PPRO Group erhöht Schlagzahl durch 50 Millionen US-Dollar Investitionsrunde

PPRO Group, Spezialist für länderübergreifendes elektronisches Bezahlen, hat heute eine Investitionsrunde von 50 Millionen US-Dollar bekanntgegeben. Die Gruppe der Investoren besteht aus PayPal, das die Investitionsrunde anführt, sowie Citi Ventures und dem bisherigen Investor HPE Growth Capital. PPRO bietet führenden Payment Service Providern und Finanzunternehmen Acquiring-Services für mehr als 140 alternative Zahlarten weltweit. Mithilfe dieser Investition plant PPRO, seine Bezahlplattform und die internationale Präsenz des Geschäftsbereichs Acquiring weiter auszubauen.

„PPRO ist ein Pionier bei Acquiring-Dienstleistungen für alternative Bezahlarten und wir sind stolz darauf, eines der am schnellsten wachsenden Fintech-Unternehmen in Europa zu sein“, sagt Simon Black, CEO der PPRO Group. „Durch die Unterstützung von PayPal, Citi Ventures und unseren bestehenden Investoren können wir unsere Services jetzt noch vielen weiteren Finanzunternehmen weltweit anbieten, die ihren Online-Händlern den Zugang zu alternativen Bezahlarten bereitstellen möchten.“

Der Anteil von Kreditkarten bei Online-Transaktionen liegt weltweit unter 20 Prozent.(1) In vielen Märkten wählen Konsumenten beim Online-Shopping eher lokal präferierte Bezahlarten wie Banküberweisungen, E-Wallets und bargeldbasierte Zahlungsmöglichkeiten. Um Konversionsraten zu steigern, ist es darum für Online-Händler unumgänglich, den richtigen Mix aus Zahlarten anzubieten. PPRO wird weiterhin ein unabhängiger Partner für Payment Service Provider bleiben, der das Processing und Collecting alternativer Zahlarten mit nur einem Vertrag ermöglicht, ohne seine Services dabei Online-Händlern direkt anzubieten.


„Die Wahl geeigneter Payment-Partner wird für Online-Händler zunehmend durch das ständig wachsende Spektrum an relevanten lokalen Zahlarten beeinflusst“, so Arnold Goldberg, Vice President of Merchant Product and Technology bei PayPal. „Wir freuen uns, PPRO in seinen Wachstumsvorhaben zu unterstützen. Vor kurzem haben wir bereits eine gemeinsame Vereinbarung unterzeichnet, um unseren Händlern eine große Zahl an Bezahlarten zu bieten, sodass Konsumenten über Grenzen hinweg reibungslos über den neuen PayPal Checkout mit Smart Payment Buttons™, Braintree und all unsere weiteren Händlerprodukte einkaufen können. Mit diesem Schritt positionieren wir uns einmal mehr als die One-Stop-Lösung für den globalen Handel.“

„Technologie revolutioniert die Art und Weise, wie Konsumenten und Unternehmen bezahlen und Zahlungen entgegennehmen. PPRO ist führend darin, Lösungen für diese Herausforderungen zu finden“, so Luis Valdich, Managing Director, Citi Ventures. “PPRO ermöglicht Finanzunternehmen, Zahlungen über alternative Bezahmethoden weltweit anzunehmen, und Citi Ventures freut sich über die Investition in dieses Unernehmen.“

Diese Investition unterliegt der regulatorischen Zustimmung und wird voraussichtlich im dritten Quartal 2018 abgeschlossen.

Für diese Investitionsrunde hat FT Partners als exklusiver strategischer und finanzieller Berater für PPRO agiert.

(1) Edgar, Dunn & Company for PPRO, 2017 – Durchschnitt der weltweiten Kreditkarten-Nutzung bei Online-Transaktionen: 17,6%

Über PPRO Financial Ltd.

Als Spezialist für länderübergreifendes elektronisches Bezahlen löst die PPRO Group die Komplexität von E-Payment-Prozessen im internationalen E-Commerce. Das Unternehmen bietet Payment Service Providern (PSP) und Finanzdienstleistern Acquiring-, Collecting- und Processing-Dienstleistungen für eine Vielzahl alternativer Zahlarten in mehr als 100 Ländern. Im Rahmen eines einzigen Vertrags, einer technischen Schnittstelle, einer Plattform und einer Abrechnung werden sämtliche Zahlungen für Kunden von PSP und Finanzdienstleistern abgewickelt, eingesammelt und konsolidiert. Damit vereinfachen Online-Händler elektronische Bezahlvorgänge, bauen ihre E-Commerce-Reichweite aus und erzielen höhere Konversionsraten.

Die PPRO Group ist zudem Herausgeberin von E-Geld-Konten unter den Marken VIABUY für Konsumenten sowie CrossCard und Fleetmoney für Unternehmenskunden. Diese Lösungen werden mit Zusatzprodukten wie Visa und Mastercard Prepaid-Karten sowie individuellen IBAN und NFC-Stickern angeboten.

Die PPRO Group wurde 2006 in London gegründet und ist ein EU-zertifiziertes Finanzistitut mit einer E-Geld-Lizenz der britschen Bankenaufsicht FCA. Weitere Informationen unter http://www.ppro.com/de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PPRO Financial Ltd.
20 Balderton Street
W1K 6TL London
Telefon: +44 (20) 30029170
Telefax: +44 (20) 30029179
http://www.ppro.com

Ansprechpartner:
Tanja Diehl
Telefon: +44 (20) 38465191
E-Mail: tanja.diehl@ppro.com
Simone Motschmann
Senior Account Manager
Telefon: +49 (611) 74131-929
E-Mail: ppro@finkfuchs.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.