Das BlueJeans Gateway für Microsoft Teams steigert Meeting-Produktivität und verbessert Zusammenarbeit

BlueJeans Network, die erste cloudbasierte Meeting-Plattform, die Desktops, mobile Geräte und Raumsysteme in einer Videokonferenz verbindet, kündigte heute eine Zusammenarbeit mit Microsoft an. Das neue BlueJeans Gateway für Microsoft Teams, den chatbasierten Arbeitsbereich in Microsoft Office 365, soll helfen, das Leistungspotenzial von Microsoft Teams optimal auszuschöpfen. Mit der cloudbasierten Infrastruktur des BlueJeans Gateway können Teams-Nutzer künftig von jedem vorhandenen Raumsystem aus auf Videokonferenzen zugreifen.

„Microsoft Teams kann eine wichtige Rolle bei der digitalen Transformationsstrategie eines Unternehmens spielen“, erläuterte Bhrighu Sareen, General Manager für Microsoft Teams. „In Kombination mit Teams sorgt das BlueJeans Gateway dafür, dass Benutzer in jedem Konferenzraum großartige Meetings abhalten können.“

Der Arbeitsplatz, wie wir ihn kennen, befindet sich im Umbruch. Immer häufiger arbeiten Freiberufler der „Gig Economy“ und Vollzeitmitarbeiter zusammen. Unternehmen müssen dem Rechnung tragen und für jedes Meeting – egal ob spontan oder geplant, groß oder klein, formell oder informell – die richtigen Werkzeuge zur Verfügung stellen. Das BlueJeans Gateway für Microsoft Teams erlaubt den einfachen Zugriff auf Team-Videokonferenzen von jeder Raumumgebung aus. Dadurch können bestehende Investitionen voll ausgeschöpft werden und Unternehmen behalten die volle Flexibilität, wenn es um die Auswahl künftiger Umgebungen geht.


Die Verschmelzung von physischem und virtuellem Arbeitsbereich beschleunigt die Akzeptanz von Huddle-Räumen, wobei immer mehr Mitarbeiter erwarten, dass Messaging-, Mobilitäts- und Business-Anwendungen ihnen eine produktive Zusammenarbeit von überall aus ermöglichen. Mit dem neuen Gateway für Microsoft Teams bietet BlueJeans den Microsoft-Teams-Nutzern unabhängig von ihrem Standort eine hervorragende Konnektivität und ein einheitliches Meeting-Erlebnis.

„Microsoft investiert weiterhin erhebliche Ressourcen in seine Teams-Plattform, um die Kommunikation und Zusammenarbeit vollständig auf die Cloud umzustellen“, erklärte Brent Kelly, President und Principal Analyst des Beratungsunternehmens KelCor. „Mit dem Einbeziehen des BlueJeans Gateway für Microsoft Teams in Office-365-Abonnements können Unternehmen sowohl persönliche Video-Endpunkte als auch Raumlösungen von Drittanbietern in ihre Teams-Meetings integrieren. Dadurch steigert sich der Wert dieser Ressourcen und Kunden halten sich auch zukünftig alle Optionen offen.“

„Das Zusammentreffen von Cloud, Mobile und Künstlicher Intelligenz schafft neue Geschäftsmodelle und Einnahmequellen, beschleunigt die digitale Transformation und hilft Unternehmen dabei, einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen“, sagte Mark Strassman, Chief Product Officer bei BlueJeans Network. „Als Partner von Microsoft Cloud Video Interop arbeiten wir zusammen mit Microsoft daran, die moderne Belegschaft zu inspirieren und zu stärken, indem wir sicherstellen, dass jeder unabhängig von seinem Standort mit Microsoft Teams produktiv arbeiten kann.“

Das BlueJeans Gateway unterstützt Microsoft-Kunden dabei, schneller zu Teams zu wechseln:

Konsistente Benutzererfahrung: Intuitives Meeting-Erlebnis für Endanwender, unabhängig von der Hardware des Raumsystems.

– Zentralisiertes Reporting: Ein zentrales Reporting, das in Zusammenarbeit mit Microsoft entwickelt wurde, gibt Administratoren vollständige Transparenz über den Status ihrer Räume.

– One-Touch Join: Die Veranstaltung von Videokonferenzen mit Teams über native Touchscreens von Anbietern wie Cisco und Polycom ermöglicht es den Teilnehmern, sich ganz auf den Zweck ihrer Meetings zu konzentrieren und sie nicht nur zu verwalten.

– Volle Interoperabilität: Die Interoperabilität von BlueJeans ermöglicht die Unterstützung von mehr als einer Milliarde cloudbasierter Raumsysteme, die an mehr als 19.000 verschiedene Raumsysteme angeschlossen sind. Das Gateway nutzt diese Technologie und arbeitet mit H.323- und SIP-basierten Videokonferenzraum-Systemen.

– Cloudbasierte Lösung: Das auf Microsoft Azure gehostete BlueJeans Gateway lässt sich durch zentralisierte Überwachung und Fehlerbehebung sowie automatische Updates einfach verwalten.

Das BlueJeans Gateway für Microsoft Teams ist derzeit nur Kunden des Microsoft Technology Adoption Programme (TAP) zugänglich, auch für Early-Adopter-Tests. Ab Dezember 2018 wird die Lösung dann allgemein verfügbar sein.

Mehr Infos unter: https://www.bluejeans.com/products/integrations/microsoft-gateway

Über BlueJeans Network
BlueJeans ist die Meeting-Plattform für den modernen Arbeitsplatz und der erste Cloud-Service, der Desktops, mobile Geräte und Raumsysteme in einem Video-Meeting verbindet. Tausende von Unternehmen, von Start-ups bis hin zu Fortune-500-Führungskräften, nutzen BlueJeans täglich für Video-, Audio- und Webkonferenzen sowie große interaktive Veranstaltungen, damit Menschen produktiv arbeiten können, wo und wie sie wollen. Weitere Informationen unter www.bluejeans.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Round Earth Consulting
71-75 Shelton Street
WC2H9JQ London
Telefon: +44 (20) 719327-58
Telefax: +44 (20) 719327-58
http://www.roundearthconsulting.com

Ansprechpartner:
Kathrin Eiben
Telefon: +34 (67) 1687828
E-Mail: keiben@roundearthconsulting.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.