Trend bei Wein und Co: besseres Marketing mit Etikettiergeräten

Ob Wein, Honig, edle Marmelade oder Hochprozentiges aus der Manufaktur: Das Etikett wird in einer Branche, in der hohe Qualität selbstverständlich ist, immer wichtiger. Hochwertige Rollenhaftetiketten tragen immer stärker zum Verkaufserfolg bei. Die technischen Voraussetzungen dafür bieten die Etikettiergeräte des bayerischen Etiketten-Profis Kempa.

Etiketten entscheiden immer öfter darüber, ob der Kunde im Regal zu einem Produkt greift oder nicht. Wer als Abfüller, Winzer, Destillateur, Imker oder als Manufaktur erfolgreich sein möchte, kann mit hochwertigen Etiketten sehr effektiv neue Zielgruppen erreichen. Um diesen Kaufanreiz zu schaffen, kommen immer öfter Rollenhaftetiketten zum Einsatz. Der Etiketten-Profi Kempa ist Spezialist für diese hochwertigen Produktetiketten mit brillanter Farbwiedergabe, die Gläser und Flaschen auch optisch veredeln. Die exklusiven Etiketten werden im Offsetdruck aus erstklassigem Material erzeugt und unterstreichen den Premium-Charakter des Produkts.

Edle Etiketten im Offsetdruck


Der Trend zur Edeletikette aus dem Offsetdruck, wie sie Kempa anbietet, erlaubt heute eine Farbwiedergabe, die in dieser Qualität kein anderes Druckverfahren bietet. Um Marketingziele noch effizienter umzusetzen, offeriert das Unternehmen seinen Kunden auch die dazu passenden Etikettiergeräte, die das Etikettieren einfacher und wirtschaftlicher gestalten: die DWR Dispenser und die DWR Round für zylindrische Güter machen das Etikettieren zudem deutlich sauberer und schneller. Davon profitieren besonders Mittelständler und kleine Betriebe. Beide Etikettiermaschinen sind für Papier- und Folienetiketten ausgelegt. Sie eignen sich für den Einsatz in Industrieumgebungen, sind aus hochwertigem Stahl gefertigt, vielseitig einsetzbar und leicht bedienbar.

DWR Round für mittlere Produktionsmengen

Die DWR Round von Kempa ist für das automatische Etikettieren zylindrischer Güter wie Flaschen, Gläser und Dosen konzipiert. Das System eignet sich vor allem für kleinere bis mittelgroße Produktionsmengen und wird etwa bei Winzern gerne eingesetzt. Das System bietet vielfältige Optionen wie die Etikettenbeschriftung. Die Etikettiermaschine ist auf Rollenetiketten bis zu 300 mm Durchmesser und bis zu 200 mm Breite ausgelegt. Sie sorgt automatisch für das Aufbringen der Etiketten auf der Vorder- und Rückseite der Flasche oder des Glases. Optional ist die „Round“ auch mit einem HP-Tintenstrahlmarkierer erhältlich.

DWR Dispenser für kleinere Betriebe

Für kleinere Betriebe ist der DWR Dispenser von Kempa ausgelegt. Der Etikettenspender macht das manuelle Etikettieren wesentlich einfacher. Die Etiketten lösen sich automatisch von der Rolle, werden abgenommen und einfach auf das Produkt geklebt. Damit eignet sich das Gerät besonders für kleinere Manufakturen und Abfüller. Den „Dispenser“ gibt es in verschiedenen Ausführung – je nach Etikettenbreite von 100 bis 200 mm sowie für Folien- und Papieretiketten. Wer mobil etikettieren möchte, kann das Gerät mit Akkubetrieb einsetzen. Das bietet vor allem dann Vorteile, wenn die Maschine an unterschiedlichen Produktionsstätten benötigt wird. Der mobile Akku erlaubt den Betrieb für rund fünf Stunden.

Fazit:

Etiketten sind entscheidend, wenn es darum geht, wie gut eine Weinflasche oder ein anderes hochwertiges Produkt vom Kunden angenommen wird. Dabei spielt nicht nur das Papieretikett seine Stärken aus. Das Interesse der Verarbeiter an Folienetiketten nimmt stetig zu und auch die Benutzerfreundlichkeit spielt eine immer stärkere Rolle. Daher geht der Trend zunehmend in Richtung anwenderfreundliche Rollenhaftetiketten. Wer sich dafür entscheidet, braucht eine leistungsstarke Etikettiermaschine, wie sie Kempa anbietet und die je nach Anforderung mit unterschiedlichen Produktionsmengen problemlos zurechtkommt.

Über die Dieter Kempa Etiketten GmbH

Die Firma Dieter Kempa Etiketten GmbH ist einer der führenden Etikettenhersteller Europas. Seit 1980 drucken und veredeln wir individuelle Haftetiketten für unterschiedliche Kunden aus unzähligen Branchen. Auch Wiederverkäufer wie Werbeagenturen, Druckereien und Produktionsagenturen verlassen sich auf Qualität und Service von Dieter Kempa Etiketten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Dieter Kempa Etiketten GmbH
Industriestr. 75
90537 Feucht
Telefon: +49 (9128) 9910-0
Telefax: +49 (9128) 9910-30
http://www.kempa-etiketten.de/

Ansprechpartner:
Ralf Kempa
Geschäftsführer | Beratung
Telefon: +49 (9128) 9910-10
Fax: +49 (9128) 9910-30
E-Mail: ralf.kempa@kempa-etiketten.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel