Berufsausbildung in der Sicherheit – schlau kommt weiter

 

Berufsausbildung in der Sicherheit – schlau kommt weiter

Wenn es Ihr Traum ist, für Recht und Ordnung zu sorgen, Sie gerne Uniform tragen würden und über ein selbstbewusstes Auftreten verfügen, sollten Sie über eine Ausbildung in der Sicherheit nachdenken. Mit einem Arbeitsplatz an öffentlichen Orten wie Messen, Konzerte, Bahnhöfe und Flughäfen oder beim Personenschutz wird Ihnen nie langweilig werden und kein Arbeitstag wird wie der zweite sein.


Sie führen Tätigkeiten in den verschiedensten Einsatzgebieten aus und lernen dabei den Umgang mit einem Wachhund, der entsprechenden Technik als auch mit einer Waffe. Weiterhin beraten Sie Privatpersonen in Fragen der Sicherheit, wozu auch unter anderem die Auswahl einer geeigneten Alarmanlage gehört.

Was für Möglichkeiten bieten sich?

Als Fachkraft für Schutz und Sicherheit stehen Ihnen viele interessante Tätigkeiten und Einsatzgebiete offen. Sie sorgen für Sicherheit als Bodyguard im Personenschutz, bei Großveranstaltungen, Werttransporten oder beim Schutz von Objekten.

Einem klassischen Job bleiben Sie dabei fern, denn es kommt auch zu Nacht- und Schichtarbeit. Sie sind bei Zwischenfällen häufig als erster vor Ort und müssen dann einen kühlen Kopf bewahren und die Gefahrensituation abwenden oder Rettungsmaßnahmen einleiten.

Sie haben bei der Arbeit auch viel mit Technik und Planung zu tun. So verwenden Sie beispielsweise Sicherheitskameras und Funkgeräte regelmäßig und können auch Kunden in Sicherheitsfragen beraten. Wenn es darum geht, Gebäude auszurüsten oder Großveranstaltungen zu planen, sind Sie der Experte. Die SGB Sicherheitsgruppe Berlin GmbH berät allein im Bereich Technik europaweit nahezu 50 Einkaufszentren.

Wo genau diese Technik eingesetzt werden, hängt von Ihren Interessen und ihrer Spezialisierung ab. So können Sie als Elektronikliebhaber in den Bereichen Überwachungs- und Sicherheitstechnik arbeiten, oder in den Bereichen Brand-, Explosions- und Katastrophenschutz, wenn Sie das Risiko lieben. Natürlich gibt es immer die Möglichkeit, sich selbstständig zu machen.

Was für Fähigkeiten werden vorausgesetzt?

Um in diesem Bereich arbeiten zu können, sollten Sie sportlich fit und körperlich belastbar sein. Sie müssen flexibel sein, um schnelle Entscheidungen treffen und entsprechend reagieren zu können. Das verlangt auch, dass Sie sehr aufmerksam sind, um Gefahren schnell erkennen zu können.

Da Sie oft in Gruppen arbeiten werden, ist es unerlässlich, dass Sie kooperativ und teamfähig sind. Außerdem müssen Sie aufgrund der ungewöhnlichen Arbeitszeiten bereit sein, auch nachts und an Wochenenden zu arbeiten. Es ist gut, wenn Sie ein selbstbewusstes Auftreten haben und auf Englisch kommunizieren können. Sie werden sich oft in Situationen befinden, in denen es zu einer schnellen Entschärfung der Lage beiträgt.

Da Sie bei Ihrer Ausbildung damit oft in Kontakt kommen werden, sollten Sie sowohl Interesse an rechtlichen Sachverhalten und Gesetzestexten haben, als auch technisch begeistert sein.

Das Attraktive an diesem Job ist, dass kein Tag wie der andere ist. Das heißt, Sie müssen auf alles gefasst sein und dürfen kein Problem mit Nacht- und Schichtdienst haben. Es kann vorkommen, dass Sie Gewaltkonflikte wie Prügeleien lösen müssen. Daher werden Sie situativ auch erste Hilfe leisten und den Rettungsdienst verständigen müssen.

Offiziell wird kein bestimmter Schulabschluss vorgeschrieben, aber generell gilt, dass überwiegend Bewerber mit einem Real- oder einem Hauptschulabschluss eingestellt werden.

Was wird bei der Ausbildung vermittelt?

Während Ihrer 3-jährigen Ausbildung lernen Sie es, Gefahrensituationen einzuschätzen, technische Hilfsmittel zu handhaben und Rechtsverstöße zu erkennen. Außerdem werden sie den Waffenschein erwerben und das Führen von Hunden erlernen. Weiterhin lernen Sie Selbstverteidigung und Erste Hilfe.

Sie werden sich mit den Rechtsgrundlagen und Ihrem Handlungsrahmen auseinandersetzen, um Rechtsverstöße erkennen zu können und zu wissen, zu welchen Maßnahmen Sie befugt sind. Dazu gehören beispielsweise Eigentums- und Persönlichkeitsrecht, Einsatzrecht, Waffenrecht sowie unterschiedliche Strafdelikte wie Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch, Einbruch, Körperverletzung, Diebstahl und Nötigung.

Da Sie bei Ihrer Arbeit auch oft mit Technik wie Überwachungskameras, Funkgeräten und Alarmanlagen in Kontakt kommen werden, erlernen Sie die Nutzung und Handhabung dieser. Bei dem Schutz von Gebäuden und Personen müssen Sie sich unter anderem auch mit Sicherheitsvorschriften, Brandschutzvorschriften, Räumungs- und Evakuierungsplänen auseinandersetzen. Alle diese Bereiche bedient die SGB Sicherheitsgruppe Berlin GmbH im kundennahen Einsatz.

Für den Umgang mit Menschen müssen Sie Methoden für die Deeskalation und Gesprächsführung und Täterverhalten kennen. Außerdem werden Sie für die regelmäßige Dienstplangestaltung Kenntnisse im Personal- und Wirtschaftswesen erlangen.

Im Laufe Ihrer Ausbildung werden sie Fachkräfte im Wach- und Streifendienst begleiten und nach und nach eigene Aufgaben übernehmen. Dabei üben Sie sich in der Kommunikation mit Menschen und dem Umgang mit neuen Situationen in der Praxis.

Fazit

Wenn Sie gerne für Schutz und Sicherheit sorgen würden und einen abwechslungsreichen Berufsalltag möchten, sind Sie bei einer Berufsausbildung in der Sicherheit genau richtig. Sie sind in verschiedensten Bereichen tätig und können sich je nach Vorlieben in vielen Bereichen spezialisieren, wodurch ihnen viele Türen offenstehen.

Sicherheit gewinnt immer stärker an Bedeutung , zu diesem Entschluss kommt der

Verfasser Kaufberater.io .

Über die SGB Sicherheitsgruppe Berlin GmbH

Die SGB Sicherheitsgruppe Berlin GmbH bildet in Berlin mehrere Bereiche aus .Das Alexa Berlin befindet sich unweit des Berliner Fernsehturmes am Alexanderplatz in Berlin Mitte. SGB Sicherheitsgruppe Berlin GmbH ist als Haussicherheitsdienst hier vertreten Ausbildung . Einsatz und Dienstleistung für den Einzelhandel werden hier perfekt umgesetzt. Hier werden die Sicherheitsmitarbeiter des Handels ausgebildet . Azubi in der Sicherheit ist voll im Trend.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SGB Sicherheitsgruppe Berlin GmbH
Wiesendamm 32
13597 Berlin
Telefon: +49 (30) 848507-33
Telefax: +49 (30) 848507-32
http://sgberlin.com/

Ansprechpartner:
Gerald Meinel
Geschäftsleitung
Telefon: +49 (30) 84850733
Fax: +49 (30) 84850732
E-Mail: meinel@sgberlin.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.