Digitalisierungsspezialist SoftProject richtet Academy neu aus

Tutorials, kurze Erklärvideos, Quizze, interaktive Übungsaufgaben und weitere Online- und Selbstlernangebote – mit einer Reihe neuer Module wird die SoftProject Academy zukünftig den Trainings-Teilnehmern einen noch schnelleren Zugang zum effektiven Umgang mit der Digitalisierungsplattform X4 Suite ermöglichen. Im Fokus stehen konkrete Use Cases aus dem Arbeitsalltag und Tipps, die umgehend in die Praxis umgesetzt werden können.

„Unterschiedliche Reifegrade und Anforderungen zeichnen die Unternehmenslandschaft aus. Daher setzen wir auf flexible Trainings-Module, die wir so strukturieren und ausrichten, dass wir gemeinsam individuelle Herausforderung oder konkrete Digitalisierungsprobleme bestmöglich lösen“, sagt Markus Scheurer, Leiter der SoftProject Academy. Die Inhalte der Module orientieren sich an den Kundenwünschen, verfolgen einen explorativen Ansatz und richten sich in der fachlichen Tiefe an die jeweilige Zielgruppe. „Natürlich ist es ein Unterschied, ob sich ein Training an einen Anwendungsentwickler, einen Prozessmanager oder einen Business Analysten richtet“, so Scheurer. Nach jedem Modul kann eine abschließende Prüfung absolviert werden. Ein Zertifikat belegt, dass die Teilnehmer das Erlernte in der Praxis anwenden können.

Größerer Lerneffekt dank Kombination aus Live-Sessions und Selbstlernmodulen
Die neuen Formate wie Erklärvideos, Tutorials und Quizze stellt die SoftProject Academy online zur Verfügung, sodass die Teilnehmer die Inhalte im Nachgang jederzeit und beliebig oft wiederholen, vertiefen und sich autodidaktisch mit den aufeinander aufbauenden Modulen weiterbilden können. „Dieses Kurskonzept sorgt für einen flexiblen Lernprozess, der zu einem größeren Lerneffekt führt“, sagt Berufspädagoge und Technikdidakt Scheurer. Auch Abwechslung sei beim Lernen wichtig, weshalb die Academy ab sofort auch regelmäßige, interaktive Webcasts zu verschiedenen Themen rund um die Automatisierung von Geschäftsprozessen anbietet. In diesen berichten Digitalisierungsexperten über Best Practices aus verschiedenen Projekten und Branchen, gehen auf aktuelle Themen ein und stehen für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.


Trotz Corona-Krise: Alle Termine der SoftProject Academy finden statt
Aufgrund der aktuellen Situation werden Präsenz-Trainings vorübergehend in Online-Sessions umgewandelt. Alles, was die Teilnehmer benötigen, ist eine Internetverbindung, eine Kamera und bei Bedarf ein Headset. Sobald sich die Lage wieder entschärft hat, wird die SoftProject Academy wieder Präsenz-Trainings in den hauseigenen Schulungsräumen in Ettlingen oder direkt beim Kunden vor Ort anbieten. Alle Angebote der SoftProject Academy lassen sich flexibel auf Abruf buchen.

Kontakt für Interessenten oder bei Fragen zu einem bereits gebuchten Training: julia.schaefer-mueller@softproject.de oder https://softproject.de/…

Über die SoftProject GmbH

Seit dem Jahr 2000 bietet die SoftProject GmbH Produkte und Services für alle Branchen rund um die Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen. Der Firmensitz ist in der Technologieregion Karlsruhe, weitere Niederlassungen befinden sich in Spanien und der Slowakei. Dank des überdurchschnittlichen Wachstums zählt das Unternehmen mehr als 300 Kunden weltweit und beschäftigt über 100 Mitarbeiter. www.softproject.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SoftProject GmbH
Am Erlengraben 3
76275 Ettlingen
Telefon: +49 (7243) 56175-0
Telefax: +49 (7243) 56175-199
http://www.softproject.de

Ansprechpartner:
Steffen Bäuerle
Corporate Communications
Telefon: +49 7243 6019438
E-Mail: communications@softproject.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel