Neue Niederlassung in Sydney: Optimizely weiterhin auf Expansionskurs

Optimizely, die weltweit führende Experimentation-Plattform, gibt seine Expansion in die Asien-Pazifik-Region und die Eröffnung der ersten australischen und regionalen Hauptniederlassung in Sydney bekannt. Das neue Büro in der George Street, im Herzen des Central Business District von Sydney, ist die fünfte internationale Optimizely-Vertretung außerhalb der USA.

Optimizely ermöglicht Unternehmen aller Branchen, Websites, mobile Apps und angeschlossene Geräte anhand statistisch signifikanter Daten vollständig zu personalisieren. Mit der Technologie und der Plattform von Optimizely lassen sich komplexe Infrastrukturen in allen Bereichen eines Unternehmens wie beispielsweise Marketing, Produktmanagement, Entwicklung und Kundenservice testen. So können in kürzerer Zeit bessere Entscheidungen getroffen werden.

Chef der neuen APAC-Niederlassung ist Dan Ross, Managing Director für Australien und Neuseeland, der zuvor die Bereiche Customer and Sales Operations am Optimizely-Hauptsitz in San Francisco verantwortete. Er soll im Rahmen der weiteren Expansionsaktivitäten von Optimizely eine Schlüsselrolle übernehmen. Für den Markteintritt stellt Optimizely derzeit ein komplettes neues Team mit Arbeitsplätzen in Sydney und Melbourne ein, um seinen Vorstoß in dieser Region zu unterstützen und den Anforderungen eines wachsenden Kundenstamms besser gewachsen zu sein.


Das Unternehmen, das Kapital in Höhe von insgesamt 146 Millionen US-Dollar unter anderem von Investoren wie Index Ventures, Benchmark Capital und Andreessen Horowitz erhielt, hat eine anhaltend große Nachfrage bei führenden australischen Unternehmen wie Atlassian, Optus, AGL Energy, Chemist Warehouse und Fox Sports zu verzeichnen. Allein in Australien stieg die Nutzung der Optimizely-Produkte um 257 % pro Jahr. Damit verbessert das Unternehmen jeden Monat die Experience von insgesamt 28 Millionen Kunden, also von mehr Menschen als die gesamte australische Bevölkerung zählt.

Auf diesem Erfolg werden die neue regionale Niederlassung und das lokale Team aufbauen: Sie sollen weitere australische Unternehmen bei der Etablierung einer Experimentation-Kultur unterstützen, die innovative Impulse fördert und eine optimale Customer Experience auf allen digitalen Kanälen – online und offline – ermöglicht. Dank seiner ersten APAC-Niederlassung kann Optimizely die Kunden vor Ort effektiver unterstützen und den internationalen 24-Stunden-Kundensupport verbessern.

Laut Dan Ross, Managing Director von Optimizely A/NZ, fiel die Entscheidung für Australien als APAC-Sitz aufgrund des wachsenden, branchenübergreifenden Innovationsbedarfs, des starken organischen Marktwachstums und der hohen Dichte an Fachkräften in Australien.

„Wir freuen uns, Optimizely jetzt auch in der APAC-Region zu etablieren – einem Markt, auf dem wir schon seit mehreren Jahren aktiv sind. Die neue Niederlassung bringt uns dem wachsenden Kundenstamm im Einzelhandels-, Medien- und Reisesektor näher, zu dem wir bereits intensive Beziehungen pflegen. Auch in Branchen mit eher traditionellen Geschäftsmodellen wie Energieversorgung, Altersversorgung, Gesundheit und Telekommunikation haben wir eine deutliche Zunahme der Kundenzahl zu verzeichnen. Diese Branchen sehen sich derzeit der wachsenden Konkurrenz neuer, agilerer Mitbewerber gegenüber und wenden sich deshalb an Optimizely, um ihre Innovationstätigkeit zu beschleunigen.

Wir erleben immer häufiger den ‚Amazon-Effekt‘, wie wir ihn nennen. Der ‚Amazon-Effekt‘ macht sich durch einen sprunghaften Anstieg von Tests bei den Händlern vor Ort bemerkbar, die ihre Marktposition gegenüber Amazon behaupten möchten – einem Unternehmen, dessen Kultur auf permanenten Experimenten beruht“, erklärt Dan Ross.

Immer mehr Unternehmen nutzen Optimizely-Produkte, um in Multichannel-Umgebungen zu testen. Eines dieser Unternehmen, Fox Sports, wandte sich an Optimizely, um die Customer Experience an 54 digitalen Touchpoints zu optimieren.

Die Expansion von Optimizely in der asiatisch-pazifischen Region steht im Zeichen des anhaltenden Erfolgs, den Optimizely in den letzten 12 Monaten verbuchen konnte: In dieser Zeit führte das Unternehmen die Optimizely X Platform ein, übernahm Experiment Engine, um das Testen komplexer Infrastrukturen zu ermöglichen, und wurde für seine hervorragenden Produkte in die Forbes Cloud 100-Liste aufgenommen.

Optimizely wurde 2010 von Dan Siroker und Pete Koomen gegründet. Die Idee für das Produkt entwickelte Dan Siroker während seiner Tätigkeit als Director of Analytics bei der erfolgreichen Wahlkampagne des ehemaligen amerikanischen Präsidenten Obama im Jahr 2008. Wie wirkungsvoll Experimentation sein kann, erfuhr Dan Siroker, als ein von ihm durchgeführter, einfacher Test dazu beitrug, Kapital in Höhe von 60 Millionen US-Dollar zu beschaffen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: optimizely.com.

*Bilder können hier heruntergeladen werden": https://www.dropbox.com/…

Über die Optimizely GmbH

Über Optimizely

Optimizely ist die weltweit führende Experimentation Platform zur Optimierung und Personalisierung von Websites und mobilen Apps für alle angeschlossenen Endgeräte. Mit ihr können Unternehmen Tests sowohl über den gesamten Technologie-Stack als auch über alle Phasen der Customer Experience hinweg durchführen. Die benutzerfreundliche und einfach zu implementierende Plattform erlaubt es Unternehmen, alle erdenklichen Experimente umzusetzen und auf Basis der gewonnenen Daten fundierte Entscheidungen zu treffen und schneller zu wachsen. Marketer, Entwickler und Produktmanager auf der ganzen Welt haben bis heute über 700 Milliarden Experiences durch Optimizely erfolgreich an die Bedürfnisse ihrer Kunden angepasst. Zum internationalen Kundenstamm von Optimizely zählen Atlassian, eBay, Fox, IBM, The New York Times, LendingClub, Hotwire, Microsoft und viele weitere marktführende Unternehmen. Weitere Informationen erhalten Sie unter optimizely.com/de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Optimizely GmbH
Christophstr. 15-17
50670 Köln
http://www.optimizely.com

Ansprechpartner:
Stephanie Messer
Telefon: +49 (89) 385352-39
E-Mail: smesser@messerpr.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.