Erfolgreiche Produktivsetzung des größten EVU-Systemtrennungsprojekts von Wien Energie und Wiener Netze – WienIT, QUANTO und Natuvion in der Gesamtprojektverantwortung

Fristgerecht zum 02. Januar 2018 wurde das größte IT-Projekt der letzten Jahre bei einem österreichischen Stadtwerke Konzern erfolgreich produktiv gesetzt. „Das Team aus WienIT, die Mitarbeiter von Wien Energie und Wiener Netze und die Experten von QUANTO und Natuvion leisteten Exzellentes, um die größte SAP IS-U Systemtrennung Österreichs und eines der 10 größten EVU-SAP Projekte in Europa erfolgreich durchzuführen“, so Daniela Lidl Geschäftsführerin der WienIT GmbH.

In einem sehr ambitionierten Zeitrahmen von gerade einmal 14 Monaten, wurde das bestehende, integrierte Lieferanten- und Netzbetreibersystem in eine neue, getrennte System- und Prozesslandschaft überführt. Wesentliches Ziel lag auf der zukünftigen, möglichst effizienten Prozessbearbeitung im SAP Standard und die Vorbereitung der Systemlandschaft für den anstehenden Smart-Meter Rollout. Hierfür wurden alle Netzdaten mit dem erprobten Natuvion Migrationsverfahren vollhistorisch in das zukünftige SAP ERP/IS-U Netzsystem überführt und das bestehende, integrierte System zu einem reinen Lieferantensystem zurückgebaut.

Zeitgleich wurde der komplette elektronische Datenaustausch mit dem SAP AddOn IDEX-AT für die mehr als 2 Mio. Zählpunkte etabliert und in einem Schwesterprojekt die Workforce-/Geräteverwaltungsprozesse neu aufgestellt.


„Die erfolgreiche Produktivsetzung ist vor allem der tollen Teamleistung zu verdanken“, merkt Olaf Reiter, Gesamtprojektleiter des Projektes und Vorstand der QUANTO AG an. „In einem Kraftakt und mit einem akribisch geplanten CutOver-Szenario wurde die Systemtrennung über den Jahreswechsel ohne relevante Marktauswirkungen erfolgreich gemeistert.“

Grundlage für die ergebnisorientierte und extrem kurze Projektlaufzeit war die Fach-, Methoden- und Cutover-Kompetenz der QUANTO sowie die Verwendung des Natuvion-DCS-Migrationstools.

„Mit Blick nach vorne steht nun die weitere Stabilisierung und Optimierung der IT- und Prozesslandschaft im Fokus“, konkretisiert Holger Strotmann, der Solution Architect im Projekt und Geschäftsführer der Natuvion GmbH, die weiteren Herausforderungen. „Marktrollenspezifische Prozessabläufe erhöhen punktuell bisher optimierte Arbeitsabläufe, bieten aber in der Zukunft Chancen für effizientere Prozessabläufe“, so der Experte weiter.

„Ich bin stolz auf die Leistung unseres Projektteams und jedes Einzelnen. Dieses Projekt hat neben der Neuausrichtung unserer Kern-IT-Landschaft auch die Zusammenarbeit innerhalb der Stadtwerke nachhaltig verbessert“, so Daniela Lidl abschließend.

Über die Natuvion GmbH

Die Natuvion verbindet langjährige Erfahrung in SAP Projekten, tiefgreifendes technisches Verständnis und Prozesskompetenz für die Versorgungswirtschaft. Eine vertrauensvolle und kreative Arbeitsweise bildet den Mittelpunkt des Handelns. Natuvion ist der Überzeugung, dass ein kooperatives Miteinander die Inspiration für fachlich professionelle und technisch innovative IT-Beratung ist. Zusammen mit den Kunden schafft Natuvion zukunftsfähige, wirtschaftliche und zugleich technologisch führende Lösungen.

Über die WienIT

Die WienIT EDV Dienstleistungsgesellschaft mbH, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Wiener Stadtwerke Holding AG, ist universeller IT-Dienstleister mit Schwerpunkt auf Energiewirtschaft und kommunaler Versorgung. Das Unternehmen ist im dritten Wiener Gemeindebezirk angesiedelt, beschäftigt rund 270 MitarbeiterInnen und betreibt zwei Rechenzentren.

Über die Quanto AG

Die QUANTO AG gehört zur QUANTO Group, einer unabhängigen, international tätigen Beratungsgruppe mit verschiedenen Fokusbranchen. Das Leistungsspektrum reicht von der klassischen Management- und Prozessberatung entlang der gesamten Wertschöpfungskette bis hin zum hochqualifizierten IT-Consulting, auch im Bereich Digitalisierung und Internet der Dinge. QUANTO ist außerdem SAP Gold Partnerunternehmen und Anbieter eigener Lösungen im SAP und Non SAP Umfeld. Die QUANTO Group umfasst derzeit elf Standorte in Deutschland, Österreich, Schweiz und Ungarn und beschäftigt ca. 200 MitarbeiterInnen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Quanto AG
Singapurstr. 1
20457 Hamburg
Telefon: +49 (40) 308580050
Telefax: +49 (5151) 406669-199
http://quanto-group.de

Ansprechpartner:
Charlotte Weber
PR
Telefon: +49 (40) 3085800-50
Fax: +49 (40) 3085800-99
E-Mail: charlotte.weber@quanto-group.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.