-2 und die Lungenkrankheit Covid-19 verbreiten sich aktuell auf der ganzen Welt. Die Ansteckungsrate lässt sich zwar noch nicht genau beziffern, aber die Wissenschaftler gehen davon aus, dass ein Infizierter im Durchschnitt 2 bis 2,5 Menschen ansteckt. Die Übertragung der Coronaviren findet über Tröpfchen- bzw. Schmierinfektionen statt. Daher gelten die Maßnahmen, die während der Grippewelle vorbeugend angewendet werden auch zum Schutz vor Coronaviren. An erster Stelle steht daher eine gute Hygiene, wie regelmäßiges und gründliches Händewaschen mit Seife (mind. 30 Sekunden). Dazu zählt aber auch die konsequente Einhaltung der Husten- und Nies-Etikette (Armbeuge). Ein weiteres Instrument, welches wir alle gerade zu spüren bekommen, ist die Einhaltung des Abstands von idealerweise zwei Metern zu unseren Mitmenschen. Jene Maßnahmen dienen dazu, die Übertragungsketten und die Ausbreitung der Coranaviren entweder ganz zu verhindern oder wenigstens zu verlangsamen.

Es gilt also in jedem Fall, den Kontakt mit den Viren möglichst zu vermeiden. Im täglichen Leben lässt sich das nicht immer realisieren. Obwohl wir das öffentliche Leben stark eingeschränkt haben, lässt sich diese Distanz nicht überall einhalten. Einkaufen, Arztbesuche, Bankschalter, kurz gesagt: Lebensnotwendige Tätigkeiten müssen wir trotz Covid-19 fortsetzen. Als Verpackungshersteller sind wir es gewohnt, uns mit dem Schutz hochwertiger oder empfindlicher Waren auseinanderzusetzen. Da wir auch in schwierigen Zeiten nicht stillstehen und innovativ agieren, haben wir uns Gedanken zu Produkten gemacht, die derzeit helfen könnten. Unsere Produkte entsprechen keiner Norm. Nach rechtlicher Auslegung handelt es sich deswegen nicht um einen "Schutz" – wie es auch bei selbstnähten Masen der Fall ist.

Griff-Protektoren für Einkaufswagen und Klinken


Beim Einkaufen im Supermarkt ist es inzwischen vielerorts Pflicht, einen Einkaufswagen zu benutzen. Da diese von vielen Menschen im Wechsel benutzt werden, darf der Griff der Einkaufswagen durchaus kritisch als mögliche Infektionsquelle betrachtet werden. Schließlich wird auch empfohlen, Tür- und Fenstergriffe, Telefonhörer und Griffteile von Wasserkochern täglich mehrfach zu desinfizieren. Dies erfordert Gründlichkeit und enorme Disziplin, die beim Einkaufen vielleicht nicht immer gewährleistet sind. Hier könnte ein einfacher Griff-Protektor aus Karton einen zusätzliche Abschirmung bieten. Bei unserem Griffkarton handelt es sich um einen mehrfach gerillten Kartonzuschnitt mit einer mittigen Perforation zum Trennen oder Zusammenklappen, um sowohl große als auch kleine Griffe und Klinken abschirmend umschließen zu können.

Behelfs-Speichelschutz-Produkte für den Kassenbereich

Um das Infektionsrisiko im Kassenbereich zu minimieren, wurden inzwischen Barrieren installiert, die die mögliche Tröpfenübertragung zwischen Personal und Kundschaft reduzieren sollen. Hier kommen zum Teil Folien oder selbstgebaute Trennwände zum Einsatz. Eine Alternative könnte unser Behelfs-Speichelschutzaufsteller sein, der sich durch die Verwendung von stabiler Wellpappe sehr gut an die örtlichen Gegebenheiten anpassen lässt.

Behelfsmaske als Mund- und Nasen-Maske beim Einkaufen

Unser Gedanke, möglichste viele Barrieren zu schaffen, ist auch in unseren Behelfsmundschutz eingeflossen. Die Mund- und Nasen-Maske ersetzt keineswegs medizinische Masken und den klassischen Mundschutz. Seine Funktion liegt wie bei unserem Behelfs-Speichelschutz in der abschirmenden Wirkung. Tröpfen und Aerosole verbreiten sich langsamer als ohne schützenden Maske.

Behelfs-Gesichtsschutz durch Visiere

Mit unserem Visier aus kräftiger Folie sind wir noch einen Schritt weitergegangen, indem das Produkt das gesamte Gesicht auskleidet. Ähnlich wie bei Masken, die bei Schweiß- oder Schleifarbeiten verwendet werden, sorgt auch unser Visier für eine Protektion der Atemwege gegen Tröpfchen. In unserer automatisierten Produktion setzen wir zum Teil auch Visiere zum Schutz kritischer Waren ein. Unser Behelfs-Gesichtsschutz verfügt über einen anpassungsfähigen Verschluss oder ein wechselbares Band. Je nach Ausführung können Polster für die Stirn zur Anwendung kommen.

Natürlich lassen sich Griff-Protektoren, Behelfs-Speichelschutz und die Mund- und Nasen-Masken individuell bedrucken, veredeln oder mit Ihrer positiven Botschaft versehen.

Wir möchten mit unseren Ideen helfen

Wenn Sie Bedarfe in Kliniken und/oder bei Kunden erkennen, zögern Sie nicht, uns anzusprechen. Wir möchten gern mit unseren Produktionsmöglichkeiten und unserem Know-how auf dem Gebiet der Verpackungen dabei unterstützen, eine Verbesserung der gegenwärtigen Situation zu erreichen.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir nicht über ausgewiesenes medizinisches Fachwissen verfügen. Allerdings sind wir im Hinblick auf den hygienischen Umgang mit Lebensmitteln und deren Lagerung akkreditiert, sodass wir ein hohes Maß an Sachverstand mitbringen. Und einfach nur zuzusehen, gehörte noch nie zu unseren Stärken.

Über die Streiff & Helmold GmbH

Maßgeschneiderte Verpackungen und Logistik sind unsere Leidenschaft

Streiff & Helmold ist ein anerkannter Spezialist für hochwertige Verpackungen, exklusive Verpackungslösungen und kreative Verpackungsentwicklungen und zählt zu den führenden Anbietern des Verpackungsmarktes. Kontinuität und Wandlungsfähigkeit gehören ebenso zu unseren Stärken wie Kreativität und Leidenschaft für Details. Als Markenpartner bieten wir ein lückenloses Portfolio an hochwertigen Verpackungen für Markenhersteller und die Industrie.

Unser Produktionsstandort ist Deutschland. Von Braunschweig aus beliefern wir Markenhersteller mit Verpackungsprodukten auf höchstem Niveau. Dabei fußt unser Know-how auf Erfahrung und Agilität. Im Spannungsbogen von schneller Adaption und Traditionsbewusstsein produzieren wir mit Hingabe Produktverpackungen. Qualität auf höchstem Niveau – das ist unser Anspruch.

Als Firmengruppe können wir Ihnen die Freiheit des One-Stop-Shoppings bieten: Hochwertige Verpackungen, modernstes Fulfillment, individuelle Wellpappenverarbeitung und Konfektionsdienstleistungen, die bis zur Kabelkonfektion reichen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Streiff & Helmold GmbH
Carl-Giesecke-Straße 2
38112 Braunschweig
Telefon: +49 (531) 8010-0
Telefax: +49 (531) 8010-145
http://www.streiff.de

Ansprechpartner:
Oliver Block
Marketingleiter
Telefon: +49 531-80100
E-Mail: oliver.block@streiff.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel