Automotive Strategy Now – Transformation total

Unter diesem Motto werden wir am 25./26. März 2020 die Vorträge, Diskussionen und Beiträge der OEM, Zulieferer und Dienstleister im 35. Jahreskongress des AKJ Automotive integrieren. Am 25. März, dem ersten Tag, berichten Ford, Motherson und PwC zur Eröffnung über die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen, die jetzt auf die Automobilindustrie zukommen.

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie immer aktuell unter www.automobilkongress.de

Die Key-Note-Beiträge am 25. März 2020


  • Gunnar Herrmann – Vorsitzender der Geschäftsführung der Fordwerke, Köln
  • Motherson Group – Vorstandsmitglied, Noida/New Delhi, Indien

Danach leitet Frau Anja Kohl (Börsen- und Wirtschaftsjournalistin) nach dem Impulsvortrag von Felix Kuhnert (PwC) die Podiumsdiskussion mit den Eröffnungsrednern und weiteren Executives.

Am Nachmittag folgen dann weitere 8 Vorträge von OEM, Zulieferern und Dienstleistern, sowie am Abend das Galadinner und die Verleihung des „elogistics award 2020“. Die Ausschreibungsfrist für Bewerbungen zum „e-logistics award 2020“ läuft noch bis Mitte Januar 2020. 

Zeitgleich berichten im Foyer und den Pausenräumen 25 Aussteller über aktuelle Innovationen und Prozessthemen und erweitern so das Netzwerk für eigene Weiterentwicklungen in deren Unternehmen. 

Nach den Eröffnungsbeiträgen und der Podiumsdiskussion am 25. März folgen am Nachmittag 8 weitere Vorträge und am 26. März weitere 6 Vorträge von OEM, Zulieferern und Dienstleistern. Hierbei geht es uns vor allem darum, wie die OEM und Zulieferer die wachsenden Anforderungen an neue Produkte in einem veränderten Marktumfeld, mit konkreten Lösungen in der Organisation, Produktion, Logistik und Supply Chain erfüllen werden. Wie der Transformationsprozess dann konkret aussieht, wird sicher wieder intensiv diskutiert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AKJ Automotive c/o FITT gGmbH
Saaruferstraße 16
66117 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 95431-0
Telefax: +49 (681) 95431-99
http://www.akjnet.de

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Klaus-J. Schmidt
Institutsleiter
Telefon: +49 (681) 954310
Fax: +49 (681) 5867425
E-Mail: kjschmidt@iplnet.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel