Mahr EDV gewinnt Großen Preis des Mittelstandes 2018

Am Abend des 8. September 2018 wurde Mahr EDV in Dresden von der Oskar-Patzelt-Stiftung als „Preisträger des Jahres 2018“ im Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ geehrt.  Die mit dem Bundesverdienstkreuz gewürdigte Oskar-Patzelt-Stiftung vergibt den Preis seit 1994. Unter den über 500 deutschen Wirtschaftspreisen gilt er laut „Die Welt“ als begehrteste und wichtigste Auszeichnung.

2015 nominiert und 2017 mit der „Jurystufe“ ausgezeichnet, erhält Mahr EDV 2018 erstmals den begehrten Preis

Barbara Stamm äußerte als Präsidentin des Bayerischen Landtags: „Wer hier nominiert wurde, hat allein durch diese Auswahl eine Auszeichnung erster Güte erfahren.“ Zwischen der Nominierung und dem Preisgewinn liegen allerdings noch einige Stufen, die es zu meistern gilt. In der Nominierungs-, Jury- und Auszeichnungsliste entscheiden jeweils unabhängige Juroren, ob die Wettbewerbsteilnehmer die nächste Stufe erreichen.


Stanislaw Tillich, Ministerpräsident Freistaat Sachsen, sagt über den Wettbewerb: „Wer den Großen Preis des Mittelstands bekommt, der gehört zu den tragenden Säulen unserer Gesellschaft.“

Mahr EDV ist ein seit 1999 etabliertes Unternehmen, das stets auf dem aktuellsten Stand der Technik bleibt, um den Kunden, ebenfalls mittelständische Unternehmen, mit hervorragenden IT Lösungen Wettbewerbsvorteile zu verschaffen und diesen getreu dem Motto „störungsfrei arbeiten“ die Konzentration auf deren jeweiliges Kerngeschäft zu ermöglichen. Mit derzeit mehr als 60 Mitarbeiter an den Standorten Berlin, Düsseldorf und Potsdam werden durch Mahr EDV über 500 KMU Unternehmenskunden mit Servern, Konzept und Support versorgt.

Unternehmerische Verantwortung bei Mahr EDV

Berlins regierender Bürgermeister, Michael Müller, schreibt im Grußwort zum Wettbewerb 2018: „Der Große Preis des Mittelstandes ist seit nunmehr 24 Jahren eine begehrte Auszeichnung für wirtschaftliches Know-how, unternehmerische Verantwortung und Innovationsgeist.“

Diese von Bürgermeister Müller erwähnte unternehmerische Verantwortung spiegelt sich bei Mahr EDV nicht nur in der hohen Kundenzufriedenheit, der Auszeichnung mit dem Mittelstandpreis (2018) wieder, sondern auch in der Ehrung als TOP 1 Arbeitgeber Berlins (2018), da in jeder Hinsicht eine langfristig faire und partnerschaftliche Zusammenarbeit gepflegt wird und Mitarbeiter, Kunden und die Mahr EDV Geschäftsführung schließlich das gemeinsame Ziel zuverlässig funktionierender und wirtschaftlicher IT Prozesse auf allen Ebenen verfolgen.

„Unser Erfolg ist, dass alle an einem Strang ziehen!“ (Fabian Mahr)

Fabian Mahr, Gründer und Geschäftsführer der Mahr EDV GmbH, empfindet am Abend der Preisverleihung neben großer Freude vor allem Dankbarkeit: „Dafür sind wir unserer Belegschaft, den Kunden und Lieferanten gleichsam sehr dankbar“, sagt er. Und weiter: Viele halten uns bereits seit über 18 Jahren die Treue, denken mit, organisieren und fordern Innovation, spornen an, loben, motivieren, engagierten sich weit über das übliche Maß hinaus und verfolgen mit Mahr EDV gemeinsame Ziele. Ich bin allen diesen großartigen Weggefährten sehr, sehr dankbar.“

Über die Mahr EDV GmbH

Mahr EDV ist der Computerspezialist für alle Belange rund um die IT-Struktur von Unternehmen ab fünf Rechnern: Wartung und Support, Consulting und Implementierung, Cloud-Dienste, Server Monitoring und vieles mehr – in Berlin, Potsdam, Düsseldorf und der jeweiligen Umgebung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Mahr EDV GmbH
Paulinenstr. 8
12205 Berlin
Telefon: +49 (30) 770192-200
Telefax: +49 (30) 770192-299
http://www.mahr-edv.de

Ansprechpartner:
Thomas Maul
E-Mail: thomas.maul@mahr-edv.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.