3D-Druck: thyssenkrupp-Testturm gibt es jetzt auch zum Mitnehmen

Pünktlich zum Internationalen Tag des 3D-Drucks passenderweise am 3. Dezember bietet der Testturm ab sofort ein außergewöhnliches Souvenir an: den ersten im Selektiven Lasersinter-Verfahren, einer hochmodernen Form des 3D-Drucks, hergestellten Mini-Testturm.

Der nur 127,94 mm hohe und 15 Gramm leichte Mini-Testturm entstand in Zusammenarbeit mit dem Schwesterunternehmen thyssenkrupp TechCenter Additive Manufacturing aus Mülheim an der Ruhr. In dem jungen Start-Up können in einer Sintering-Anlage hochkomplexe, ineinander verschachtelte und sogar innen strukturierte Bauteile gefertigt werden, die in herkömmlichen Produktionsmethoden wie beispielsweise dem Gußverfahren so nicht in einem Schritt und ohne Werkzeug gefertigt werden könnten.

Made in Germany


„Der 3D-gedruckte Mini-Testturm steht für die Innovationskraft von thyssenkrupp,“ so Testturm-Marketingreferentin Christiane von der Trappen. „Unsere Besucher haben sich schon lang einen kleinen Turm zum Mitnehmen gewünscht. Hier bei uns im Testturm werden die Aufzugssysteme der Zukunft getestet. MULTI revolutioniert gerade die Aufzugsbranche und wird nächstes Jahr im Deutschen Pavillon auf der Expo 2020 in Dubai ausgestellt. Darum wollten wie auch ein außergewöhnliches Andenken anbieten.“

Ein Video zu dem besonderen Selektiven Lasersintering-Verfahren und zur Entstehung des 3D-Druck Mini-Testturms finden Sie auf unserer Homepage www.testturm.de. Der 3D-Druck wurde nur in einer limitierten Auflage produziert. Jedes Exemplar ist mit einer Seriennummer versehen.

Der im August eingeführte neue Online-Ticket-Shop wurde inzwischen um den Bereich „Souvenirs“ erweitert, in dem es die meisten Testturm-Artikel nun ebenfalls zu bestellen gibt. Auch die Testturm-Jahreskarte wird hier spätestens ab Januar verfügbar sein.

Das Interesse an Deutschlands höchster Aussichtsplattform am thyssenkrupp-Testturm nimmt nicht ab. Seit der Eröffnung im Oktober 2017 haben sich rund 400.000 Besucher (Stand Oktober 2019) am Panorama-Blick über den schwäbischen Schwarzwald erfreut. Dieses Jahr sind die Öffnungszeiten erstmals erheblich ausgeweitert worden, um wieder Tausenden Besuchern eine außerordentliche Weitsicht auf 232 Metern anzubieten.

Erweiterte Öffnungszeiten rund um die Weihnachtstage

Auch dieses Jahr wird der Testturm während des kompletten Rottweiler Weihnachtsmarktes geöffnet haben, damit Gäste von auswärts den gemütlichen Bummel durch den Ortskern mit einer Stippvisite am Aufzugstestturm verbinden können. Auch am 2. Weihnachtstag und Silvester sind Gäste auf der Aussichtsplattform bis 14 Uhr herzlich willkommen. Neujahr bleibt der Testturm wie in den Vorjahren geschlossen. Aktuelle Infos zu den Öffnungstagen finden sich im Ticketbuchungsbereich der Testturmwebseite:

https://shop.testturm.de/thyssenkrupp/tickets.htm.

Neben den regulären Öffnungszeiten – freitags und sonntags von 10 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 20 Uhr – gibt es auch 2020 in den Schulferien in Baden-Württemberg und an Feiertagen erweiterte Öffnungszeiten unter der Woche. Wie im Jahr 2019 öffnet der Testturm seine Türen an diesen Tagen immer von 10 – 18 Uhr.

thyssenkrupp

thyssenkrupp ist ein Technologiekonzern mit hoher Werkstoffkompetenz. Über 162.000 Mitarbeiter arbeiten in 78 Ländern mit Leidenschaft und Technologie-Know-how an hochwertigen Produkten sowie intelligenten industriellen Verfahren und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt. Ihre Qualifikation und ihr Engagement sind die Basis für unseren Erfolg. thyssenkrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018/2019 einen Umsatz von 42,0 Mrd. €.

Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir wettbewerbsfähige Lösungen für künftige Herausforderungen in ihren jeweiligen Branchen. Mit unserer Ingenieurkompetenz ermöglichen wir unseren Kunden, Vorteile im weltweiten Wettbewerb zu erzielen sowie innovative Produkte wirtschaftlich und ressourcenschonend herzustellen. Unsere Technologien und Innovationen sind der Schlüssel, um die vielfältigen Kunden- und Marktbedürfnisse weltweit zu erfüllen, auf den Zukunftsmärkten zu wachsen sowie stabile Ergebnis-, Cash- und Wertbeiträge zu erwirtschaften.

Über die thyssenkrupp Elevator AG

thyssenkrupp Elevator umfasst die weltweiten Konzernaktivitäten im Geschäftsfeld Personenbeförderungsanlagen. Mit einem Umsatz von 8,0 Mrd. € im Geschäftsjahr 2018/2019 und Kunden in über 100 Ländern hat sich thyssenkrupp Elevator seit seinem Markteintritt vor 40 Jahren als eines der führenden Aufzugsunternehmen der Welt etabliert. Das Unternehmen mit mehr als 50.000 qualifizierten Mitarbeitern bietet intelligente und energieeffiziente Produkte, entwickelt für die individuellen Anforderungen der Kunden. Innovative Lösungen ermöglichen die Entwicklung von intelligenten Städten. Das Portfolio umfasst Personen- und Lastenaufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige, Fluggastbrücken, Treppen- und Plattformlifte sowie maßgeschneiderte Servicelösungen für das gesamte Produktangebot. Über 1.000 Standorte rund um den Globus bilden ein dichtes Vertriebs- und Servicenetz und sichern somit eine optimale Nähe zum Kunden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

thyssenkrupp Elevator AG
ThyssenKrupp Allee 1
45143 Essen
Telefon: +49 (201) 844563054
Telefax: +49 (201) 8456563054
http://www.thyssenkrupp-elevator.com

Ansprechpartner:
Dr. Jasmin Fischer
Head of Media Relations
Telefon: +49 (201) 844-563054
E-Mail: jasmin.fischer@thyssenkrupp.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel