KMU´s: Keine Zeit für Transformation und Innovation? Save the Date: 13.01.2020

Wettbewerbsdruck durch Globalisierung, Digitalisierung und Fachkräftemangel. Dies sind nur einige Herausforderungen, vor denen Unternehmen stehen, um ihre Zukunftsfähigkeit zu sichern. Transformation ist der Schlüssel zum Erfolg. Doch für kleine und mittelständische Unternehmen (kurz: KMU) ist die Aufgabe besonders groß, da ihnen im Vergleich zu Konzernen relativ begrenzte Ressourcen zur Verfügung stehen. Die Kapazität von Zeit, Geld und Personal ist begrenzt. Es gilt diese bewusst einzusetzen, um den größtmöglichen Erfolg zu erzielen.

Die Zeit als Hauptproblem

Viele KMU´s arbeiten ohne strategische Konzepte. Neue Aufträge werden so weit wie möglich angenommen. Dadurch häufen sich Überstunden an, die mittelfristig zu Überlastung führen.


Aufgaben werden meistens genau in dem Moment erledigt, in dem sie anfallen. Entscheidungen des Tagesgeschäftes werden aufgrund von Erfahrungen und teilweise auch nach Baugefühl getroffen. Dies geschieht meistens unter zeitlichem Druck.

Wenn etwas schief gelaufen ist, bleibt keine Zeit für eine Analyse. Stattdessen versuchen sie, mehr Aufträge in kürzerer Zeit abzuwickeln und geraten deshalb in Schwierigkeiten. Fehler schleichen sich ein und es fehlt die Zeit für Innovationen. Doch nachhaltiges Wachstum entsteht nicht durch mehr Aufträge.

Strategien und Methoden zur Umsetzung sind gefragt

Speziell Firmeninhaber tun sich mit Aus- und Weiterbildung schwer. Sie sehen keinen Sinn darin, tagelang in überteuerten Seminaren zu sitzen, während sich in der Firma die Arbeit stapelt. Sie lernen lieber aus der Praxis und haben dadurch das Gefühl, weiter am Ball zu bleiben. Sie arbeiten so viel es geht. Ihr Tag hat schließlich auch nur 24 Stunden.

Doch diese Annahme ist ein Trugschluss. Tatsächlich bleiben sie durch eine solche Arbeitsweise auf der Stelle stehen und müssen zusehen, wie ihr Wettbewerb an ihnen vorbeizieht.

Sie müssen sich ein wenig Zeit nehmen, um mehr Zeit zu haben.

Nur so ist Verbesserung möglich. Nur so ist Wachstum möglich.

Leclere Solutions bietet Ihnen die Möglichkeit zur Transformation mit minimalem Zeiteinsatz und maximalem Erfolg. Weniger ist manchmal mehr! Weitere Infos folgen am 13.01.2020. https://www.leclere-solutions.com/…

Über LECLERE SOLUTIONS

LECLERE SOLUTIONS wurde von Jean-Claude Leclère gegründet. Er studierte Marketing und Informatik in Metz und Paris. Seit mehr als 25 Jahren beschäftigt er sich mit den Themen Nachhaltigkeit und Innovationskraft in Unternehmen. Seine Erfahrung und Wertorientierung haben ihn zur Entwicklung des CS/I®-Modells inspiriert. In Kooperation mit der Universität Bremen entwickelt er dieses Modell kontinuierlich weiter.

Jean-Claude Leclère vertritt in seinem Konzept den Ansatz, dass Innovation und nachhaltiges Wirtschaften sich gegenseitig verstärken, wenn sie systematisch und konsequent im Unternehmen umgesetzt werden.

Zusätzlich ist Jean-Claude Leclère TÜV zertifizierter Experte für Kanban und Certified Expert in Design Thinking und Innovationsmanagement.

Weiterführende Informationen unter https://www.leclere-solutions.com/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LECLERE SOLUTIONS
Fahrenheit Straße 1
28359 Bremen
Telefon: +49 (421) 2208215
http://www.leclere-solutions.com

Ansprechpartner:
Jean-Claude Leclere
Telefon: +49 (421) 2208-215
E-Mail: leclere@leclere-solutions.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel