Die Kunst verantwortungsvoller Kälte- und Klimatechnik: ART OF COMPRESSION 2020

Am 25. März 2020 richtet die THE SCHAUFLER FOUNDATION bereits zum sechsten Mal gemeinsam mit der Technischen Universität Dresden und der Hochschule Karlsruhe das Kolloquium Art of Compression aus. Neben den Themen Kunst und Kältemittelverdichter dreht sich dieses Jahr alles um Verantwortung.

„Our Responsibilities – Sustainability, Energy and Resource Efficiency” – so lautet das Motto der diesjährigen Art of Compression – einem Kolloquium, das im Zwei-Jahres-Rhythmus gemeinsam von der THE SCHAUFLER FOUNDATION, der Technischen Universität Dresden und der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft ausgetragen wird. Hier bietet sich Fachleuten der Kälte- und Klima-Branche eine ideale Plattform zur Information und zum Austausch über die gegenwärtig bestimmenden Fragen ihres Fachgebiets.

Renommierte Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Industrie referieren am 25. März rund um die Verantwortung der Kälte- und Klimatechnik. Zu den Vortragenden gehören unter anderem Dr. Reinhard Rademacher (University of Maryland) und Dipl.-Ing. Thomas Mösch (TU Dresden) mit Denkanstößen zu technologischen Entwicklungen der Zukunft, Prof. Dr.-Ing. Reiner Kriesten (Karlsruhe University of Applied Sciences) mit einem Vortrag zu Cyber Security und Dipl.-Ing. Jörn Schwarz (Ice-TeX-Ingenieurbüro) mit Ansätzen zur Ressourceneffizienz. Auch die Kunst kommt nicht zu kurz: Die Veranstaltung startet mit einer Führung durch die aktuelle Ausstellung des Kunstmuseums SCHAUWERK Sindelfingen mit Kunstwerken aus der Sammlung Schaufler. Barbara Bergmann, Direktorin des SCHAUWERK Sindelfingen, wird entsprechend zu Konsumverhalten und Wiederverwertung bei dem Bricolage-Künstler Tom Sachs referieren.


Zum ersten Mal findet die Veranstaltung in der neuen BITZER Firmenzentrale in Sindelfingen statt, welche Mitte 2019 bezogen wurde. In den vergangenen Jahren wurde das Kolloquium in den Räumlichkeiten des SCHAUWERK Sindelfingen ausgetragen. Der neue Veranstaltungsort, der sich nur wenige Meter entfernt befindet, ermöglicht eine größere Teilnehmerzahl. Interessierte können sich bis zum 4. März über folgenden Link zur Art of Compression 2020 anmelden und dort auch die Agenda einsehen: bit.ly/AoC_2020

Senator h. c. Peter Schaufler (†), langjähriger Inhaber und CEO von BITZER, gründete die Stiftung THE SCHAUFLER FOUNDATION im Jahr 2005. Er verstand es als sein Lebenswerk, als Unternehmer Wissenschaft, Forschung und Lehre im Bereich der Kälte- und Klimatechnik zu unterstützen sowie die moderne Kunst zu fördern. Dies führt die Stiftung nun in seinem Namen fort: Sie ist Trägerin des Museums SCHAUWERK Sindelfingen sowie Anteilseignerin der BITZER SE.

Die im Jahr 2005 von Senator h. c. Peter Schaufler (†) und Christiane Schaufler-Münch gegründete Stiftung THE SCHAUFLER FOUNDATION soll die von den Stiftern als Lebenswerk verstandene Zusammenführung des Unternehmertums mit Wissenschaft, Forschung und Kunst fortführen. Als Eigentümer und CEO der BITZER SE, einem weltweit tätigen Spezialisten für Kälte- und Klimatechnik, war Peter Schaufler immer an der kreativen Verbindung von Technik, Wissenschaft und Kunst interessiert. Schwerpunkte der Stiftungsarbeit liegen in der Unterstützung von Hochschulen, beispielsweise durch Stiftungsprofessuren, Stipendien und Forschungsprojekten. Neben der Förderung von Forschung und Lehre pflegt und bewahrt THE SCHAUFLER FOUNDATION die Sammlung zeitgenössischer Kunst des Stifterehepaars Schaufler. Ein Teil der eindrucksvollen Sammlung wird in wechselnden Ausstellungen im SCHAUWERK Sindelfingen gezeigt.

Bildübersicht
Die Bildmotive dürfen nur zu redaktionellen Zwecken genutzt werden. Die Verwendung ist honorarfrei bei Quellenangabe „Foto: THE SCHAUFLER FOUNDATION“ und Übersendung eines kostenlosen Belegexemplars. Grafische Veränderungen – außer zum Freistellen des Hauptmotivs – sind nicht gestattet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BITZER Kühlmaschinenbau GmbH
Peter-Schaufler-Platz 1
71065 Sindelfingen
Telefon: +49 (7031) 932-0
Telefax: +49 (7031) 932-147
http://www.bitzer.de

Ansprechpartner:
Patrick Koops
Head of Public Relations
Telefon: +49 (7031) 932-4327
Fax: +49 (7031) 932543-70
E-Mail: patrick.koops@bitzer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel