Franz & Wach steht für höchste Fairness im Job

In einer aktuellen Studie des Magazins Focus zur Fairness am Arbeitsplatz geht der Crailsheimer Personaldienstleister Franz & Wach als Branchensieger hervor. Läutet er damit einen Imagewandel für eine ganze Branche ein?

Es reicht längst nicht mehr aus, einen sicheren Arbeitsplatz oder ein gutes Gehalt anzubieten, um Fachkräfte anzulocken und dauerhaft zu binden. Arbeitnehmer wollen im Job fair behandelt werden. Es geht um Chancengerechtigkeit, transparente Kommunikation und einen persönlichen Umgang miteinander. Auch die richtige Fehlerkultur und das vorbildliche Verhalten der Führungskräfte spielen eine wichtige Rolle, damit Arbeitnehmer sich fair behandelt fühlen.

Die Zeitschrift Focus hat nun die 10.000 größten Arbeitgeber in Deutschland nach Hinweisen auf eine Unternehmenskultur der Fairness abgeklopft. Wissenschaftlich begleitet wurde die Studie durch Prof. Dr. Werner Sarges vom Institut für Management-Diagnostik in Hamburg. Die Studie berücksichtigt sehr stark, wie in den Sozialen Medien über die Unternehmen berichtet wird. Dazu wurden die Beiträge nach Tonalität und Inhalt analysiert und gewertet. Unter den Unternehmen, die nun mit dem Siegel "Höchste Fairness im Job" ausgezeichnet wurden, rangiert der Franz & Wach als Branchensieger unter den Personaldienstleistern.


Viele Jahre heftete der Branche ein negatives Image an, das nicht mit dem Begriff Fairness in Einklang zu bringen schien. Dies hat sich in den vergangenen Jahren gewandelt. "Nicht nur steigende Löhne und zukunftsweisende Tarifverträge haben dies bewirkt, sondern auch ein persönlicher, fürsorglicher Umgang mit den Mitarbeitern", beschreibt Geschäftsführer Andreas Nusko die Situation. "Kollegialität ist ein Grundprinzip bei Franz & Wach. Wir sehen unsere Zeitarbeitnehmer als Kolleginnen und Kollegen auf Augenhöhe. Schließlich wissen wir genau, dass wir gegenseitig voneinander abhängen." Das Unternehmen sieht die intensive Betreuung der Zeitarbeitnehmer als wichtigen Erfolgsfaktor für eine gedeihliche Zusammenarbeit, die manchmal auch den Wechsel eines Einsatzbetriebes aushalten muss. Ein Konzept, das offensichtlich einen Vorsprung verschafft, im Wettbewerb um Arbeitskräfte.

Über die Franz & Wach Personalservice GmbH

Die Franz & Wach Personalservice GmbH mit Sitz in Crailsheim beschäftigt mehr als 2.800 Mitarbeiter in derzeit 28 Niederlassungen. 2015 war es das nach Umsatz am stärksten gewachsene Unternehmen der Branche. Das bundesweit tätige Unternehmen gehört mittlerweile zu den 25 größten Anbietern für Personaldienstleistung in Deutschland.

Als Serviceführer stehen der Kundennutzen und die Mitarbeiterentwicklung im Mittelpunkt. Klare Kommunikation, kluges Recruitment und kompetente Beratung wird als Alleinstellungsmerkmal gesehen. Franz & Wach wurde unter anderem ausgezeichnet als "Top Personaldienstleister 2017" durch das Magazin Focus und als "Top Arbeitgeber Deutschland 2017" durch das Top Employers Institute.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Franz & Wach Personalservice GmbH
Lange Straße 35
74564 Crailsheim
Telefon: +49 (7951) 29594-0
Telefax: +49 (7951) 29594-15
http://www.franz-wach.com

Ansprechpartner:
Dr. Ralf Eisenbeiß
Pressesprecher
Telefon: +49 (7951) 29594-16
E-Mail: ralf.eisenbeiss@franz-wach.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.