ELO ECM-Tour 2019: Bedarf an Digitalisierungslösungen bleibt ungebrochen

Mit der letzten Station in Neuss hat der ECM-Hersteller ELO Digital Office seine diesjährige ECM-Tour zu einem erfolgreichen Ende gebracht. Von Mai bis November berichteten die Stuttgarter in fünf deutschen Städten über Softwarelösungen, die Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Prozesse unterstützen. Rund 1000 Teilnehmer insgesamt nahmen dieses Angebot war und informierten sich in Fachvorträgen, Live-Demos und Kundenpräsentationen über das vielfältige ELO Portfolio.

In diesem Jahr standen Berlin, Heidenheim, Hamburg, Wiesbaden und Neuss auf dem Programm. Im Gepäck hatte der ECM-Hersteller 14 Kunden, die über die erfolgreiche Einführung der ELO Softwarelösungen berichteten und den branchenübergreifenden Einsatz überzeugend unter Beweis stellten: Vom Krankenhaus über einen Carsharing-Anbieter bis hin zum Windkraftwerk – mit ELO können Geschäftsprozesse in allen Branchen digitalisiert werden.

Darüber hinaus erfuhren die Teilnehmer in Fachvorträgen und Live-Demos alles Wissenswerte rund um die neue ELO ECM Suite 12, die ELO Business Solutions und die DATEV-Schnittstelle des Stuttgarter Softwarehauses. Besonderen Anklang fanden auch die Vorträge des GoBD-Mitverfassers Dirk-Peter Kuballa, der über Neuerungen in der Buchführung referierte, und die zahlreichen Networking-Möglichkeiten mit Digitalisierungsexperten auf den begleitenden Fachausstellungen. "Alle sprechen von der Digitalisierung, aber wie packt man das Thema an? Das fragen sich viele unserer Teilnehmer" resümiert ELO CEO Karl Heinz Mosbach. "Man sieht klar und deutlich: Der Bedarf an Digitalisierungslösungen bleibt ungebrochen, daher freuen wir uns, wenn wir unsere Kunden bei dieser Transformation unterstützen können".


Für 2020 sind folgende Tourstopps geplant:

06.05.2020 Neumarkt
vsl. Juli 2020 Heidenheim
18.06.2020 Potsdam
vsl. September 2020 Hamburg
05.11.2020 Wiesbaden
18.11.2020 Neuss

Weitere Informationen zu sämtlichen Veranstaltungen finden Sie unter:
www.elo.com/events

Über die ELO Digital Office GmbH

Die ELO Digital Office GmbH entwickelt Softwareprodukte und -lösungen für ein ganzheitliches Informationsmanagement im Unternehmen. Basierend auf den drei Produktlinien ELOoffice, ELOprofessional und ELOenterprise bietet ELO Digital Office Lösungen für Organisationen jeder Größe und Branche an. Das Stuttgarter Unternehmen löste sich 1998 – zwei Jahre nach Entstehung der Marke ELO – aus der Unternehmensgruppe Louis Leitz und wird von Karl Heinz Mosbach und Matthias Thiele geleitet. An den Standorten in Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Australien arbeiten rund 640 Mitarbeiter, von denen rund 310 in Deutschland tätig sind. ELO Digital Office verfügt über ein dichtes Netzwerk an Systempartnern und pflegt Technologiepartnerschaften mit Soft- und Hardwareherstellern wie Microsoft, SAP und IBM. Weitere Infos: www.elo.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ELO Digital Office GmbH
Tübinger Straße 43
70178 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 806089-0
Telefax: +49 (711) 806089-19
http://www.elo.com

Ansprechpartner:
Martin Klein
Manager PR & Kommunikation bei ELO Digital Office
Telefon: +49 (711) 806089-16
E-Mail: m.klein@elo.com
Dr. Angelina Hartnagel
Leiterin Kommunikation & PR bei ELO Digital Office
Telefon: +49 (711) 806089-75
E-Mail: a.hartnagel@elo.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel