VARIUScare Einzelwaschtische mit dem ZVSHK-Produkt-Award 2019 ausgezeichnet

Der VARIUScare Waschtisch zählt zu den Gewinnern des ZVSHK-Awards "Badkomfort für Generationen", der auf der diesjährigen ISH in Frankfurt vom Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) verliehen wurde! Der Preis zeichnet Produkte rund um das Bad aus, die Ästhetik mit barrierefreier Funktionalität verbinden.

Zum VARIUScare erklärte Jurymitglied und Architekt Eckhard Feddersen im Rahmen der Preisverleihung unter anderem: "Das Besondere daran ist, dass es so einfach ist, wie es aussieht. Und das Einfache ist immer schwer zu machen."

Die Waschtisch-Linie ist für barrierefreie Sanitäranlagen konzipiert und berücksichtigt in Form und Funktionalität die Bedürfnisse von Menschen mit körperlichen Einschränkungen.


Die weich gerundete Waschtischkontur der VARIUScare-Linie umschließt die modern flache Mulde, die komfortables Händewaschen ermöglicht. Der auch aufgrund seiner warmen Haptik angenehm zu greifende Waschtischrand ist gleichzeitig eine integrierte Griffhilfe. Diese erlaubt das Heranziehen und Abstützen von allen Seiten und vermeidet gleichzeitig jede Stigmatisierung der Nutzer.

Auf Wunsch kann ein Farbstreifen nahtlos in den Rand eingelassen werden, der unter Berücksichtigung des Zwei-Sinne-Prinzips eine visuelle Orientierung für die Waschmulde liefert. Mit dem optional erhältlichen Farbstreifen, hier im Blauton RAL 5002, wird ein möglichst hoher Kontrast zur alpinweißen Waschtischfarbe erreicht. Auf Anfrage sind auch andere RAL-Farben realisierbar.

Die aus kunstharzgebundenem Mineralwerkstoff gefertigten Waschtische verfügen mit ihrer porenfreien, glatten Oberfläche über ausgezeichnete Reinigungseigenschaften. Die VARIUScare Einzelwaschtische stehen in drei Größen, wahlweise mit oder ohne Farbstreifen, zur Verfügung.

Das normgerechte Waschtisch-Sortiment erfüllt die Anforderungen gemäß der deutschen DIN 18040, der österreichischen ÖNORM B1600/1601 und SIA 500 der Schweiz. Alle VARIUScare-Waschtische können mit dem ebenfalls barrierefreien F5L-Mix Einhebelmischer kombiniert werden. Sein verlängerter, ergonomischer Griffhebel mit Fingeraussparung erlaubt allen Nutzern sicheres Händewaschen. Der Hersteller bietet den F5L-Mix Einhebelmischer für barrierefreie Waschanlagen serienmäßig mit thermostatischem Verbrühungsschutz (lt. DIN EN 1111) an. In kompakter Bauweise sichert diese Kartuschenvariante die regelkonforme Begrenzung der Mischwassertemperatur bei 38° C und schaltet bei einem eventuellen Kaltwasserausfall sofort ab.

Der Einhebelmischer ist mit einer unter dem Waschtisch zu montierenden, optionalen Hygieneeinheit kombinierbar, die die regelkonforme thermische Desinfektion und automatische Hygienespülung aller Wasser führenden Teile der Armatur ermöglicht.

Über die Franke Aquarotter GmbH

Franke Aquarotter konzentriert sich auf die intelligente Ausstattung sanitärer Räume in (halb-)öffentlichen und gewerblichen Einrichtungen. Wir realisieren für unsere Kunden intelligente Produktlösungen aus einer Hand für ästhetisch ansprechende Sanitärräume. Der Ludwigsfelder Hersteller kombiniert dafür neueste Armaturentechnik mit richtungsweisenden Sanitärraumausstattungen aus Edelstahl und Mineralgranit.

Franke Aquarotter gehört unter dem Dach der Sparte Water Systems zur weltweit agierenden Franke Gruppe. Franke Aquarotter beschäftigt knapp 200 MitarbeiterInnen und hat seinen Sitz in Ludwigsfelde bei Berlin. Hier sind Produktion, Verwaltung und ein repräsentatives Schulungszentrum angesiedelt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Franke Aquarotter GmbH
Parkstraße 1-5
14974 Ludwigsfelde
Telefon: +49 (3378) 818-0
Telefax: +49 (3378) 818-100
http://www.franke.com

Ansprechpartner:
Verena Töpfer-König
Public Relations
Telefon: +49 (3378) 818-455
Fax: +49 (3378) 818-304
E-Mail: verena.toepfer@franke.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.