Lieber aus- statt eingebildet

Erfolgreiches Employer Branding

Die Aufgabe

Das Unternehmen RAMPF hat als Produzent hochwertiger Stahlformen für die Betonsteinindustrie das gleiche Problem wie so viele Unternehmen mit handwerklichen Berufen. Im Wettbewerb um gute Auszubildende stehen sie in starker Konkurrenz zu vielen anderen Unternehmen. Darum haben sie uns beauftragt, eine Azubi-Kampagne zu entwickeln, welche die Jugendlichen auf das Unternehmen aufmerksam macht.


Die Strategie

Ziel der Kampagne ist es, die Jugendlichen und potentiellen Auszubildenden direkt anzusprechen. Und zwar auf eine Art, die sie kennen, die sie verstehen. Aber ohne aufgesetzte Jugendsprache und übertrieben abgehobene Motive. Sondern mit frechen Sprüchen, die ihre Aufmerksamkeit erregen. Und mit Motiven, welche die Auszubildenden in den Mittelpunkt stellen und das zeigen, was die Jugendlichen bei RAMPF erwartet. Heraus kommen starke Motive mit den aktuellen Azubis des Unternehmens, die beim Shooting in der Produktion ausdrucksstark in Szene gesetzt werden. Dabei sind die Plakate, Roll-ups und Anzeigen bewusst kurzgehalten. Sie sollen die Jugendlichen auf RAMPF und die Ausbildung neugierig machen und sie auf die dazugehörige Microsite leiten.

Es hat gefunkt.

Damit ist nicht nur das Shooting mit den aktuellen Auszubildenden gemeint, bei dem starke Bilder entstanden sind, die rundum auf positive Reaktionen trafen. Es hat auch bei Kunde und potentiellen Bewerbern gefunkt. Denn die Kampagne kam überall gleichermaßen super an. Wie genau sich das in neuen Azubis niederschlagen wird, müssen die nächsten Monate beweisen. Bis dahin halten wir die Fräse und freuen uns über die tolle Arbeit.

 

Über die Schindler Parent GmbH

Seit über 35 Jahren unterstützt die Meersburger Agentur vor allem die mittelständische Industrie und international operierende Unternehmen. Ihre Schwerpunkte liegen in der markenorientierten Kommunikation im B2B-Bereich. Die Agentur beschäftigt an den Standorten Meersburg und Pforzheim aktuell 45 Mitarbeiter/innen, ist seit 1989 Mitglied im Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA e.V. und seit 2007 Mitglied im internationalen Agency-Network E3. Mehr Informationen unter http://www.schindlerparent.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schindler Parent GmbH
Uferpromenade 3
88709 Meersburg
Telefon: +49 (7532) 4301-0
Telefax: +49 (7532) 4301-200
http://www.schindlerparent.de

Ansprechpartner:
Antje Koch
Projektmanagement / PR
Telefon: +49 (7532) 4301-158
Fax: +49 (7532) 4301-100
E-Mail: antje.koch@schindlerparent.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.