Betriebliches Gesundheitsmanagement richtig umsetzen

Wozu BGM?

Wenn die Mitarbeitermotivation sinkt und der Krankheitsstand steigt, sinkt auch die Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter und die Kosten steigen. Es geht darum, die Gesundheit und die Motivation der Mitarbeiter zu erhalten und damit auch ein wirtschaftliches Risiko abzuwenden. Dazu werden auch Führungskräfte sensibilisiert, um rechtzeitig Anzeichen und Gefahren eines Leistungsabfalls zu erkennen.

Gesundheits- und Präventionsprogramme, die nachhaltig die Gesundheit und das Wohlergehen der Arbeitskräfte schützen, zeigen die Wertschätzung der Mitarbeiter. Nach außen erhöht ein BGM bei der Mitarbeitergewinnung sogar die Attraktivität des Arbeitgebers.


Was ist eigentlich ein BGM?

Die Aufgabe eines BGM ist die Gesundheit der Mitarbeiter im betrieblichen Alltag zu schützen und sie bei der Erhaltung der eigenen Gesundheit zu unterstützen. Dazu werden gesundheitsförderliche Maßnahmen systematisch strukturiert und evaluiert, um die Mitarbeitergesundheit bzw. -leistungsfähigkeit zu steigern und Fehlzeiten zu senken.

Ziel eines BGM ist die nachhaltige Entfaltung gesundheitsbezogener Potentiale und Aktivitäten, die konsolidiert wird durch die Vermittlung von Wissen. Dies soll die Einstellung der Mitarbeiter zu ihrer Gesundheit und somit auch ihr Gesundheitsverhalten ändern.

Was ist bei der Umsetzung zu beachten?

Welche Unterstützung gibt es für Arbeitgeber und Unternehmen? Gibt es Finanzierungen durch Krankenkassen? Können Unternehmen von staatlichen Vorteilen profitieren? Gibt es Qualitätsvorgaben zur Orientierung? Welche Erfahrungen haben andere Unternehmen schon gemacht und welche individuellen Maßnahmen braucht das Unternehmen?

Wir setzen Ihr BGM um!

Die IT Workbench Akademie bietet mit Bettina Zimmermann eine Trainerin, die über langjährige Berufserfahrung in der Leitung von BGM verfügt. Sie präsentiert über die strategische und organisatorische Positionierung des BGMs hinaus kreative Angebote zur Gesunderhaltung der Mitarbeiter im Unternehmen.

Kontakt für Fragen oder ein maßgeschneidertes firmeninternes Angebot: training@it-workbench-akademie.com

 

Über die IT Workbench GmbH

Die IT Workbench ist auf Bestandsführung in der Versicherungsbranche spezialisiert. Das Software- und Beratungsunternehmen hat seinen Hauptsitz im Softwarezentrum Böblingen/Sindelfingen.
Gemeinsam mit ihrem Tochterunternehmen in Kiew als verlängerter Werkbank unterstützt die IT Workbench ihre Kunden vor Ort mit fachlichem und technischem Knowhow. Dabei schätzen die Kunden sowohl die qualitativ hochwertige Umsetzung als auch das attraktive Preismodell.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IT Workbench GmbH
Otto-Lilienthal-Str. 36
71034 Böblingen
Telefon: +49 (7031) 71486-10
Telefax: +49 (7031) 71486-33
http://www.it-workbench.com

Ansprechpartner:
Jelkica Cirilovic
Presse & Marketing
Telefon: +49 (7031) 714-8611
E-Mail: jelkica.cirilovic@it-workbench.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.